Schlafstörungen
GABA

GABA

GABA spielt eine wichtige Rolle im zentralen Nervensystem. Es kann dazu beitragen, die Nerven zu beruhigen, vor allem dann, wenn man besonders aufgeregt, ängstlich, nervös oder gestresst ist. GABA reduziert auch Gedankenkreisen und fördert das Einschlafen sowie einen erholsameren Schlaf.

Mehr Info über GABA ›

5-HTP

5-HTP

5-HTP steigert Serotonin und Melatonin auf natürliche Weise. Es fördert den gesunden Schlaf und wird bei Depressionen, Angstzuständen, innerer Unruhe und Verspannungen empfohlen. Es hilft auch bei Migräne und chronische, Kopfschmerzen, bei Heißhunger, Muskelschmerzen und bei Aggressionen.

Mehr Info über 5-HTP ›

L-Theanin

L-Theanin

L-Theanin ist eine in Grünem Tee enthaltene Aminosäure, welche die Alphawellen im Gehirn stimuliert. L-Theanin ist daher so beruhigend wie eine Meditation. Es steigert die Energie ohne auszulaugen, beruhigt, ohne schläfrig zu machen und motiviert, ohne zu überdrehen. Das Resultat: Entspannung, Erholung, Konzentration und gute Laune.

Mehr Info über L-Theanin ›

Ashwagandha

Ashwagandha

Ashwagandha wird in der indischen Heilkunde seit 5000 Jahren zur Stärkung der Lebenskraft verwendet. Es verleiht innere Ruhe und Stärke, reduziert Angst, steigert Energie, Vitalität und Leistung, ist ein natürliches Aphrodisiakum, verjüngt Körper und Geist und fördert die Langlebigkeit.

Mehr Info über Ashwagandha ›

Tryptophan

Tryptophan

L-Tryptophan ist ein natürlicher Stimmungsaufheller und trägt zur Entspannung und Beruhigung bei. Tryptophan ist auch eine Vorstufe für die Produktion des körpereigenen Hormons Melatonin und begünstigt tiefen, erholsamen Schlaf. L-Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, welche nicht vom Körper hergestellt werden kann.

Mehr Info über Tryptophan ›