Prostata

Mittel gegen Prostatabeschwerden: Hilfe für die Vorsteherdrüse

Viele Männer leiden im Alter an einer Vergrößerung der Prostata. Eine ausreichende Zufuhr an Antioxidantien hat gezeigt, dass sie die Prostata vor Entzündungen schützen und Krebs vorbeugen können. Dazu zählen die Pflanzenwirkstoffe aus Granatapfel, Curcumin, Lycopin, Weihrauch sowie Omega 3 Fettsäuren.

Die Prostata oder Vorsteherdrüse ist ein Organ, das dem Mann vorbehalten ist. Es spielt bei der Fortpflanzung eine wichtige Rolle. In fortgeschrittenen Lebensjahren kann es zu verschiedenen Erkrankungen der Prostata kommen. Daher ist es ratsam, natürliche Mittel gegen Prostatabeschwerden prophylaktisch anzuwenden.

Wichtig für den Mann über 50: Mittel gegen Prostatabeschwerden

Die Prostata ist für die sexuelle Gesundheit des Mannes wichtig. In späteren Lebensjahren kann sie den Herren der Schöpfung allerdings Probleme bereiten – ein Umstand, der Mittel gegen Prostatabeschwerden so wichtig macht.

Die kleine, ungefähr kastaniengroße Drüse liegt unterhalb der Harnblase und produziert einen Teil der Samenflüssigkeit. Dieses wichtige Organ kann ab einem Alter von 50 Jahren Beschwerden hervorrufen – oftmals in Form einer gutartigen Vergrößerung der Vorsteherdrüse.

Die Folge: Man muss nachts öfter raus und kann irgendwann kaum noch Wasser lassen, da die Prostata die Harnröhre immer mehr zusammendrückt. Ärztliche Hilfe ist hier zwingend notwendig, sonst drohen Komplikationen.

Ein weiteres Problem ist der Prostatakrebs, an dem in Deutschland jährlich circa 65.000 Männer erkranken. Er wird mittels Tastuntersuchung, einem PSA-Test oder einer Stanzbiopsie diagnostiziert – die Behandlung durch den Urologen kann je nach Art Inkontinenz oder Impotenz nach sich ziehen, hat also unter Umständen weitreichende Folgen für den Patienten. Eine Prostata-Prophylaxe ist also angezeigt. Für sie gibt es ganz natürliche Mittel, die bei der Prostata zur Vorbeugung dienen können.

Gut für die Prostata-Gesundheit: Lycopin aus der Tomate

Ein ganz natürliches Mittel gegen Prostatabeschwerden ist Lycopin, ein Carotinoid, das als Nahrungsergänzungsmittel aus gentechnikfreien Tomaten erzeugt wird und durch seine antioxidative Wirkung vorbeugend gegen Prostatabeschwerden ist.

Neben seiner Schutzfunktion bei der Prostata – der Neutralisierung von freien Radikalen – hilft Lycopin, das Cholesterin unter Kontrolle zu halten und das Schlaganfall-Risiko zu verringern. Zusätzlich schützt es noch vor Hautschäden durch UV-Strahlung.

Eine weitere Frucht mit vielen Antioxidantien ist der Granatapfel. Er enthält unter anderem Punicalagine – Polyphenole, die nur im Granatapfel vorkommen – die neben zahlreichen anderen Vorteilen für die Gesundheit der Entstehung von Prostatakrebs entgegenwirken.

Ebenso für die Prostata zur Vorbeugung geeignet ist Curcumin, ein Vitalstoff, der aus der in Indien vorkommenden Kurkumawurzel gewonnen wird. Er verleiht nicht nur dem Curry seine gelbliche Farbe, sondern wirkt ebenfalls präventiv gegen Prostatakrebs und andere Krebsarten.

Ein weiteres Mittel gegen Prostatabeschwerden ist der Weihrauch mit seiner besonders entzündungshemmenden Wirkung. Er ist wie die anderen Nahrungsergänzungsmittel auch in unserem Shop erhältlich.

Granatapfel

Granatapfel

Der Granatapfel gilt als die heilsamste Superfrucht. Die moderne Forschung beweist, warum der Granatapfel seit Urzeiten als Symbol für Leben und Fruchtbarkeit verehrt wurde. Sein Geheimnis sind Polyphenole, vor allem Punicalagine. Diese wertvollen Pflanzenwirkstoffe haben gezeigt, dass sie Herz, Gefäße, Gelenke und Prostata schützen können.

Mehr Info über Granatapfel ›

Lycopin

Lycopin

Lycopin hat eine stark antioxidative Wirkung und ist ein kraftvoller „Radikalfänger”. Wissenschaftler glauben, dass ein Übermaß an oxidativem Stress eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Arteriosklerose, Krebs, Arthritis und anderen Erkrankungen spielt. Immer mehr Studien zeigen, dass natürliches Lycopin aus Tomaten einer der besten Vitalstoffe zum Schutz der Prostata ist.

Mehr Info über Lycopin ›

Curcumin

Curcumin

Curcumin könnte der Schlüssel zur Vorbeugung der gefürchtetsten Krankheiten unserer Zeit sein. Deshalb untersuchen Forscher weltweit den Einsatz von Curcumin bei Arthritis, Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Alzheimer und vielem mehr. Curcumin schützt, stärkt und aktiviert die Körperzellen durch seine antibakterielle, antifungale, antivirale, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaft.

Mehr Info über Curcumin ›

Weihrauch

Weihrauch

Weihrauch wird aus dem Harz des Boswellia serrata Baumes gewonnen und hat sich in der ayurvedischen Heilkunde bereits seit Tausenden von Jahren als Heilmittel bewährt. Was den Weihrauch so einzigartig macht, ist seine entzündungshemmende Wirkung. Diese wird vor allem auf die in Weihrauch enthaltene Boswelliasäure AKBA zurückgeführt.

Mehr Info über Weihrauch ›

D-Mannose

D-Mannose

D-Mannose ist die natürliche Alternative bei Harnwegsinfekt. Jeder, der einmal einen Harnwegsinfekt hatte, kennt die höllischen Schmerzen. Personen, die oft darunter leiden wissen, dass Antibiotika nicht die Lösung sind. D-Mannose ist eine 100% natürliche Nahrungsergänzung und befreit innerhalb kürzester Zeit von den lästigen, unangenehmen Symptomen.

Mehr Info über D-Mannose ›

Omega 3

Omega 3

Omega 3 Fettsäuren gehören zu den wichtigsten Vitalstoffen unserer Zeit, da sie sich äußerst positiv auf die Gesundheit auswirken. Die Forschung zeigt, dass Omega 3 dazu beitragen kann, Herzkrankheiten vorzubeugen, den Blutdruck zu normalisieren, den Cholesterinspiegel zu senken und Gelenkschmerzen, Migräne und Depression zu lindern.

Mehr Info über Omega 3 ›

Krillöl

Krillöl

Die in Krillöl enthaltenen Omega 3 Fettsäuren sind an Phospholipide gebunden und werden daher besonders gut vom Körper aufgenommen. Studien zeigen, dass Krillöl aufgrund seiner stark entzündungshemmenden Wirkung die Gesundheit von Herz, Blutgefäßen, Gehirn und Gelenken fördern kann.

Mehr Info über Krillöl ›

Multivitamine

Multivitamine

Überlassen auch Sie Ihre Vitalität und Gesundheit nicht dem Zufall. Studien zeigen, dass die Folgen eines Vitaminmangels größere Auswirkungen auf die Gesundheit haben als bisher angenommen. Ein gutes Multivitamin garantiert, dass Sie mit allen wichtigen Vitalstoffen versorgt sind. Millionen Menschen nehmen deshalb täglich ein Multivitamin als Gesundheitsversicherung ein.

Multivitamine kaufen ›

Zink

Zink

Zink ist Bestandteil von fast 300 Enzymen, welche lebenswichtige Prozesse im Körper steuern. Zink ist besonders wichtig für das Wachstum, die Fruchtbarkeit und das Immunsystem. Es fördert die Wundheilung und beugt Haarausfall vor. Zink fördert die Bildung der männlichen Sexualhormone und schützt die Prostata.

Mehr Info über Zink ›

Bitte warten...