Vitamin B12

Vitamin B12 kaufen - was ist zu beachten?

Vitamin B12 ist entscheidend für Energie und Nerven. Es ist an der Bildung der roten Blutzellen und beim Eiweißstoffwechsel beteiligt, fördert Konzentration und Gedächtnis, sorgt für gesunde Schleimhäute und schützt das Herz. Vegetarier brauchen zusätzlich Vitamin B12, da dieses vor allem in Fleisch vorkommt. Auch ältere Personen haben einen erhöhten Bedarf, da sie oft nicht ausreichend B12 mit der Nahrung aufnehmen.

Vitamin B12 Präparate: So finden Sie das Richtige!

Traditionell erhielten Menschen, die unter einem Vitamin B12 Mangel litten, B12 Injektionen. Das ist extrem effektiv, da der Verdauungstrakt umgangen wird und der Nährstoff direkt in den Blutkreislauf gelangt.

Es hat allerdings einen offensichtlichen Nachteil: es setzt Injektionen voraus! Daher sind viele Menschen nicht an dieser Methode interessiert.

Stattdessen füllen die meisten Menschen Ihre Vitamin B12 Speicher durch Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin B12 Tabletten oder Vitamin B12 Kapseln auf. Doch das kann schiefgehen: die am häufigsten verfügbare Form von Vitamin B12 am Markt ist die synthetische Form, die an ein Zyanidmolekül gebunden ist.

Sie wird Cyanocobalamin genannt und Sie finden sie in all den billigen Vitamin B12 Präparaten, die von pharmazeutischen Unternehmen hergestellt und in Supermärkten verkauft werden.

So erkennen Sie ein minderwertiges Vitamin B12 Präparat

Cyanocobalamin ist eine künstliche Vitamin B12-Verbindung, die nur in einem Labor hergestellt werden kann. Es ist praktisch unmöglich, diese Form in der Natur zu finden. Minderwertige Vitamin B12 Präparate enthalten es, da es preisgünstig gekauft werden und dennoch als Vitamin B12 auf den Produkten angegeben Weden kann.

Was Ihnen nicht mitgeteilt wird ist, dass das Vitamin an ein toxisches Zyanidmolekül gebunden ist, das dann von Ihrer Leber aus Ihrem Körper entfernt werden muss. Cyanocobalamin ist auch bis zu 100-mal billiger als das hochqualitative Methylcobalamin, über das wir weiter unten sprechen werden.

Wie Wikipedia erklärt: „Eine häufige synthetische Form des Vitamins, Cyanocobalamin, tritt nicht in der Natur auf, wird aber in vielen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln, sowie als Lebensmittelzusatzstoff verwendet, da es weniger kostet.

Im Körper wird es in die physiologischen Formen Methylcobalamin und Adenosylcobalamin umgewandelt, wodurch das Zyanid zurückbleibt.

Für die Lösung des Zyanidmoleküls vom Vitamin und die Ausscheidung auf dem Körper werden sogenannte „Methylgruppen“ von Molekülen in Ihrem Körper aufgebraucht, die benötigt werden, um Dinge wie Homocystein (große Mengen führen zu Herzkrankheiten) abzubauen.

Indem Sie Cyanocobalamin von schlechter Qualität einnehmen, stehlen Sie Ihrem Körper Methylgruppen und lassen ihn auf biochemischem Niveau härter arbeiten.

Dadurch werden Substanzen wie Glutathion verwendet, welche oft nur in geringen Mengen vorhanden sind, was Ihre gesamte Gesundheitssituation potentiell verschlimmern kann, anstatt sie zu verbessern. Das ist einer der Gründe dafür, dass Vitamine von schlechter Qualität schlimmer sein können, als gar nichts einzunehmen!

Zusammengefasst ist Cyanocobalamin eine geringwertige, minderwertige und leicht giftige (Zyanid) Form von Vitamin B12. Es wird von allen billigen Vitaminherstellern verwendet.

Ich empfehle Ihnen, es unbedingt zu vermeiden. Es wird Sie natürlich nicht umbringen wenn Sie es einnehmen, doch es gibt eine bessere Lösung für Ihren Vitamin B12 Mangel.

Methylcobalamin -die bessere Wahl

Die richtige Form eines Vitamin B12 Nahrungsergänzungsmittels heißt Methylcobalamin. Das ist die Form, die in der Natur vorkommt und prämethyliert ist, was bedeutet, dass sie sofort bereit dafür ist, von Ihrer Biochemie verwendet zu werden.

Methylcobalamin hat mehrere wichtige Vorteile gegenüber Cyanocobalamin:

  1. Verbesserte Aufnahme
  2. Bessere Speicherung im Gewebe
  3. Enthält kein giftiges Zyanid
  4. Unterstützt die Produktion von SAM (S-Adenosylmethionin)

Die Coenzym-Form von Vitamin B12 ist als Methylcobalamin oder Methyl B12 bekannt. Es ist die einzige Form von Vitamin B12, die den Homocystein-Stoffwechsel direkt beeinflussen kann.

Außerdem führt die Umwandlung von Homocystein in Methionin über Methylcobalamin B12 zu einer erhöhten Menge von SAM (S-Adenosylmethionin), dem wichtigsten Methylproduzenten des Körpers.“ Jeder informierte Ernährungsberater weiß, dass Methylcobalamin Cyanocobalamin weit überlegen ist.

Vitamin-B12-Präparate eignen sich zu Vorbeugung oder Behandlung eines Vitamin-B12-Mangels.

Sie werden von Personen verwendet, die Schwierigkeiten mit der Absorption von Vitamin B12 haben, sowie von solchen, die nicht ausreichend Vitamin B12 über die Nahrung aufnehmen (etwa Vegetarier und Veganer). Bei älteren Menschen besteht ein Zusammenhang zwischen Vitamin-B12-Werten und der Gedächtnisleistung sowie der Konzentrationsfähigkeit.

Vitamin B12 ist als Kapsel und in Form von sublingualen Tabletten erhältlich.

Sublinguale Tabletten sind im Wesentlichen Tabletten, die im Mund schmelzen oder sich auflösen. Sublinguale Vitamin-B12-Tabletten werden nicht geschluckt, sondern stattdessen unter die Zunge gelegt. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen, wodurch das Vitamin B12 direkt in den Blutkreislauf gelangt.

Oral verabreichte Vitamin-B12-Präparate müssen den Verdauungstrakt durchlaufen, was die Menge an vom Körper absorbierbaren Vitamin B12 verringern kann. Aus diesem Grund können Menschen mit verringerter Vitamin-B12-Absorption, aufgrund von Verdauungsproblemen, von sublingualen Tabletten profitieren.

Studien zufolge ist die sublinguale Form von Vitamin B12 genauso wirksam, wie die Behandlung des Vitamin-B12-Mangels durch oral verabreichte Präparate.

Gesundheitlicher Nutzen von Vitamin B12

Vitamin-B12-Präparate sollen folgende gesundheitsfördernde Eigenschaften haben:

  • Vorbeugung eines Vitamin-B12-Mangels
  • Behandlung eines Vitamin-B12-Mangels
  • Verbesserung von Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit bei älteren Menschen
Außerdem helfen sublinguale Tabletten bei:
  • der Verbesserung der B12-Absorption bei Menschen mit Verdauungsproblemen

Arten von Vitamin-B12-Präparaten

Es ist wichtig, bei der Wahl eines Präparats genug von der richtigen Art von Vitamin B12 einzunehmen. Vitamin B12 ist der Name einer Gruppe von Verbindungen, die als Cobalamine bezeichnet werden. Drei dieser Verbindungen sind als Präparate erhältlich:

  • Hydroxocobalamin
  • Cyanocobalamin
  • Methylcobalamin

Als wirksamste Form gilt Methylcobalamin. Diese Form kommt in der Nahrung vor und besitzt eine deutlich höhere Bioverfügbarkeit als die anderen Formen.

Wie lässt sich ein Vitamin-B12-Mangel durch ein Vitamin-B12-Präparat vorbeugen und beheben?

Liegt ein Vitamin-B12-Mangel vor, bedeutet das im Grunde, dass der Vitamin-B12-Wert im Blut zu niedrig ist. Durch regelmäßige Einnahme eines Vitamin-B12-Präparats lässt sich ein Vitamin-B12-Mangel vorbeugen und beheben.

Zu den Symptomen im Zusammenhang mit einem Vitamin-B12-Mangel zählen:

  • Müdigkeit
  • Schwächegefühl
  • Appetitverlust
  • Gewichtsverlust
  • Verstopfung
  • Taubheit/Kribbeln in Händen und Füßen
  • Gleichgewichtsschwierigkeiten
  • Depressionen
  • Verwirrung
  • Demenz
  • Schlechtes Gedächtnis
  • Mund- und Zungenbrennen

Vitamin-B12-Mangel kann außerdem zu Blutarmut führen, einem Mangel an roten Blutkörperchen. Vitamin B12 ist ein essentielles, wasserlösliches Vitamin, welches für die Bildung von roten Blutkörperchen benötigt wird, sowie für eine einwandfreie Funktion von Nerven- und Gehirn essentiell ist.

Da Vitamin B12 nicht vom Körper selbst gebildet werden kann, muss der Bedarf über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel gedeckt werden, um einem Mangel vorzubeugen. Von einem möglichen Mangel betroffen sind Vegetarier und Veganer, die ihren täglichen Bedarf nur schwer über die Nahrung decken können, sowie Menschen, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten mit der Aufnahme von Vitamin B12 haben.

Experten sind sich darüber einig, dass sich ein Vitamin-B12-Mangel durch die regelmäßige Einnahme entsprechender Präparate mühelos behandeln lässt. Vitamin-B12-Präparate sind für folgende Zwecke geeignet:

  • Behandlung eines Vitamin-B12-Mangels
  • Vorbeugung eines Vitamin-B12-Mangels

Sublinguale Vitamin-B12-Tabletten und Verdauungsstörungen

Die Menge an Vitamin B12, die Sie aufnehmen, hängt direkt zusammen mit der Gesundheit Ihres Verdauungssystems. Das im Magen enthaltene Eiweiß, das den Körper bei der Aufnahme von Vitamin B12 unterstützt, wird als Intrinsic-Faktor bezeichnet.

Das heißt, wenn der Körper den Intrinsic-Faktor nicht in ausreichender Menge bildet oder Sie an einer Erkrankung leiden, bei welcher der Intrinsic-Faktor zerstört wird, sind Sie möglicherweise von einem Vitamin-B12-Mangel betroffen. Aus diesem Grund haben Menschen mit Verdauungsproblemen häufig Schwierigkeiten, Vitamin B12 aufzunehmen.

Operative Eingriffe mit dem Ziel eines Gewichtsverlusts können ebenso die Fähigkeit des Körpers, Vitamin B12 aus der Nahrung aufzunehmen, beeinträchtigen. In diesen Fällen können sublinguale Vitamin-B12-Tabletten hilfreich sein, da sie über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, anstatt Magen und Darm zu passieren.

Sublinguale Vitamin-B12-Tabletten können folgenden Nutzen haben:

  • Verbesserung der Aufnahme von Vitamin B12 bei Menschen, die Schwierigkeiten haben, Vitamin B12 im Verdauungssystem zu absorbieren
  • Verbesserung der Aufnahme von Vitamin B12 bei Menschen, die eine OP zur Gewichtsreduzierung hinter sich haben

Vitamin B12 trägt zur Verbesserung von Gedächtnis und Konzentration bei

Gedächtnisverlust und Konzentrationsschwierigkeiten bei älteren Menschen sind häufige Anzeichen und Symptome eines Vitamin-B12-Mangels. Frühere Studien zeigten einen Zusammenhang zwischen Vitamin-B12-Werten und kognitiver Leistung.

Manche Studien wiesen auch darauf hin, dass Menschen mit niedrigem Vitamin-B12-Spiegel eher zu alterungsbedingtem Gedächtnisverlust und Gehirnschwund neigen. Je älter man wird, desto mehr nimmt die Fähigkeit des Körpers, Vitamin B12 aus der Nahrung aufzunehmen, ab. Dies ist einer der Gründe, warum ein Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen relativ weit verbreitet ist.

Es wird vermutet, dass bei jedem fünften Erwachsenen ein Vitamin-B12-Mangel vorliegt, und Experten sind sich einig, dass Erwachsene über 50 aktiv für einen ausreichend hohen Vitamin-B12-Wert sorgen sollten. Vitamin-B12-Präparate können folgenden Nutzen haben:

  • Verbesserung von Gedächtnis und Konzentration bei älteren Menschen.

Wer kann von der Einnahme sublingualer Vitamin-B12-Tabletten profitieren?

Vitamin-B12-Präparate können für Sie von Nutzen sein, falls Sie:

  • an einem Vitamin-B12-Mangel leiden
  • an Blutarmut leiden
  • Vegetarier/in sind
  • Veganer/in sind
  • Verdauungsprobleme haben
  • eine Magen-Darm-OP oder einen Eingriff zur Gewichtsreduzierung hinter sich haben
  • über 50 sind

Haben Vitamin-B12-Präparate irgendwelche Nebenwirkungen?

Es gibt keine Hinweise auf ernsthafte Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen im Zusammenhang mit Vitamin-B12-Präparaten. Da Vitamin B12 ein wasserlösliches Vitamin ist, scheidet der Körper überschüssiges B12 über den Urin aus. Bei Menschen mit schwerer Blutarmut, die Vitamin B12 einnehmen, kann es zu einem niedrigen Kaliumspiegel kommen.

Nahrungsmittel mit dem höchsten Gehalt an Vitamin B12

Vitamin B12 kommt in vielen tierischen Nahrungsmitteln wie Fisch, Fleisch, Geflügel und Eiern vor. Zu den weiteren Quellen von Vitamin B12 zählen angereicherte Frühstückszerealien, angereicherte Sojaprodukte, Käse und fettarme Milch.

Wozu sollte man Vitamin-B12-Präparate einnehmen?

Falls Sie zu Vitamin-B12-Mangel neigen oder Sie mehrere der folgenden Anzeichen und Symptome eines Vitamin-B12-Mangels bei sich feststellen, könnten Sie von der Einnahme eines Vitamin-B12-Präparats profitieren.

Weitere Gründe, warum Sie ein Vitamin-B12-Präparat einnehmen sollten:

  • Steigerung der Menge an Vitamin B12, die der Körper absorbiert, falls Sie Schwierigkeiten haben, Vitamin B12 über die Verdauung aufzunehmen
  • Verbesserung von Gedächtnis und Konzentration bei älteren Menschen