Muskelaufbau

Schnell Muskeln aufbauen mit dem richtigen Trainingsprogramm

Nur wenn Ihre Muskeln immer wieder einer größeren Belastung ausgesetzt sind, passen sie sich an und reagieren mit Wachstum.

Wenn Sie so schnell wie möglich Muskelmasse aufbauen wollen, müssen Sie versuchen, das Trainingsgewicht immer wieder in kleinen Schritten zu steigern, aber dennoch die korrekte Ausführung der Übung beizubehalten.

Denn nur wenn Ihre Muskeln immer wieder einer größeren Belastung ausgesetzt sind, passen sie sich an und reagieren mit Wachstum. Dieses sogenannte Überlastungsprinzip ist die Grundlage und tatsächlich der einzige Weg, um Muskelmasse aufzubauen.

So funktioniert das Überlastungsprinzip

Angenommen, Sie können 7 Wiederholungen mit 90kg im Bankdrücken mit äußerster Anstrengung gerade noch ohne Hilfe ausführen. Wenn Sie Ihre Brustmuskeln nun weiterhin zum Wachsen anregen möchten, müssen Sie diese Leistungsgrenze sprengen. Sie müssen entweder beim nächsten Satz oder beim nächsten Training mehr als 7 Wiederholungen ausführen, oder das Gewicht auf vielleicht 92 oder sogar 95kg steigern.

Nur so können Sie sicher sein, dass die Muskeln genug Wachstumsreiz erhalten und dadurch größer werden. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine Übung tatsächlich optimal ausführen, bitten Sie einen erfahrenen Trainer oder Bodybuilder, Ihnen diese zu zeigen.

Lassen Sie sich bei der Geschwindigkeit der einzelnen Wiederholungen von Ihrem Gefühl und gesunden Menschenverstand leiten. Weder eine zu schnelle noch eine zu langsame Ausführung führt zum Erfolg. Als Richtline sollte sowohl die Aufwärts- als auch die Abwärtsbewegung jeder Wiederholung jeweils zirka 2 Sekunden dauern. Sobald Sie es geschafft haben, die Übungen korrekt und kontrolliert auszuführen, ergibt sich die Geschwindigkeit der Ausführung meistens von selbst.

Der beste Weg, um das Trainingsgewicht immer wieder zu steigern

Setzen Sie sich zum Beispiel 12 Wiederholungen als Ziel. Jedesmal, wenn Sie diese 12 Wiederholungen mit einem bestimmten Gewicht ohne Hilfe ausführen können, sollten Sie das Gewicht um eine kleine Stufe steigern. Egal, ob dies beim nächsten Training oder bereits beim nächsten Satz der Fall ist.

Mit diesem schwereren Gewicht sollten Sie mindestens 6 Wiederholungen durchführen können. Falls nicht, haben Sie das Gewicht zu stark gesteigert und sollten es dementsprechend wieder reduzieren. So zwingen Sie Ihre Muskeln, sich der neuen Belastung anzupassen und zu wachsen.

Dazu brauchen Sie sehr hochwertige Muskelaufbaunährstoffe

Es erfordert äußerste Konzentration, einen eisernen Willen und vor allem eine optimale Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Muskelaufbaunährstoffen, um das Gewicht immer wieder über die eigene Leistungsgrenze hinaus zu steigern.

Eine optimierte Basisernährung und hochwertige Nahrungsergänzungen wie z.B. TurboProtein oder MuscleTec können Ihnen dabei helfen. Diese liefern Ihnen alle wichtigen Nährstoffe, um die Kraft zu steigern und den Muskelaufbau zu beschleunigen.

Ihre Muskeln sind ein Spiegelbild Ihrer momentanen Leistungsfähigkeit

Sie kennen sicherlich Personen, die bereits seit Jahren regelmäßig trainieren, aber immer gleich aussehen und offensichtlich keine Fortschritte machen. Ohne dass es diesen Sportlern vielleicht bewusst ist, trainieren sie immer mit den gleichen Gewichten und der gleichen Intensität.

Natürlich verändert sich dabei auch die Größe der Muskeln nicht. Der Körper hat sich längst an die immer gleiche Belastung gewöhnt und sieht keinen Grund sich zu verändern. Nur durch das erneute Überschreiten der momentanen Leistungsgrenze ist es möglich, das Muskelwachstum anzuregen und neue Muskelmasse aufzubauen.

Wo liegen Ihre Grenzen?

Jedem Menschen sind durch seine erblich bedingten Veranlagungen Grenzen gesetzt, wie schnell er Muskelmasse aufbauen kann. Kümmern Sie sich jedoch nicht darum, ob Sie eine gute oder schlechte Veranlagung zum Muskelaufbau haben. Sie können diese sowieso nicht ändern.

Konzentrieren Sie sich statt dessen auf Ihr Ziel, Muskelmasse so schnell wie möglich aufzubauen. Denn in Wahrheit können Sie niemals wissen, wo Ihre Grenzen liegen. Versuchen Sie einfach, sich ständig mit einem für Sie optimalen Trainings- und Ernährungsplan immer weiter zu verbessern. Oft zeigt sich dann sogar, dass die eigenen Grenzen für den Muskelaufbau weit höher liegen als angenommen.

Die 6 wichtigsten Trainings-Grundregeln für den Aufbau von maximaler Muskelmasse und Kraft

1. Grundübungen - der schnellste Weg zu maximaler Masse

Nur ein einfaches Programm ist ein gutes Programm. Wenn es Ihnen um maximalen Muskelaufbau geht, müssen Sie Grundübungen machen. Vergessen Sie alles andere, was Sie je gehört oder gelesen haben. Es ist nachgewiesen, dass Grundübungen den größten Effekt auf maximales Muskelwachstum haben und die natürliche Testosteron- und Wachstumshormonausschüttung am stärksten anregen.

Hier ist eine Liste der besten Übungen für Masse und Kraft. Solange Sie das Körpergewicht und die Muskelmasse, die Sie aufbauen wollen, nicht erreicht haben, sollte sich Ihr Programm hauptsächlich aus diesen Grundübungen zusammensetzen.

Wählen Sie aus folgenden Übungen aus:

Beine:
  • Kniebeugen
  • Beinpressen
  • Wadenheben stehend oder sitzend
Rücken:
  • Kreuzheben
  • Rudern vorgebeut (mit Langhantel oder einarmig mit der Kurzhantel)
  • Rudern sitzend am Kabelzug
  • Klimmzüge
Brust:
  • Bankdrücken
  • Schrägbankdrücken
Schultern:
  • Nackendrücken
  • Seitheben
Bizeps:
  • Bizepscurls mit Kurz- oder Langhantel
Trizeps:
  • Bankdrücken mit engem Griff
  • Trizepsdrücken im Liegen
  • Trizepsdrücken am Kabelzug
Bauch:
  • Sit-Ups
  • Crunches
  • Beine anheben

Nur durch methodisches Training kann man optimal Muskelmasse aufbauen. Deshalb ist ein funktionierender Trainingsplan die wichtigste Grundlage für den Erfolg.

Beispiel für ein effizientes Trainingsprogramm:

Hier möchten wir Ihnen ein Beispiel geben, wie ein effektives Trainingsprogramm aussehen könnte. Sie können auf diesen Trainingsplan umsteigen oder Ihren bestehenden Trainingsplan anpassen. Dieses Programm beinhaltet das richtige Verhältnis zwischen Trainingshäufigkeit sowie Anzahl an Übungen und Wiederholungen.

Erster Trainingstag – Beine

  • Kniebeugen

    3-5 Sätze zu 8-12 Wiederholungen

  • Beinpressen

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Wadenheben stehend

    3-5 Sätze zu 10-12 Wiederholungen

  • Wadenheben sitzend

    3-5 Sätze zu 10-20 Wiederholungen

  • Bauch

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

  • Hyperextension

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

Pause - mindestens 2 Tage

Zweiter Trainingstag - Rücken und Bizeps

  • Kreuzheben

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Klimmzüge

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Rudern einarmig mit der Kurzhantel

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Bizepscurl mit Langhantel

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Bauch

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

  • Hyperextension

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

Pause - mindestens 1 Tag

Dritter Trainingstag - Brust, Schultern und Trizeps

  • Bankdrücken Langhantel

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Schrägbankdrücken Kurzhantel

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Nackendrücken Langhantel

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Trizepsdrücken am Kabelzug

    3-5 Sätze zu 6-12 Wiederholungen

  • Bauch

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

  • Hyperextension

    3 Sätze mit so vielen Wiederholungen wie möglich

Pause - mindestens 1 Tag

2. Vermeiden Sie Übertraining

Achten Sie auf folgende Warnsignale Ihres Körpers, die Ihnen zeigen, ob Sie übertrainiert sind:

  • Sie fühlen sich müde und erschöpft
  • Sie können Ihre Trainingsgewichte nicht mehr steigern
  • Sie haben keine Freude am Training
  • Sie können nur schwer einschlafen
  • Sie sind in letzter Zeit oft krank
  • Sie haben keinen Appetit

Wenn eine oder mehrere dieser Warnsignale bei Ihnen auftauchen, sollten Sie sofort etwas unternehmen. Die Hauptursache für Übertraining ist meistens eine zu kurze Pause zwischen den einzelnen Trainingstagen.

Wer immer wieder hart trainiert, bevor er sich vollständig vom letzten Training erholt hat, blockiert den Muskelaufbau. Deshalb ist die Pause zwischen den Trainingstagen der wichtigste Faktor, um Übertraining zu vermeiden. Lassen Sie Ihren Muskeln genügend Zeit, um zu regenerieren und zu wachsen.

Um Übertraining zu vermeiden, brauchen die meisten Athleten eine Pause von mindestens 1-2 Tagen. Trainieren Sie deshalb wenn möglich nicht 2 Tage hintereinander, wie dies oft empfohlen wird. Wenn Sie nur sehr schwer an Körpergewicht und Muskelmasse zunehmen, benötigen Sie möglicherweise sogar 2-4 Tage, um sich total vom letzten Training zu erholen.

Entscheidend ist nicht, wie oft Sie pro Woche trainieren, sondern dass Sie ausreichend trainingsfreie Tage zwischen den einzelnen Trainingstagen einbauen. Bedenken Sie, dass Ihre Muskeln nicht an den Trainingstagen wachsen, sondern an jenen Tagen, an denen Sie ausruhen und sich Ihre Muskeln erholen und regenerieren können.

3. Korrekte Ausführung der Wiederholungen

Die korrekte Ausführung aller Übungen sollte zur Selbstverständlichkeit werden und in Fleisch und Blut übergehen. Durch die schlampige Ausführung der Übungen könnten Sie sich verletzen und zu einer Trainingspause gezwungen werden, was in vielen Fällen zum Verlust von hart erarbeiteter Muskelmasse führen kann. Intelligente Bodybuilder wissen dies und reduzieren das Gewicht, wenn sie nicht mehr in der Lage sind, die Übung korrekt auszuführen.

4. Optimale Länge der Pausen zwischen den Sätzen

Die Pause zwischen den Sätzen richtet sich ganz nach Ihrer Fähigkeit, wie schnell Sie sich vom vorherigen Satz erholen können. Sie sollte möglichst kurz gehalten werden, ohne jedoch Stress oder Zeitdruck zu erzeugen. Nur so werden Sie einen maximalen Pump im Muskel erreichen.

5. Trainieren Sie nie länger als 60 Minuten

Klinische Studien zeigen deutlich, dass die für den Muskelaufbau wichtigen Hormone Testosteron und Wachstumshormon innerhalb der ersten 60 Trainingsminuten ansteigen, danach jedoch rasch abfallen. Statt dessen steigt das muskelabbauende Hormon Cortisol stark an.

Im Klartext bedeutet dies, dass jedes Training über 1 Stunde reine Zeitverschwendung ist und eher das Gegenteil bewirkt - nämlich Muskelabbau. Wenn Sie also nach 1 Stunde nicht mit allen Übungen fertig sind, beenden Sie Ihr Training. Kürzen Sie beim nächsten Training die Pausen dementsprechend oder machen Sie weniger Sätze oder Übungen, damit Sie innerhalb einer Stunde Ihr Training abgeschlossen haben.

6. Kontrollieren Sie Ihren Erfolg

Damit Sie objektiv kontrollieren können, ob Sie mit Ihrem Trainingsprogramm Fortschritte machen, sollten Sie jeden Ersten des Monats folgende Punkte aufzeichnen und mit jenen vom vorigen Monat vergleichen:

  • Körpergewicht
  • Trainingsleistung (maximales Gewicht und Anzahl der Wiederholungen pro Übung)
  • Machen Sie ein Ganzkörperfoto von vorne, hinten und von der Seite

Führen Sie ein Trainingstagebuch über Ihre Leistungen und kontrollieren Sie immer wieder, ob Sie das Gewicht steigern konnten. Sie werden sehen, dass mehr Gewicht bei korrekter Ausführung der Übungen auch eine Zunahme an Muskelmasse zur Folge hat.

Protein

Protein

Der Mensch besteht, abgesehen von Wasser, zum größten Teil aus Protein. Der Körper braucht Protein für Vitalität, Kraft und Leistung. Protein ist für ein starkes Immunsystem ebenso wichtig wie für den Aufbau von Muskeln, Haut, Haaren, Knochen und Hormonen. Auch das Gehirn braucht Protein für Konzentration und gute Laune.

Mehr Info über Protein ›

Creatin

Creatin

Creatin ist eine der wirksamsten, natürlichen Aufbausubstanzen für Athleten. Bodybuilder, Gewichtheber, Leichtathleten, Fußballer und Sprinter sind begeistert und haben mit Creatin Rekorde gebrochen und Wettkämpfe gewonnen. Der starke Pump beim Training und die extrem schnelle Zunahme an Masse und Kraft werden auch Sie begeistern.

Mehr Info über Creatin ›

BCAA

BCAA

BCAA sind die mit Abstand wichtigsten Aminosäuren für den Muskelaufbau. Muskeln bestehen (berechnet ohne Wasser) zu 35% aus den drei BCAA Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin. Sofort nach dem Training werden von den Muskelzellen die BCAA und L-Glutamin zuerst aufgenommen. Nur wenn diese Aminosäuren vorhanden sind, kann der Muskelaufbau eingeleitet werden.

Mehr Info über BCAA ›

Glutamin

Glutamin

Glutamin ist mit 60% die am häufigsten in unserem Körper vorkommende freie Aminosäure. Sie ist die einzige Aminosäure, die zwei Stickstoffatome enthält. Dies ist der entscheidende Faktor, weshalb Glutamin den Muskelaufbau besser fördert als andere Aminosäuren. Glutamin stärkt das Immunsystem und fördert die Produktion von Glutathion, dem stärksten, körpereigenen Antioxidans.

Mehr Info über Glutamin ›

Arginin

Arginin

Arginin ist wichtig für Herz und Blutgefäße, sorgt für einen gesunden Blutdruck, verbessert die Erektion, steigert den Muskelaufbau sowie die Spermienproduktion und -beweglichkeit. Die Entdeckung von NO aus Arginin war so revolutionär, dass 1998 der Nobelpreis für Physiologie an Dr. Ferid Murad, Dr. Robert F. Furchgott und Dr. Louis Ignarro verliehen wurde.

Mehr Info über Arginin ›

N.O. Booster

N.O. Booster

N.O. Booster wurden entwickelt, um Nitric Oxid auf natürliche Weise zu steigern. Das durch Arginin im Körper produzierte Nitric Oxid gibt den Muskeln direkt das Signal, zu wachsen. Aber N.O. kann noch wesentlich mehr, weshalb 3 Wissenschaftler bereits 1998 für seine Entdeckung den Nobelpreis für Medizin erhalten haben.

Mehr Info über N.O. Booster ›

Beta Alanin

Beta Alanin

Studien zeigen, dass Beta Alanin durch die vermehrte Synthese von Carnosin den pH-Wert in den Muskelzellen steigert. So wird die Übersäuerung hinausgezögert und ATP kann weiter gebildet werden. Das Brennen bzw. die Muskelermüdung setzen mit Beta Alanin wesentlich später ein, wodurch Sie maximale muskuläre Leistung erreichen und Ihre bisherigen Grenzen sprengen können.

Mehr Info über Beta Alanin ›

Ribose

Ribose

Ribose ist ein Vitalstoff, der alle Körperzellen auf grundlegender Ebene energetisiert. Wenn mehr Energie vorhanden ist, kann Ihr Herz kräftiger schlagen und die Durchblutung verbessert sich - die Muskeln bekommen mehr Kraft, der Energiespiegel des Körpers steigt, die Laune verbessert sich und man fühlt sich aktiver und unternehmungslustiger.

Mehr Info über Ribose ›

Aminosäuren

Aminosäuren

Aminosäuren sind die Bausteine für den Aufbau von Muskeln, Organen, Hormonen, Enzymen und das Immunsystem. Aminosäuren können vom Körper nicht gespeichert werden und müssen ständig mit der Nahrung zugeführt werden. Alle anderen Vitalstoffe wie z.B. Vitamine, Mineralien, Fette, aber auch Kohlenhydrate helfen mit, die Aminosäuren im Körper zu aktivieren.

Mehr Info über Aminosäuren ›

Cell Volumizer

Cell Volumizer

Cell Volumizer kombinieren die kraftvollsten und effektivsten Muskelnährstoffe und transportieren diese direkt in die Muskelzelle. Cell Volumizer ermöglichen ein außergewöhnlich intensives Training und führen innerhalb kurzer Zeit zu mehr Muskelvolumen, Muskelaufbau, Kraft und Vaskularität.

Mehr Info über Cell Volumizer ›

Testosteron Booster

Testosteron Booster

Testosteron Booster enthalten Pflanzenwirkstoffe, Vitamine, Mineralstoffe usw., welche dem Körper signalisieren, auf natürliche Weise selbst mehr Testerosteron zu produzieren. Mit Testosteron Boostern können Männer von den Vorteilen eines höheren Testosteronspiegels profitieren, ohne Testosteron einnehmen zu müssen.

Mehr Info über Testosteron Booster ›

ZMA

ZMA

ZMA ist eine patentierte, natürliche Zink-Magnesium-Formel, welche in klinischen Studien gezeigt hat, dass es in nur 8 Wochen freies Testosteron und die Muskelkraft bei trainierten Athleten steigern kann. ZMA wurde entwickelt, nachdem eine große Studie ergeben hat, dass bei ungefähr 70% aller Athleten ein Zink- sowie ein Magnesiummangel vorlag.

Mehr Info über ZMA ›

All-in-One Formeln

All-in-One Formeln

All-in-One Formeln wurden entwickelt, um den Körper mit nur einem Produkt mit allen Bausteinen zu versorgen, die er zum Muskelaufbau und zur Regeneration benötigt. Sie enthalten Kohlenhydrate, Proteine, Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Zusätzlich können All-in-One Formeln spezielle Wirksstoffe wie Creatine, Beta Alanin, Ribose, ZMA uvm. enthalten.

Mehr Info über All-in-One Formeln ›

Weight Gainer

Weight Gainer

Weight Gainer sind konzentrierte Nährstoffmischungen, die zur schnellen Gewichtszunahme entwickelt wurden. Sie sind ideal für all jene, die schwer an Körpergewicht und Muskelmasse zunehmen können. Zwischen den Mahlzeiten eingenommen, liefern Weight Gainer Aufbaustoffe, die benötigt werden, um die Gewichtszunahme und den Masseaufbau anzuregen.

Mehr Info über Weight Gainer ›

Mahlzeitersatz

Mahlzeitersatz

Mahlzeitersatz Drinks liefern eine komplette, eiweißreiche Mahlzeit die in nur wenigen Minuten ohne Kochen zubereitet ist. Personen, die regelmäßig Mahlzeitersatz Drinks verwenden bestätigen, dass diese einer der Hauptgründe waren, warum sie es geschafft haben, in nur kurzer Zeit Körperfett abzubauen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen.

Mehr Info über Mahlzeitersatz ›

CLA

CLA

Mit CLA steht figurbewussten Personen ein Vitalstoff zur Verfügung, mit dem sie gleichzeitig Körperfett verbrennen und Muskeln aufbauen können. CLA ist 100% natürlich und hat noch zusätzlich gesundheitsfördernde Eigenschaften. Das Ungewöhnliche: CLA ist eine natürliche Fettsäure, mit der man das Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse positiv verändern kann.

Mehr Info über CLA ›

Sportler Vitamine

Sportler Vitamine

Hart trainierende Sportler gehen ständig bis an die Grenzen der Belastbarkeit. Obwohl sie ihren Körper maximal fordern, unterschätzen viele Sportler den Bedarf an Vitaminen anderen Vitalstoffen. Tatsächlich ist der Stoffwechsel von Sportlern wie ein Motor, der ständig auf Hochtouren läuft. Er benötigt deshalb wesentlich mehr Vitalstoffe, um maximale Leistung zu bringen.

Mehr Info über Sportler Vitamine ›

Protein Riegel

Protein Riegel

Protein Riegel liefern hochwertiges Eiweiß in kompakter Form. Sie sind ideal für Personen, die sich auch unterwegs und zwischen den Mahlzeiten optimal mit Protein versorgen möchten. Protein Riegel unterscheiden sich durch ihren Proteingehalt, Proteinqualität und Zusammensetzung. Protein Riegel sind in vielen köstlichen Geschmacksrichtungen erhältlich.

Mehr Info über Protein Riegel ›

Vor dem Training

Vor dem Training

Wenn Sie aus jedem Training das Maximum herausholen wollen, müssen Sie konzentriert und energiegeladen sein, wenn Sie zur Hantel greifen. Pre-Workout Booster wurden speziell für die Einnahme vor dem Training entwickelt. Sie fördern die Konzentration, steigern Kraft und Energie und sorgen für einen extremen Pump beim Training. Durch das effektivere Training wird der Muskelaufbau maximal stimuliert.

Mehr Info über Vor dem Training ›

Nach dem Training

Nach dem Training

Nach einem harten Training sollten Sie darauf achten, dass Sie sich so rasch wie möglich erholen. Post-Workout Recovery Produkte füllen die Energiespeicher der Muskeln rasch wieder auf. Sie liefern leicht verdauliches Protein, um Muskelgewebe zu reparieren und den Muskelabbau zu verringern. Auch der Stress eines harten Trainings kann Ihnen weniger anhaben. Nur wer sich rasch erholt, kann optimal Muskeln aufbauen.

Mehr Info über Nach dem Training ›

Abonnieren Sie unseren eNewsletter

Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

Zahlungsarten
Vorkasse
Gratis Versand ab 200 Euro*
Lieferzeit nur 7-20 Werktage
Zufriedenheitsgarantie
  • 100 Tage Geld zurück Garantie
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
Haben Sie Fragen?
  • 00352 20882246
  • Mo-Fr 8 bis 20 Uhr
Kunden über uns
Sehr gut
4.9 / 5

C.S.: "Ich habe inzwischen bereits mehrere Produkte von Vitaminexpress im täglichen Gebrauch (MSM, Borretschöl, Hilife, Vitamin D + K2, Beauty Collagen, Lecithin, Mangan, Basium) Ich bin ausgesprochen zufrieden. Natürliche ..."

20.09.2016