Vegan

Wir haben 184 Ergebnisse für Ihre aktuelle Auswahl

HiLife

Vitality Nutritionals

HiLife

HiLife Kapseln: Versorgen Sie Ihren Körper mit einer kraftvollen Mischung aus 21 Obst- und Gemüseextrakten

120 Kapseln

32,90 €
Magnesium Synergy

Vitality Nutritionals

Magnesium Synergy

Magnesium Kapseln mit sehr hoher Bioverfügbarkeit

120 Kapseln

22,90 €
Eisen Bisglycinat Chelat

Vitality Nutritionals

Eisen Bisglycinat Chelat

Eisen Kapseln als Eisenbisglycinat (Eisen Chelat) mit höchster Bioverfügbarkeit

90 Kapseln

17,90 €
Curcumin Royal

Vitality Nutritionals

Curcumin Royal

Curcumin Kurkuma Kapseln hochdosiert mit 700% höherer Bioverfügbarkeit

60 Kapseln

37,90 €
S-Acetyl Glutathion

Vitality Nutritionals

S-Acetyl Glutathion

S-Acetyl Glutathion Kapseln in höchster Qualität und Reinheit

90 Kapseln

52,20 €
UltraPure MSM Kapseln

Vitality Nutritionals

UltraPure MSM Kapseln

MSM Kapseln: Natürliche Quelle für Ihre Gesundheit

180 Kapseln

27,90 €
Magnesium Glycinat Pulver

Vitality Nutritionals

Magnesium Glycinat Pulver

Magnesium Glycinat Pulver mit sehr hoher Bioverfügbarkeit

200g Pulver

22,90 €
Chlorella Tabletten Bio

Purasana

Chlorella Tabletten Bio

Chlorella Tabletten - naturrein in zertifizierter Bioqualität

500 Tabletten

19,90 €
OPC Vital

Vitality Nutritionals

OPC Vital

Mit OPC Vital profitieren Sie optimal von den positiven Effekten von Traubenkernextrakt

60 Kapseln

32,90 €
Ashwagandha Royal

Vitality Nutritionals

Ashwagandha Royal

Ashwagandha Kapseln - hochdosiert in höchster Qualität

120 Kapseln

27,90 €

Vegane Produkte und Präparate: Was Sie wissen sollten

Nahrungsergänzungsmittel dienen der gesundheitlichen Vorsorge. Ein veganer Lebensstil gilt als ethisch wertvoll und wird immer beliebter. Dabei ist die optimale Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen häufig der Kern vieler Diskussionen. Worauf Veganer achten sollten und warum sich vegane Nahrungsergänzungsmittel auch für jene sinnvoll sein kann, die sich nicht rein vegan ernähren.

Vegane Produkte und Präparate: Was Sie wissen sollten

Nahrungsergänzungsmittel dienen der gesundheitlichen Vorsorge. Ein veganer Lebensstil gilt als ethisch wertvoll und wird immer beliebter. Dabei ist die optimale Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen häufig der Kern vieler Diskussionen. Worauf Veganer achten sollten und warum sich vegane Nahrungsergänzungsmittel auch für jene sinnvoll sein kann, die sich nicht rein vegan ernähren.

Was können vegane Produkte für Sie tun?

Vegane Nahrungsergänzungsmittel eignen sich für einen breiten Personenkreis. Schließlich können vegane Produkte auch von Fleischessern (carnivore Ernährung) konsumiert werden, während Veganer auf rein pflanzliche Produkte angewiesen sind. Unabhängig von ethischen Diskussionen um den veganen oder vegetarischen Lebensstil skandiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), dass „eine pflanzenbetonte Ernährung mit einem geringen Fleischverzehr“ gut für unsere Gesundheit ist [1]. Auch eine vollwertige Mischkost sollte zu einem großen Teil aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse bestehen.

Im Zuge einer großangelegten Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1) des Robert Koch-Instituts bestätigt sich, dass die Empfehlungen der DGE zum Obst- und Gemüseverzehr von einem Großteil der deutschen Bevölkerung nicht eingehalten wird [2]. Demnach sollen pro Tag fünf Portionen Obst und Gemüse verzehrt werden. Für viele ist das in unserem schnelllebigen Alltag eine echte Herausforderung.

Mit einem hohen Konsum an pflanzlichen Nahrungsmitteln lässt sich das Risiko für die häufigsten Todesursachen in der westlichen Welt senken [1]. Man weiß beispielsweise, dass eine vorwiegend mediterrane Ernährungsweise nachweislich positive Effekte auf das Her-Kreislauf-System und den Stoffwechsel hat [3]. Die Wechselwirkungen im menschlichen Körper sind sehr komplex, warum an dieser Stelle nicht vollständig abgebildet werden kann, warum das so ist.

Jedoch können die Vorzüge pflanzlicher Ernährung am Beispiel der Zufuhr lebenswichtiger Fettsäuren skizziert werden. Demnach ist für gesundheitsfördernde Effekte pflanzlicher Fettsäuren das Verhältnis zwischen Omega-3- und 6-Fettsäuren relevant [4]. Pflanzenöle können aufgrund dieses Mechanismus dazu beitragen, entzündliche Körperreaktionen zu verringern, wenn die darin enthaltenen Fettsäuren im optimalen Verhältnis mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wer es nicht schafft, entsprechend ausreichende Nährstoffe aus pflanzlicher Quelle aufzunehmen, kann die erforderlichen Stoffe im Zuge einer Nahrungsergänzung aufnehmen. Das gilt nicht nur für Veganer. Richtig umgesetzt, kann sich ein veganer Lebensstil günstig auf die Gesundheit auswirken [5]. Relevant ist hierfür eine vollwertige und abwechslungsreiche Ernährung, die bei Bedarf mit Ergänzung kritischer Nährstoffe erfolgt.

Vegane Produkte und Auswirkungen auf die Umwelt

Da der vegane Lebensstil ganzheitlich ausgerichtet ist, trägt dieser auch zu einem nachhaltigen Umweltverhalten bei [5]. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gibt daher konkrete Empfehlungen zur Produktion und Bedeutung veganer Bio-Produkte. Demnach heben sich vegane Bio-Lebensmittel und entsprechende Produkte von konventionellen Konkurrenzprodukten ab, weil sie „frei von Zusatzstoffen und besonders umweltfreundlich sind“ [6].

Wir sind der Meinung, dass gesunde Menschen eine gesunde Umwelt brauchen. Insofern möglich, konzipieren wir unsere Nahrungsergänzungsmittel daher stets auf veganer Basis. Das ist für Produzenten zwar mit einem höheren Aufwand verbunden, sichert aber unsere Rohstoff-Quellen und trägt zur Nachhaltigkeit bei. Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel verfügen über eine mindestens vergleichbare Qualität wie tierisch erzeugte Produkte und sind vor dem Hintergrund, dass viele Menschen es nicht schaffen, die täglichen Ernährungsempfehlungen zu Obst und Gemüse einzuhalten, tierischen Rohstoffen in den überwiegenden Fällen als Quelle vorzuziehen.

Nahrungsergänzung bei veganem Lebensstil

Ist eine Nahrungsergänzung bei veganem Lebensstil zwingend notwendig? In unseren Breitengraden reicht die Zufuhr an Vitamin D und Jod mit der täglichen Nahrung häufig nicht aus, um sich optimal zu versorgen [7]. Davon sind nicht nur Personen mit veganem Lebensstil betroffen. Schwangere haben zudem einen erhöhten Bedarf an Folsäure. Zur gesundheitlichen Vorsorge kann eine Nahrungsergänzung daher oft auch auf ärztliches Anraten hin erfolgen.

Vegane Ernährung kann viele gesundheitliche Vorzüge haben. Jedoch wird es in manchen Fällen auch notwendig, bestimmte Nährstoffe zu supplementieren. Zum Beispiel ist eine Substitution mit Eisen sinnvoll [8]. Eisen ist ein lebenswichtiges Spurenelement und an vielen Körperfunktionen beteiligt. Ebenso kann es notwendig werden, sich mit dem Vitamin B12 zu versorgen [9]. Hier kommt es bei Veganern manchmal zu einer Unterversorgung, da sich B12 überwiegend in tierischen Nahrungsmitteln findet.

Vegane Produkte und Nahrungsergänzungsmittel – worauf sollten Sie achten?

Die ganzheitliche Versorgung mit allen lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen kann auch bei einem veganen Lebensstil gewährleistet werden. So konnte man in Studien sehen, dass vegan lebende Frauen mit einigen Nährstoffen wie Folat sogar besser versorgt sind als Gemischtköstler [10]. Schwangere und Stillende sowie Kinder sollten laut offizieller Empfehlungen auf einen veganen Lebensstil verzichten, jedoch ist natürlich trotzdem darauf zu achten, dass sie genügend Nährstoffe mit pflanzlichen Quellen zu sich nehmen.

Rein pflanzliche Quellen – ohne Zusatzstoffe

Wer wert darauf legt, sich ausschließlich vegan zu ernähren, sollte genau hinschauen. Nicht jedes Produkt, das vorgibt, pflanzlicher Basis zu sein, ist dies auch immer. In einigen Produkten lauern versteckte Zusatzstoffe, die nicht explizit ausgewiesen werden. Diese Zusatzstoffe können dann auch tierische Ursprünge haben, was vom Konsumenten häufig nicht nachverfolgt werden kann.

Ein Präparat zur Verwendung im Zuge einer veganen Ernährung muss also höchste Qualitätsansprüchen an Reinheit erfüllen. Relevant sind hierfür die Lieferketten und Produzenten. Alle Prozesse sollten transparent kommuniziert werden und für den Verbraucher zugänglich sein. Schließlich ist es möglich, dass ein Produkt zwar selbst vegan ist, aber im selben Umfeld wie tierische Lebensmittel verarbeitet werden. Verunreinigungen sind dann nicht auszuschließen.

Wir respektieren diese Ansprüche an ein Nahrungsergänzungsmittel und schließen uns dieser Ansicht an. Schließlich wollen wir auch, dass unsere Produkte immer die erwünschten Effekte liefern. Nahrungsergänzung erfordert Vertrauen und direkt an Ihre Gesundheit gekoppelt. Deswegen gehört es bei uns zum Standard, dass alle Präparate nachverfolgbar und transparent produziert werden. Dazu steht Ihnen unser Service-Team gerne Rede und Antwort. Die Reinheit unserer Produkte wird von uns laufend durch eigene Labor-Analysen geprüft, wodurch wir die gesetzlichen Anforderungen übertreffen.

Vegane Produkte für religiöse Menschen

Unsere veganen Nahrungsergänzungsmittel sind auch für religiöse Menschen geeignet. Wer sich koscher oder halal ernährt, greift sicherheitshalber oft auf rein pflanzliche Produkte zurück [11]. Bedenken gibt es auch hier aufgrund möglicher Verunreinigungen mit tierischen Rohstoffen. Unsere Produkte weisen transparent aus, wenn es sich um ein veganes Erzeugnis handelt. Hier können Sie sicher sein, dass sich keine unerwünschten Nebenerzeugnisse finden. Sämtliche Inhaltsstoffe sind vollständig ausgewiesen, sodass Sie ganz leicht selbst prüfen können, ob sich die Einnahme mit Ihren Speisevorschriften verträgt.

Darreichungsform und Verpackung

Wer sich vegan ernähren will, sollte nicht nur auf die Wirkstoffe achten. Viele Hersteller verwenden Trägerstoffe oder Kapseln tierischen Ursprungs. Selbst wenn ein Präparat als vegan gilt, muss das nicht unbedingt auch für weitergehende Rohstoffe gelten. Oft werden Kapseln aus tierischer Gelatine geformt, um bei der Produktion Geld zu sparen. Bei unseren veganen Produkten verzichten wir selbstverständlich auf solche versteckten tierischen Ressourcen.

Fragen und Antworten zu veganer Nahrungsergänzung

Welche Nahrungsergänzungsmittel für Veganer?  - Vitamin B12 sollte unbedingt ergänzt werden, da es in ausreichender Menge nur in tierischen Lebensmitteln enthalten ist [12].

Welche Stoffe fehlen bei veganer Ernährung?  - Bei veganer Ernährung kann es sinnvoll sein, neben Vitamin B12 diverse Proteine (Eiweiße), Kalzium, Eisen, Jod und Vitamin D zu supplementieren.

Was sollte man als Veganer täglich essen?  - Als Basis sollten viel frisches Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Eiweiß ist in hohen Mengen in Hülsenfrüchten (z.B. Bohnen und Linsen) enthalten. Nüsse und Samen enthalten viele wertvolle Ballaststoffe. Zur Versorgung mit Kohlenhydraten können Getreideprodukte und Kartoffeln herangezogen werden.


Studien und Referenzen

  1. DGE aktuell (2021)Umbrella. Review im 14. DGE-Ernährungsbericht bestätigt aktuelle ErnährungsempfehlungenGut für die Gesundheit: Viel Gemüse und Obst, weniger Fleisch
  2. Gert, M. et al. (2013)Bundesgesundheitsblatt, 56, 779–785Obst- und Gemüsekonsum in Deutschland. Ergebnisse der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1)
  3. Meslier, V. et al. (2020)Z Gastroenterol., 58(09), 828Mittelmeerdiät wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus
  4. Metzner, C. & Lüder, W. (2007)Pharmazie in unserer Zeit, 36(2), 134-141Pflanzliche ω3- und ω6-Fettsäuren: Wissenswertes zu Pflanzenölen
  5. Leitzmann, C. & Behrendt, I. (2015)Erfahrungsheilkunde, 64(2), 76-83Vegane Ernährung. Definition, gesundheitliche Bedeutung und Umsetzung
  6. Möstl, A. (2020)Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Hrsg.)Die Bedeutung veganer Bioprodukte für die ökologische Landwirtschaft
  7. Fath, R. (2018)CME, 15, 38Von Vitamin D bis Folsäure - Nahrungsergänzung: Wann ist sie sinnvoll?
  8. Redaktion Facharztmagazine (2021)gynäkologie + geburtshilfe, 26, 54Bei veganer Ernährung ist Eisensubstitution sinnvoll
  9. Selinger, E. et al. (2019)Nutrients, 11(12), 3019Vitamin B12 Deficiency Is Prevalent Among Czech Vegans Who Do Not Use Vitamin B12 Supplements
  10. Gätjen, E. (2019)Gynäkologe, 52, 732–738Vegan in Schwangerschaft und Stillzeit
  11. Bruhn, C. (2016)Deutsche Apotheker Zeitung (Hrsg.)Koscher, halal und vegan. Was ist verboten, was ist erlaubt?
  12. Verbraucherzentrale (2021)Vegane Ernährung - welche Nahrungsergänzung ist sinnvoll?

Andere Kategorien, die Ihnen gefallen könnten

Beliebte Kategorien

Teaser-Beitragsbild_250x250px_Bio.jpg

Alle Produkte

alle-produkte
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Bio_1.jpg

BIO

bio
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Diät_2.jpg

Diät & Abnehmen

diaet-abnehmen
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Gelenke_3.jpg

Gelenknahrung

gelenknahrung
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Gesundheit-FR_1.jpg

Gesundheit

gesundheit
Minerals.jpg

Mineralstoffe

mineralstoffe
Curcumin_1.jpg

Pflanzen Vitalstoffe

pflanzen-vitalstoffe

Spezielle Vitalstoffe

vitalstoffe
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Fitness-und-Sport_2_3.jpg

Sportnahrung

sportnahrung
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Bio.jpg

Top 10

top-10
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Di_tshake_1.jpg

Zubehör

zubehoer

Zuletzt angesehen