L-Theanin - für innere Ruhe und Gelassenheit

Information, Wirkung, Mangel, Dosierung, Nebenwirkungen

L-Theanin ist die Aminosäure-Verbindung in Tee, die hilft Stress abzubauen und einen ruhigen, entspannten geistigen Zustand fördert. Die meisten Leute nehmen es in Kombination mit Koffein ein (weil beides im Tee enthalten ist!). Die Kombination aus L-Theanin und Koffein ist eine großartige Nootropikum-Kombination.

Im Internet suchen viele Leute nach den größten Vorteilen von L-Theanin oder nach dem Zusammenhang von L-Theanin und Angstzuständen. In diesem Artikel werden wir die 6 größten Vorteile von L-Theanin erkunden und wie sie Ihnen nutzen können!

Wir werden auch einen Blick auf die optimale Dosierung von L-Theanin werfen. Weitere Informationen zu L-Theanin finden Sie in unserer Produktbeschreibung.

Einer der wichtigsten Suchbegriffe, nach denen Leute heute suchen, ist: "L-Theanin für Angstzustände". Die Frage ist: Weshalb? Es gibt tatsächlich eine Reihe von Gründen, warum einige Leute in der Vergangenheit L-Theanin bei Angstzuständen eingenommen haben.

Einer der größten Vorteile von L-Theanin ist seine Fähigkeit, Entspannung und Ruhe zu fördern, ohne müde zu machen. Ihr Gehirn wandelt L-Theanin in GABA um. GABA ist der "entspannende" Neurotransmitter Ihres Körpers, der Signale des zentralen Nervensystems mindert und für einen ruhigeren Gemütszustand sorgt.

Eine Reihe von Studien hat die Einnahme von L-Theanin bei Angstzuständen untersucht. Tatsächlich haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die stresslösenden und entspannenden Wirkungen von L-Theanin am bemerkbarsten bei Menschen mit hoher Grundangst sind.

Eine kürzlich erschienene Studie aus dem Jahr 2016 untersuchte die möglichen Vorteile von L-Theanin bei der Minderung von Stress und Angstzuständen.

Die Forscher führten Untersuchungen zu den Wirkungen von L-Theanin bei 34 gesunden männlichen und weiblichen Probanden durch. Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass eine Dosis von 200 mg L-Theanin die Reaktion des Probanden auf stressige Stimuli etwa eine Stunde nach Einnahme der Dosis signifikant reduzierte.

Die Wissenschaftler fanden auch heraus, dass es einen signifikanten Anstieg der Alphawellenaktivität im Gehirn gab, insbesondere bei Personen, die bereits früher an Angstzuständen litten.[1]

Eine andere Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass L-Theanin den Stress bei Pharmaziestudenten, die ihr Pharmaziepraktikum begannen, signifikant reduzierte.  Die Forscher maßen die Speichel-α-Amylase-Aktivität (sAA), um die Basisstresswerte zu testen. Die Ergebnisse zeigten eine signifikante Abnahme dieser Werte für Teilnehmer, die ein L-Theanin-Nahrungsergänzungsmittel eingenommen haben.[2]

Diese Beispiele, zusammen mit vielen anderen Studien, die zu ähnlichen Ergebnissen kamen, zeigen, warum so viele Menschen im Internet nach "L-Theanin für Angstzustände" suchen.

Es ist wichtig, hervorzuheben, dass L-Theanin nur als Nahrungsergänzungsmittel verkauft wird. Es ist nicht zur Behandlung, Diagnose oder Heilung von Krankheiten oder Beschwerden gedacht. Es wird am besten als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung und einem gesunden Lebensstil eingenommen.

Die 6 wichtigsten Vorteile von L-Theanin

Hier erfahren Sie mehr über die entscheidenden Vorteile, die L-Theanin als Nahrungsergänzungsmittel bei regelmäßiger Einnahme haben kann.

L-Theanin
  • entspannt, ohne müde zu machen
  • reduziert Stress auf natürliche Weise
  • fördert mentales Wohlbefinden
  • verbessert die Schlafqualität
  • reduziert die negativen Auswirkungen von Koffein
  • kann zur Unterstützung einer Diät eingesetzt werden

L-Theanin für Entspannung

Eine der am besten erforschten Wirkungen von L-Theanin ist seine Fähigkeit, für Entspannung zu sorgen, ohne müde zu machen. Diese einzigartige Wirkung wurde in mehreren Studien nachgewiesen.

Zum Beispiel wurde in einer Studie mit 18 japanischen Studenten die Wirkung von L-Theanin auf die Aufmerksamkeit und Reaktionszeit untersucht. Die Studenten wurden anhand ihrer Antworten auf eine Reihe von Fragen in Gruppen mit hohem Angstanteil und mit geringem Angstanteil eingeteilt. Beide Gruppen erhielten L-Theanin und Placebo in wiederholten Experimenten.

Die Ergebnisse zeigten einen signifikanten Anstieg der Alpha-Wellenaktivität im Gehirn, eine verringerte Herzfrequenz, eine verbesserte kognitive Leistungsfähigkeit und verbesserte Reaktionszeiten. Diese Wirkungen wurden vor allem bei Personen in der Gruppe mit hohem Angstanteil beobachtet.[3]

In einer anderen Studie erhielten 20 koreanische, gesunde und männliche Probanden L-Theanin, um seine Wirkungen auf die Alpha-Gehirnwellen zu untersuchen. Auch hier wurden die Probanden in Kontrollgruppen (Placebo) und Testgruppen (L-Theanin) aufgeteilt und das Experiment nach einer Woche wiederholt, wobei die Gruppen gewechselt wurden.

Die Studie ergab einen signifikanten Anstieg der Alphawellen bei Probanden mit einer hohen Angstneigung. Das weist darauf hin, dass L-Theanin bei der Förderung der Entspannung bei Menschen, die an Angstzuständen leiden, besonders hilfreich ist.[4]

Was sind Alpha-Gehirnwellen?

Forscher haben herausgefunden, dass L-Theanin zu einer erhöhten Aktivität von Alpha-Gehirnwellen beiträgt. Was sind also Alpha-Gehirnwellen?

Gehirnwellen sind eine Messmethode Ihrer Gehirnaktivität

Man kann sich das Gehirn als biochemische, holographische elektrische Maschine vorstellen. All Gedanken, Emotionen, Empfindungen und Wahrnehmungen hängen von der Kommunikation zwischen den Neuronen (Gehirnzellen) ab.

Im Laufe des Lebens entwickeln Sie Gedanken- und Gefühlsmuster. Diese Muster "verdrahten" bestimmte Neuronen miteinander (ein Prozess, der Neuroplastizität genannt wird).

Das fortgesetzte Abfeuern bestimmter Neuronen "verdrahtet" buchstäblich das Gehirn, um auf eine bestimmte Art zu funktionieren. Gehirnwellen sind die nachweisbare Aktivität von Neuronen, die in Ihrem Gehirn abgefeuert werden.

Die Geschwindigkeit, mit der die Neuronen abgefeuert werden, wird in Hertz gemessen. Abgefeuerte Neuronen bedeutet eine Kommunikation von Neuronen. Eine langsamere Kommunikationsrate wird mit einem entspannteren Zustand assoziiert, wohingegen eine schnellere Rate eine Verarbeitung von Information und Aufmerksamkeit anzeigt.

Gehirnwellen sind in fünf verschiedene Gruppen unterteilt:
  • Deltawellen (0,5 - 3 Hz) - Dies sind die langsamsten Arten von Gehirnwellen und werden mit einem tiefen, traumlosen Schlaf assoziiert.
  • Thetawellen (3 - 8 Hz) - Diese Gehirnwellen werden ebenfalls mit dem Schlaf assoziiert, wurden aber auch bei Zen-Meditierenden während der Meditation beobachtet.
  • Alphawellen (8 - 12 Hz) - Alpha-Gehirnwellen werden als Standardzustand des Gehirns angesehen. Diese Gehirnwellen werden während der Meditation und bei Aerobic-Übungen erzeugt. Sie weisen auf einen ruhigen, entspannten und wachen Geist hin.
  • Betawellen (12 - 30 Hz) - Beta-Gehirnwellen sind "Aufmerksamkeitswellen" und dominieren normalerweise die Aktivität unseres Gehirns im Wachzustand. Diese schnelle Geschwindigkeit der Neuronenkommunikation weist auf Gedanken, Aufmerksamkeit und Wachsamkeit hin. Zu viel Beta-Gehirnwellenaktivität ist jedoch mit Depression und Angstzuständen verbunden.
  • Gammawellen (25 - 100 Hz) - Die "schnellste" Art der Neuronenkommunikation wird mit der gleichzeitigen Verarbeitung von Informationen aus verschiedenen Bereichen des Gehirns assoziiert. Diese gelten als Hinweis auf "höhere" Bewusstseinszustände.[5]

Obwohl es schwierig ist, genau zu bestimmen, welche Gehirnwellen welchen Gedanken oder Empfindungen entsprechen, wissen Wissenschaftler seit langem, dass Alpha-Gehirnwellen im entspannten und meditierenden Zustand erhöht sind.[6]

Erhöhte Alpha-Gehirnwellen sind im Allgemeinen ein Anzeichen für einen ruhigeren Gemütszustand. Das ist großartig für jeden, der in der modernen städtischen Gesellschaft lebt, wo wir ständig mit Reizen überflutet werden.

Alpha-Gehirnwellen sind während der Phasen tiefer Meditation am stärksten ausgeprägt.

L-Theanin für Stress

Abgesehen von seiner äußerst entspannenden Wirkung ist L-Theanin auch sehr gut für den Stressabbau. Viele Anwender von L-Theanin berichten, dass sie nach einer L-Theanin-Dosis eine spürbare Verringerung ihres Stresslevels verspüren. In der Tat ist dies einer der größten Wirkungen von Theanin.

Im Jahr 2012 begannen japanische Wissenschaftler, die Auswirkungen von L-Theanin und Koffein auf das Stressniveau zu untersuchen. In drei separaten Studien mit L-Theanin, Koffein oder Placebos kamen die Forscher zu einigen interessanten Ergebnissen.

Die Forscher fanden heraus, dass die Supplementierung mit L-Theanin den Blutdruckanstieg als Reaktion auf Stressstimuli signifikant reduzierte. Der Mood-Profile-Bericht nach der Erledigung geistiger Aufgaben zeigte ebenfalls eine Abnahme des mentalen Stresses an.[7]

Eine frühere Studie kam bezüglich der Wirkungen von L-Theanin auf Stress zu den gleichen Schlussfolgerungen. Die japanische Studie kam erneut zu dem Ergebnis, dass L-Theanin dazu beitrug, den Anstieg der Herzfrequenz als Reaktion auf Stress zu senken.

Dies ist ein deutlicher Indikator für das Potenzial von L-Theanin als stressminderndes Nahrungsergänzungsmittel.[8]

L-Theanin für den Schlaf

Auch hier fragen viele Menschen nach der Wirkung von L-Theanin auf den Schlaf. Daraus folgt, dass eine Supplementierung mit solch starken entspannenden und stressreduzierenden Wirkungen von einigen Menschen zur Förderung des Schlafes eingesetzt wird.

Tatsächlich ist einer der größten Vorteile von L-Theanin die Verbesserung der Schlafqualität. Eine Studie aus dem Jahr 2011 über Kinder mit ADHS ergab, dass eine Supplementierung mit L-Theanin eine gute Möglichkeit ist, die Schlafqualität zu verbessern und die Einschlafzeit zu verkürzen.

Die Schlafprozentsatzwerte und Schlafeffizienzwerte verbesserten sich alle signifikant für Kinder, die ein L-Theanin-Nahrungsergänzungsmittel einnahmen. Darüber hinaus gab es bei einer erhöhten Dosis auch eine Tendenz zu einer geringeren körperlichen Aktivität während des Schlafs (was auf einen erholsameren Schlaf hindeutet).[7]

Dies ist ein großartiger Befund, weil es den Menschen eine natürliche Alternative zur Förderung eines gesunden Schlafs gibt. Die Einnahme von L-Theanin für den Schlaf ist aufgrund der Sicherheitsfaktoren eine gute Option.

Nebenwirkungen von L-Theanin sind so gut wie nicht existent, besonders im Vergleich mit anderen Verbindungen, die Menschen zur Verbesserung des Schlafs einnehmen.

L-Theanin für einen gesunden Geisteszustand

L-Theanin ist nicht nur ideal zur Förderung von Ruhe und Entspannung, sondern scheint neben dem Stressabbau auch einen gesunden Geisteszustand zu fördern.

In einer 2011 an 60 Patienten mit Schizophrenie durchgeführten Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass die Supplementierung mit L-Theanin eine signifikante Reduktion der positiven und Aktivierungsfaktorwerte der Positiv- und Negativsyndromskala (PANSS) bewirken konnte. Diese Werte sind Marker für die Prävalenz der Krankheit in den Gedanken der Patienten.

Die Autoren der Studie kamen zu der Schlußfolgerung, dass: "Die Erhöhung von L-Theanin bei der antipsychotischen Therapie positive, Aktivierungs- und Angstsymptome bei Patienten mit Schizophrenie und schizoaffektiven Störungen lindern kann..." [18]]

Dies ist die einzige Humanstudie, die an Patienten mit einer neurologischen Störung durchgeführt wurde. Es gibt definitiv Raum für weitere Studien zu den Wirkungen von L-Theanin auf die Förderung eines gesunden geistigen Zustandes.

Mindestens eine Tierstudie hat ergeben, dass L-Theanin das Potential hat, als ein leistungsfähiger kognitiver Leistungsverstärker zu funktionieren. Eine 2014 an Ratten durchgeführte Studie kam zu dem Ergebnis, dass L-Theanin dabei half, nach einer einzigen Dosis das Objekterkennungsgedächtnis bis zu 48 Stunden lang zu verbessern.[9]

L-Theanin und Koffein: Eine starke Synergie

Die wichtigste natürliche Quelle von L-Theanin ist grüner Tee, Camellia sinensis. Grüner Tee ist eigentlich sehr koffeinhaltig. Eine Tasse grüner Tee enthält etwa ein Drittel der Menge an Koffein wie eine Tasse Kaffee.

L-Theanin in grünem Tee wird vor allem in asiatischen Ländern verwendet, in denen er von Menschen seit über tausend Jahren als Gesundheitsgetränk getrunken wird. Aus diesem Grund begannen Wissenschaftler, die Wirkung der Kombination von L-Theanin und Koffein zu untersuchen.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass zwischen L-Theanin und Koffein eine sehr reale positive Verbindung besteht. Es scheint, dass L-Theanin in der Lage ist, einigen "negativen" Wirkungen von Koffein entgegenzuwirken - einschließlich Nervosität und koffeinbedingter Angst.

In einer Studie aus dem Jahr 2010 veröffentlichten Wissenschaftler neue Daten, die zeigen, dass die Kombination von L-Theanin und Koffein die kognitive Leistungsfähigkeit verbessert. 44 Probanden erhielten knapp 100 mg L-Theanin und 40 mg Koffein.

Die Ergebnisse ergaben, dass diese Kombination die Sorgfalt bei Aufgaben, die geistige Konzentration und Aufmerksamkeit deutlich verbesserte und die Müdigkeit reduzierte. Diese Ergebnisse weisen auf eine starke Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit hin.[10]

Eine neuere Studie aus dem Jahr 2015 fand heraus, dass L-Theanin den zerebralen Blutfluss (CBF) erhöht. Das ist eine gute Nachricht, denn Koffein ist dafür bekannt, CBS zu reduzieren und den Blutdruck zu erhöhen. Die Studie ergab, dass L-Theanin diese Wirkungen wirksam reduzieren kann.[11]

Angesichts dieser Studien ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen die Verbindung zwischen L-Theanin und einem Nootropikum hergestellt haben. Dieses leistungsstarke Nahrungsergänzungsmittel kann sogar bessere Ergebnisse erzielen, wenn es mit Koffein kombiniert wird.

L-Theanin und Gewichtsabnahme

Viele Leute möchten mehr zu L-Theanin und Gewichtsabnahme erfahren. Es gibt noch keine Studien, die untersuchen, ob L-Theanin direkt zur Gewichtsreduktion beitragen kann. Dennoch behauptet eine wachsende Zahl von Menschen, durch L-Theanin etwas an Gewicht verloren zu haben.

L-Theanin kann für die Gewichtsabnahme indirekt nützlich sein, indem es einen ruhigen und entspannten geistigen Zustand fördert. Viele Studien haben Stress mit Überernährung und negativen Lebensstil verbunden. Diese tragen direkt zur Gewichtszunahme bei.[12]

Dosierung L-Theanin

Bei den meisten Studien wurden eine L-Theanin Dosierung von etwa 200mg zwei- bis dreimal täglich verwendet. Eine L-Theanin-Dosis von nur etwa 50 mg erwies sich jedoch als vorteilhaft.[13]

Manche Menschen bevorzugen tatsächlich eine größere Dosierung. Viele Menschen haben Fragen zur 400 mg Dosierung L-Theanin und wie diese beim Stressabbau helfen kann.

Einer der größten Vorteile von L-Theanin ist, dass es selbst bei größeren Dosierungen praktisch frei von Nebenwirkungen ist. So kann eine Dosis von 400 mg L-Theanin sich bei manchen Menschen bei Stress oder Schlaf als nützlich erweisen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass L-Theanin ein wunderbares und starkes natürliches Nahrungsergänzungsmittel zum Stressabbau ist. Weitere Vorteile von L-Theanin sind besserer Schlaf und für die Förderung eines gesunden Geisteszustandes.

L-Theanin und Koffein sind zusammen großartig und schaffen eine wunderbare, synergistische Kombi für die Förderung der kognitiven Leistungsfähigkeit. Deshalb stellen viele Menschen eine Verbindung zwischen dem Nootropikum und L-Theanin her (es gilt aufgrund seiner Wirkungen auf Ihren mentalen Zustand und Aufmerksamkeit als Nootropikum).

L-Theanin ist ein großartiges Nahrungsergänzungsmittel für alle, die eine natürliche, stressreduzierende Nahrungsergänzung suchen, die zur Entspannung beitragen kann, ohne dass Sie schläfrig werden.

Wirkungen von L-Theanin

L-Theanin ist eine aktive Aminosäure, die hauptsächlich in grünem Tee vorkommt. Die Wirkungen von L-Theanin umfassen großartige entspannende und beruhigende Wirkungen und es könnte bei der Unterstützung eines gesunden Stoffwechsels helfen. Es durchquert die Blut-Hirn-Schranke sehr leicht und ist damit eine der wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel zur Entspannung.

L-Theanin ist aber nicht sedierend, das bedeutet, es hat eine entspannende Wirkung, ohne müde zu machen.

Wirkungen von L-Theanin werden von der Wissenschaft unterstützt

Wissenschaftler erforschen die Wirkungen von L-Theanin zum Stressabbau und der Verbesserung der Aufmerksamkeit und Konzentration. Eines der besten Dinge über dieses natürlich gewonnene Nahrungsergänzungmittel ist, dass es einfach anzuwenden und sehr vorteilhaft ist.

Die Wirkungen von L-Theanin sind subtil und doch effektiv. Sie werden spüren, dass die Wirkung innerhalb von einer Stunde nach der Einnahme von L-Theanin spürbar ist, und es funktioniert wirklich gut, wenn Sie es mit Koffein kombinieren.

Es gab eine Reihe neuerer Studien über die vorteilhaften Wirkungen von L-Theanin als Nahrungsergänzungsmittel. Im Folgenden werden fünf der neuesten Studien vorgestellt, in denen die 5 größten Wirkungen von L-Theanin untersucht werden:

L-Theanin für Stress

Eine Studie aus dem Jahr 2016 mit 34 gesunden Erwachsenen ergab, dass L-Theanin das Stressgefühl wirksam reduziert. Dies war eine doppelblinde, placebokontrollierte Studie (sehr gute Methode).

Die Forscher maßen die Stressreaktion und den Cortisolspiegel (Stresshormon) der Probanden sowohl vor als auch 2 Stunden nach der Einnahme von L-Theanin. Sie fanden heraus, dass der Stress- und Cortisolspiegel nach 2 Stunden signifikant zurückgegangen war.[1]

L-Theanin für eine bessere Stimmung

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass L-Theanin eine gesunde Stimmung unterstützt und Stress reduziert. Zwanzig Patienten, die an Depressionen (MDD) litten, erhielten täglich 250 mg L-Theanin über einen Zeitraum von 8 Wochen.

Die Forschung deutete darauf hin, dass die größten Wirkungen von L-Theanin Menschen helfen könnten, die Stimmung, den Schlaf und die Wahrnehmung zu verbessern.[14]

L-Theanin für einen besseren Schlaf

Ein kürzlich erschienener Artikel befasste sich mit einer Reihe von Studien zur Einnahme von L-Theanin für den Schlaf.

Die Studien verwendeten viele verschiedene Techniken, um die Wirkungen von L-Theanin auf den Schlaf und die Erholung zu messen. Dazu gehörten verschiedene Arten von Fragebögen und Bewertungen sowie Aktigraphen (Messen von Ruhe und Aktivität).

Die Autoren der Studie fanden heraus, dass L-Theanin einen gesunden Schlaf fördert, ohne Schläfrigkeit zu verursachen. Sie dachten, dass dies auf die starken Anti-Stress-Effekte von L-Theanin zurückzuführen sein könnte.[15]

L-Theanin reduziert koffeininduzierte Nervosität

Eine Studie aus dem Jahr 2014 untersuchte die Auswirkungen der Kombination von L-Theanin und Koffein. Es nahmen 24 Probanden an der Studie teil.

In der Studie wurde festgestellt, dass die Einnahme von L-Theanin in Kombination mit Koffein eine gute Möglichkeit ist, einige der negativen Effekte von Koffein (wie Nervosität) zu eliminieren.

L-Theanin für eine verbesserte Kognition

Studien haben ergeben, dass L-Theanin bei der Verbesserung der Kognition von Vorteil sein könnte. Im Jahr 2014 veröffentlichten Forscher eine Studie, in der die Wirkungen von L-Theanin mit den Wirkungen von Koffein verglichen wurden. Die Forscher maßen Wachsamkeit, Ruhe und Verbundenheit der Probanden.

Sie verwendeten auch andere Tests, um die kognitive Leistungsfähigkeit zu messen und fanden heraus, dass L-Theanin und Koffein beide die Wahrnehmung verbesserten, obwohl L-Theanin subtiler und langsamer wirkte als Koffein.[16]

Empfohlene Dosierung

Gemäß der Studien, mit denen wir uns beschäftigt haben, beträgt die empfohlene Dosierung für L-Theanin-Nahrungsergänzungsmittel etwa 100-200 mg ein- oder zweimal täglich. Einige Menschen nehmen jedoch höhere Dosierungen ein, ohne irgendwelche negativen Nebenwirkungen zu bemerken.

Nebenwirkungen und Warnungen

Das maximale "no adverse effects" -Niveau für L-Theanin liegt bei etwa 2000 mg [3]. Dies bedeutet, dass die meisten Anwender selbst mit einer Dosis von bis zu 2 Gramm keine Nebenwirkungen haben.

L-Theanin ist eine natürliche und nicht essentielle Aminosäure, was bedeutet, dass es in Ihrem Körper produziert wird. Es ist stark reguliert und wird für eine Reihe von Funktionen verwendet - einschließlich zum Aufbau von Proteinen. L-Theanin ist ein sehr sicheres Nahrungsergänzungsmittel.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass L-Theanin ein sicheres und wirksames Nahrungsergänzungsmittel ist. Sie können L-Theanin verwenden, um Ihre Stimmung, Ihre Konzentration und Ihr Schlafverhalten zu verbessern.

L-Theanin passt sehr gut zu Koffein und könnte auch dazu beitragen, einige der negativen Wirkungen von Alkohol zu verhindern. L-Theanin ist eine nicht essentielle Aminosäure und ein sehr sicheres Nahrungsergänzungsmittel, ohne sichtbare Nebenwirkungen, selbst bei hohen Dosierungen.

L-Theanin und Angstzustände

Viele Menschen suchen nach einem möglichen Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen. Dies liegt eindeutig an den gut dokumentierten Fähigkeiten von L-Theanin, den Schlaf und die Stimmung zu verbessern sowie für einen entspannten und ruhigen Gemütszustand zu sorgen.

All diese Eigenschaften werden durch einen stressigen Lebensstil negativ beeinflusst, wobei sich hier L-Theanin als nützlich erweisen kann.

In diesem Artikel untersuchen wir die Vorteile von L-Theanin zur Förderung von Entspannung, Stressabbau und Verbesserung der Stimmung. Wir untersuchen auch die synergistische Beziehung zwischen L-Theanin und Koffein. Zuletzt untersuchen wir, ob es einen dokumentierten Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen gibt.

L-Theanin ist dafür bekannt, ein starkes, entspannendes Nahrungsergänzungsmitteln mit großartigen stimmungsaufhellenden Eigenschaften zu sein.

1. L-Theanin und Entspannung

Zahlreiche Studien haben die Wirkung von L-Theanin-Nahrungsergänzungsmitteln auf den Gemütszustand von Menschen untersucht. Forscher haben herausgefunden, dass L-Theanin eine starke entspannende Wirkung auf die meisten Menschen hat.

Studien haben L-Theanin- Nahrungsergänzungsmittel mit einigen üblicherweise verschriebenen, entspannenden Mitteln verglichen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass L-Theanin effektiver sein könnte und einen entspannten Zustand fördert.[17]

Darüber hinaus haben Forscher in Korea herausgefunden, dass L-Theanin-Nahrungsergänzungsmittel Ihre Gehirnwellen verändern. Nach der Einnahme von L-Theanin-Tabletten war bei den Probanden einer Studie aus dem Jahr 2003 eine erhöhte Alpha-Gehirnwellenaktivität zu beobachten - insbesondere bei Patienten mit einer hohen Grundangst.[4]

Alpha-Gehirnwellen werden mit gesteigerter Kreativität, Entspannung und verbesserter Stimmung assoziiert. 9]]

L-Theanin fördert bekanntlich die Entspannung durch seine Wirkung auf die Rezeptoren im Gehirn. Insbesondere aktiviert L-Theanin die GABA-Rezeptoren. GABA-Rezeptoren sind an einer Reihe von Funktionen in Ihrem Körper beteiligt und sind am besten als entspannende Rezeptoren bekannt.

Substanzen, die GABA-Rezeptoren aktivieren, werden als Sedative bezeichnet - nicht, weil sie einen depressiv machen, sondern weil sie die Signale Ihres Zentralnervensystems unterdrücken.[30]]

Der Effekt ist eigentlich das genaue Gegenteil einer Depression. Im Grunde genommen haben die meisten chemischen Mittel, die zur Behandlung von Angstzuständen oder Depression genutzt werden, eine Art Wirkung auf GABA-Rezeptoren. Alkohol und Benzodiazepine werden ebenfalls als Sedative angesehen.

L-Theanin kann daher als Sedativ betrachtet werden - eines, das hilft, Signale des zentralen Nervensystems zu reduzieren und die Entspannung zu fördern.[31]] Dies ist den Menschen seit Tausenden von Jahren bekannt. Im Osten wird Tee als entspannendes Getränk mit gesundheitlichen Vorteilen verwendet.

2. L-Theanin und Stimmung

Viele Menschen halten L-Theanin für ein großartiges Nahrungsergänzungsmittel, um die Stimmung zu verbessern. L-Theanin ist dafür bekannt, GABA-Rezeptoren zu aktivieren unddie Entspannung zu fördern, aber seine Wirkungen auf die Stimmung sind noch nicht abschließend geklärt.

Menschen, die unter Angstzuständen leiden, haben aufgrund ihrer beständigen Besorgnis oft schlechte Laune. Daher suchen viele Menschen nach der Verbindung zwischen L-Theanin und Angstzuständen. Leider gibt es noch keine abschließenden Studien über die direkte Verbindung zwischen L-Theanin und der Stimmung.

Eine wichtige Sache, die in Betracht gezogen werden sollte, ist, dass Wissenschaftler solide Beweise für die bemerkenswerte Fähigkeit von L-Theanin gefunden haben, Stress abzubauen. Stress ist ein wichtiger Aspekt schlechter Laune.

Studien haben konsistent einen Zusammenhang von Stress und einer gedrückten Stimmung festgestellt. Da Stress ein so wichtiges Merkmal unseres täglichen Lebens ist, ist Stressmanagement der Schlüssel zum Aufrechterhalten einer gesunden Stimmung.[8]

Darüber hinaus haben Wissenschaftler herausgefunden, dass L-Theanin zur Verbesserung der Schlafqualität beitragen kann. Auch hier wurde ein Mangel an gutem, gesundem Schlaf mit einer gedrückten Stimmung in Verbindung gebracht.

Schlaflosigkeit und Hypersomnie (zu viel Schlaf) sind mit einem höheren Risiko für die Entwicklung von affektiven Störungen verbunden.[18] In einer Studie aus dem Jahr 2011 zeigten Wissenschaftler, dass 400 mg L-Theanin vor dem Schlafengehen die Schlafqualität bei Kindern mit ADHS dramatisch verbesserte.[7]

Schließlich haben Forscher, wie bereits erwähnt, Supplementierungen mit L-Theanin mit einer erhöhten Aktivität von Alpha-Gehirnwellen in Verbindung gebracht. Selbst bei niedrigen Dosen von etwa 50 mg übt L-Theanin eine Steigerung von Alphahirnwellen in Ihrem Gehirn aus.[13]

Alpha-Gehirnwellen werden mit einem entspannten und wachen Geisteszustand assoziiert. Alpha-Gehirnwellen sind auch während der Meditationsperioden auffällig und bei EEG-Scans von tief Meditierenden vorherrschend. Diese Daten weisen auf einen Zusammenhang zwischen Alpha-Gehirnwellen und einer verbesserten Stimmung.[5]

3. L-Theanin und Koffein

Einer der wichtigsten Vorteile von L-Theanin ist seine synergistische Beziehung zu Koffein. Mehrere Studien haben ergeben, dass L-Theanin und Koffein gut zusammen funktionieren, um die geistige Aufmerksamkeit und Konzentration zu steigern. Wichtig ist, dass L-Theanin viele der negativen Wirkungen von Koffein reduzieren kann.[19]

Auf der einen Seite haben Wissenschaftler festgestellt, dass Koffein mit gesteigerten Angstgefühlen und Nervosität verbunden ist. Dies ist besonders relevant für Menschen mit Angststörungen - Daten zeigen, dass die negativen Wirkungen von Koffein bei Menschen mit Angstzuständen ausgeprägter sind.[20]

Auf der anderen Seite wurde gezeigt, dass L-Theanin und Koffein eine gute synergistische Beziehung haben. Zum Beispiel können L-Theanin und Koffein helfen, die Aufmerksamkeit zu verbessern und die geistige Leistungsfähigkeit zu steigern.[10]

Eine Studie aus dem Journal of Biological Psychology aus dem Jahr 2008 zeigte, dass L-Theanin und Koffein in Kombination bessere Wirkungen zeigen. Die Kombination der beiden Substanzen verbessert die Reaktionszeit, die Arbeitsgedächtniszeit und die Genauigkeit der Satzverifizierung.

Darüber hinaus verringert die Kombination aus L-Theanin und Koffein Kopfschmerzen und Müdigkeit im Vergleich zu den jeweiligen Nahrungsergänzungsmitteln allein.[21]

Es ist kein Wunder, dass Menschen nach dem Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen suchen. Da L-Theanin und Koffein die beiden wichtigsten Wirkstoffe im Tee sind, ist es hilfreich, ihre Beziehung zueinander zu verstehen.

4. L-Theanin und Angstzustände

L-Theanin fördert die Entstehung von Alpha-Gehirnwellen, die auch während einer Meditation beobachtet werden. Dies, und die Tatsache, dass L-Theanin GABA im Gehirn steigert, könnte der Grund sein, warum es von vielen Personen bei Angstzuständen erfolgreich angewendet wird.

Eine Studie aus dem Jahr 2011, die im Journal of Clinical Psychiatry veröffentlicht wurde, wies auf mögliche anxiolytische Wirkungen von L-Theanin bei Patienten mit Schizophrenie hin. Supplementierungen mit L-Theanin haben sich als signifikant stimmungserhellend und stressmindernd erwiesen. Die Patienten erhielten täglich 8 Wochen lang 400 mg L-Theanin.[B218]]

Im Jahr 2007 veröffentlichten Wissenschaftler eine Studie, die in experimentellen Sitzungen einen möglichen Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen zeigte. Die Probanden der Studie erhielten eine komplizierte Mathematikaufgabe als Stressinduzierer.

Sie erhielten in einem kontrollierten doppelblinden Experiment entweder Placebos oder L-Theanin. Die Ergebnisse zeigten, dass L-Theanin Stressmarker wie die Herzfrequenz und Immunglobulin A (s-IgA) signifikant reduzierte.[8]

Trotz einiger interessanter Studien, die einen möglichen Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen ergaben, gibt es auch Studien, die zeigen, dass es keine Wechselwirkung gibt.

Eine solche Studie wurde 2011 im Journal of Functional Foods veröffentlicht. Das Ziel der Studie war es, die Wirkungen einer Dosis in Höhe von 200 mg L-Theanin auf die Reaktionszeit zu untersuchen. Obwohl die Ergebnisse eine positive Wirkung auf das geistige Bewusstsein und die Konzentration zeigten, schien es keine signifikante Wirkung auf Stress zu geben.[3]

Ein Blick auf die neuere Fachliteratur ergab, dass es in Studien, die die Möglichkeit eines Zusammenhangs zwischen L-Theanin und Angstzuständen untersuchten, widersprüchliche Daten gab. Eine Suche in der öffentlich zugänglichen Datenbank für klinische Studien PubMed fand sieben relevante Studien, die diesen möglichen Zusammenhang untersuchten.

Die Studien hatten kleine Probandengrößen und waren oft nicht von ausreichender Qualität, um relevante Ergebnisse zu erzielen. Die Frage nach einem Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angstzuständen bleibt also ein Rätsel, das für die Wissenschaft zu lösen bleibt.[22]

Zusammenfassend ist zu sagen, dass L-Theanin ein wirkungsvolles Nahrungsergänzungsmittel ist, das einen ruhigen, entspannten Gemütszustand fördert.

Studien haben ergeben, dass L-Theanin GABA-Rezeptoren beeinflusst und die Entspannung fördert. Die Forschung hat auch auf die Fähigkeit von L-Theanin hingewiesen, die Schlafqualität zu verbessern und Stressgefühle zu mindern.

Auch wenn dies alles Symptome sind, die für Leute interessant sind, die an einem Zusammenhang zwischen L-Theanin und Angststörungen interessiert sind, zeigen sie nicht notwendigerweise, dass L-Theanin irgendwelche relevanten anxiolytischen Wirkungen hat.

L-Theanin hat eine synergistische Beziehung mit Koffein. Zusammen eingenommen helfen die beiden Nahrungsergänzungsmittel die geistige Wachsamkeit und die Konzentration zu verbessern. L-Theanin ist auch in der Lage, einige der negativen Wirkungen von Koffein wie Kopfschmerzen und erhöhten Blutdruck zu reduzieren.

Die Erforschung des Zusammenhangs zwischen L-Theanin und Angstzuständen hat zu widersprüchlichen Ergebnissen geführt. In der Vergangenheit nahmen die Menschen L-Theanin als wirkungsvolles Nahrungsergänzungsmittel ein, um Stressgefühle zu mindern. Heutzutage kann L-Theanin als Nahrungsergänzungsmittel gekauft werden, um Entspannung, gesunden Schlaf und eine ruhige Stimmung zu fördern sowie als Synergist für Koffein.

Nebenwirkungen L-Theanin

Nebenwirkungen von L-Theanin werden oft nicht berücksichtigt, wenn sich Menschen über diese wirkungsvolle Substanz informieren. Einige Anwender berichten, dass sie bei einer Supplementierung mit L-Theanin eine Vielzahl von leichten Nebenwirkungen erfahren haben.

Theanin gilt als eines der besten natürlichen, beruhigenden Nahrungsergänzungsmittel, die heute erhältlich sind. Es wurde traditionell zusammen mit Koffein, Polyphenolen und Catechinen aus den Blättern der grünen Teepflanze gewonnen.

Jüngste Studien haben gezeigt, dass die Vorteile von L-Theanin das Potenzial beinhalten, für Entspannung zu sorgen, ohne sedative Wirkungen zu entfalten.

Grüner Tee ist die traditionelle Quelle von L-Theanin und wird in Asien seit Tausenden von Jahren eingenommen

Vorteile und Wirkungen von L-Theanin

Eine Supplementierung mit L-Theanin birgt viele Vorteile und Wirkungen. Zu den wichtigsten Vorteilen von L-Theanin gehören: Förderung der Entspannung, Reduzierung von Stress, Verbesserung der Schlafqualität und Förderung eines gesunden Geisteszustands.

Die Vorteile von L-Theanin sind weltweit seit Tausenden von Jahren und insbesondere in Ostasien bekannt. Obwohl die alten Zivilisationen einen anderen Namen dafür hatten, verstanden auch sie die entspannende und beruhigende Wirkung dieser großartigen Verbindung.

Gäbe es keine lange Geschichte der Verwendung von grünem Tee in Asien und seinem anschließenden Export in den Westen, hätte keiner von uns von den tollen Vorteilen von L-Theanin erfahren, die wir heute erleben können!

Wichtige Faktoren bei Nebenwirkungen von L-Theanin

Bevor wir auf die potenziellen Nebenwirkungen von Theanin eingehen, werden wir fünf sehr wichtige Faktoren aufzeigen, die beeinflussen können, wie Sie dieses Nahrungsergänzungsmittel erleben.

Die folgenden fünf Faktoren sind wichtige Entscheidungsfaktoren dafür, ob bei Ihnen Nebenwirkungen von L-Theanin auftreten werden oder nicht.

Dosis

Die eingenommene Dosis von L-Theanin ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Entscheidung, ob Sie Nebenwirkungen von L-Theanin spüren werden oder nicht. Die empfohlene Dosis von L-Theanin liegt bei 100-200 mg, ein- oder zweimal täglich.

Da L-Theanin jedoch ein so sicheres Nahrungsergänzungsmittel ist, nehmen viele Menschen eine höhere Dosis ein, um eine stärkere Wirkung von Theanin zu erleben. Die Einnahme einer höheren Dosis kann Ihre Chancen erhöhen, negative Nebenwirkungen von Theanin zu erleben.

Wechselwirkungen

In diesem Fall beziehen sich "Wechselwirkungen" auf die Wechselwirkungen zwischen L-Theanin und anderen Substanzen oder Medikamenten. Die möglichen Wechselwirkungen von L-Theanin wurden noch nicht ausreichend untersucht, daher wird aus Sicherheitsgründen empfohlen, L-Theanin nicht zusammen mit Medikamenten einzunehmen.

Mögliche Wechselwirkungen umfassen L-Theanin mit Stimulanzien wie Koffein (positive Interaktion) oder Ephedrin und blutdrucksenkende Medikamente.[5] Weitere Wechselwirkungen von L-Theanin können Melatonin mit L-Theanin und L-Theanin mit Alkohol umfassen.[6]

3. Einnahme

Wir haben untersucht, inwiefern Ihre L-Theanin-Dosierung ein wichtiger Faktor dafür ist, ob Sie Nebenwirkungen von L-Theanin erleben werden oder nicht. Wie steht es aber mit der Einnahme aus? Darunter verstehen wir, wie regelmäßig Sie L-Theanin einnehmen und wann und wie Sie es einnehmen.

Die regelmäßige Einnahme von L-Theanin kann dazu führen, dass Ihr Körper eine Toleranz für seine Wirkungen entwickelt. Dies könnte bedeuten, dass selbst wenn Sie am Anfang einige negative Wirkungen verspüren, keine Nebenwirkungen mehr auftreten werden, nachdem Sie einige Zeit lang L-Theanin eingenommen haben.

Es könnte jedoch auch bedeuten, dass Sie die Nebenwirkungen von L-Theanin erst nach längerer Einnahme erleben. Die abwechselnde Einnahme von L-Theanin (nicht täglich) ist eine gute Möglichkeit zu verhindern, dass dies auftritt.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Tageszeit, zu der Sie L-Theanin einnehmen. Da es in Ihrem Magen absorbiert wird, können Sie die Stärke seiner Wirkungen erhöhen, indem Sie ein L-Theanin- Nahrungsergänzungsmittel auf nüchternen Magen einnehmen. Dies könnte jedoch zu Magenkrämpfen oder Übelkeit führen.

Reinheit

Die Reinheit und Qualität des L-Theanin- Nahrungsergänzungsmittel, das Sie einnehmen, sind sehr wichtige Faktoren, wenn es um mögliche Nebenwirkungen geht. Viele Beiträge über Theanin auf Reddit sprechen über mögliche Reinheitsprobleme bei L-Theanin.

Es gibt viele Anbieter, die diese Nahrungsergänzungsmittel verkaufen, aber nicht alle Anbieter sind gleich.

Das Beste ist, zu versuchen, das reinste und hochwertigste erhältliche L-Theanin zu finden. Es ist wichtig anzumerken, dass darauf zu achten ist, ob es sich bei dem Nahrungsergänzungsmittel um reines "L-Theanin" handelt und das Präparats keine Hilfsstoffe verwendet.

Eine weitere gute Methode ist es, das L-Theanin zu überprüfen und seine Bewertungen durchzulesen, in denen Leute das Unternehmen bewerten, von dem Sie es kaufen. Die Leute werden ihre Erfahrungen mit dem Produkt veröffentlichen und Sie wissen lassen, ob sie irgendwelche Nebenwirkungen aufgrund des L-Theanins erfahren haben.

5. Individueller Stoffwechsel

Jeder ist anders. Unsere Körper reagieren auf verschiedene Substanzen und Präparate unterschiedlich. Während eine Person lediglich 50mg L-Theanin zur Entspannung benötigt, könnte jemand mit einem anderen Stoffwechsel mehr als 250 mg benötigen, um echte Vorteile von L-Theanin zu spüren.

Diese Unterschiede bei Individuen stehen auch im Zusammenhang mit möglichen Nebenwirkungen von L-Theanin. Zum Beispiel könnte eine Person einfach eine größere Affinität für Nebenwirkungen von Theanin haben als eine andere.

Diese Variation ist oft auf genetische Faktoren zurückzuführen. Sie kann auch durch unterschiedliche Lebensstile und Ernährungsgewohnheiten sowie Ihren psychischen Zustand verursacht werden.

Die 10 häufigsten möglichen Nebenwirkungen von L-Theanin

Es ist wichtig zu wissen, dass L-Theanin als ein sehr sicheres Nahrungsergänzungsmittel und von den meisten Ernährungswissenschaftlern als frei von Nebenwirkungen angesehen wird.

Dennoch erleben einige Menschen immer noch einige Nebenwirkungen von L-Theanin, hauptsächlich aufgrund der oben beschriebenen Faktoren.

1. Appetitlosigkeit

Trotz der relativ großen Menge an Informationen über Theanin und Appetit im Internet gibt es bisher keine wissenschaftlichen Artikel, die bestätigen, dass L-Theanin Ihren Appetit beeinflussen kann.

2. Niedrigerer Blutdruck

Es gibt eine Menge Forschungsergebnisse, die darauf hindeuten, dass L-Theanin möglicherweise den Blutdruck vorübergehend senken kann. Für viele Menschen wäre dies ein Vorteil von L-Theanin. Wenn Sie jedoch an niedrigem Blutdruck leiden, sollten Sie eine niedrigere Dosierung Theanin als die üblicherweise empfohlene in Erwägung ziehen.[7]

3. Konzentrationsschwierigkeiten

Auch dies ist eine umstrittene Nebenwirkung von L-Theanin. Viele Studien haben gezeigt, dass Theanin ein großartiges Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit ist, besonders in Kombination mit Koffein.[11]

Einige Leute berichten jedoch, dass sie durch Theanin einen "Gehirnnebel" verspüren, insbesondere bei höheren Dosierungen. Dies wurde von einigen Leuten in Reddit-Beiträgen zu Theanin berichtet.

Diese Nebenwirkung wird als direkte Folge der individuellen Variation des Stoffwechsels und Körpers angesehen. Die Mehrheit der Menschen erlebt sie nicht, aber einige tun es eben doch. Um diese Wirkung zu vermeiden, empfehlen wir die Einnahme einer Kombination aus L-Theanin und Koffein.

4. Durchfall

Dies ist eine weitere anekdotische Nebenwirkung. Bisherige Studien haben nicht bestätigt, dass Durchfall eine mögliche Nebenwirkung von L-Theanin ist. In der Tat hat zumindest eine Studie ergeben, dass Theanin möglicherweise das Potenzial hat, Magen-Darm-Beschwerden bei einem Opiatentzug zu verbessern.[23]

Es gibt einen Reddit-Beitrag über diese Nebenwirkung, die manche verspüren. Leute, die diese Nebenwirkung erfahren, neigen jedoch dazu, L-Theanin und Koffein zu kombinieren. Koffein wirkt bekanntlich als Abführmittel und kann Durchfall verursachen.[24] Daher ist es schwierig zu sagen, ob dies wirklich eine mögliche Nebenwirkung von L-Theanin ist oder ob er durch Koffein verursacht wird.

5. Schwindel

Schwindel scheint eine der am häufigsten berichteten Nebenwirkungen von Theanin zu sein. Bisher gibt es keine Studien, die eindeutig bestätigen, dass L-Theanin allein Schwindel verursachen kann. Eine Studie von eHealthMe berichtete, dass 1 von 35 Personen bei der Einnahme eines L-Theanin-Präparats Schwindel empfand.

6. Magen-Darm-Beschwerden

Einige Menschen berichten bei der Einnahme von L-Theanin von leichten Magen-Darm-Beschwerden. Dies ist eine ziemlich seltene Nebenwirkung und tritt fast immer in milder Form auf. Die Einnahme einer niedrigeren Dosis sollte dieses Problem beheben.

Wenn Sie bei der Einnahme von L-Theanin auf nüchertnen Magen Magen-Darm-Beschwerden haben, versuchen Sie L-Theanin ein oder zwei Stunden nach dem Essen einzunehmen. Dies kann bei der Minderung negativer Nebenwirkungen von L-Theanin helfen.

7. Kopfschmerzen

Einer der am häufigsten berichteten negativen Nebenwirkungen von L-Theanin sind Kopfschmerzen. Es gibt eine Menge klinischer Studien, die bestätigen, dass dies eine der wenigen echten Nebenwirkungen von Theanin sein kann.

Zum Beispiel fand eine Studie aus dem Jahr 2008 heraus, dass Personen, die L-Theanin- Nahrungsergänzungsmittel einnahmen, im Vergleich zu Placebo öfters an Kopfschmerzen litten. Die Kombination aus L-Theanin und Koffein minderte jedoch die Kopfschmerzen.[24]

Um Kopfschmerzen bei der Einnahme eines L-Theanin- Nahrungsergänzungsmittels vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, die minimale aktive Dosis einzunehmen (die niedrigste Dosis, bei der Sie noch Wirkungen spüren). Wenn Sie wirklich eine höhere L-Theanin-Dosis benötigen, empfehlen wir Ihnen, Theanin mit Koffein einzunehmen.

8. Übelkeit

Wie bei den meisten möglichen Nebenwirkungen von L-Theanin ist es schwierig, fundierte Forschungsergebnisse zu finden, die die Behauptungen zur Übelkeit als Nebenwirkung belegen.

Die meisten Menschen, die bei der Einnahme von Theanin Übelkeit verspüren, neigen dazu, es mit einer anderen Substanz wie Alkohol oder Koffein zu kombinieren.

Wenn Sie bei der Einnahme von L-Theanin Übelkeit verspüren, versuchen Sie es mit einer niedrigeren Dosierung. Sie können auch versuchen, das Präparat zu einer anderen Tageszeit und vielleicht nicht auf nüchternen Magen einzunehmen (wenn Sie es auf nüchternen Magen einnahmen und Ihnen übel wurde).

9. Mögliche Wechselwirkungen

Es könnte zwischen L-Theanin und einer Reihe von Medikamenten sowie mit einigen Präparaten zu Wechselwirkungen kommen.

Die wichtigste Wechselwirkung, auf die zu achten ist, ist die zwischen L-Theanin und blutdrucksenkenden Medikamenten. L-Theanin könnte möglicherweise den Blutdruck senken. Die Kombination mit blutdrucksenkenden Medikamenten könnte negative Wirkungen haben.[25]

Andere potentielle Wechselwirkungen mit L-Theanin sind mit Stimulanzien verbunden. Mehrere Studien haben jedoch bestätigt, dass die Kombination aus L-Theanin und Koffein für die kognitive Leistungsfähigkeit von Vorteil ist.[10]

Es scheint, dass L-Theanin das Potenzial hat, einige der negativen Effekte von Koffein zu beseitigen, einschließlich Kopfschmerzen, Ängstlichkeit und Nervosität.

L-Theanin ist ein entspannendes Präparat, das indirekt mit den GABA-Rezeptoren in Ihrem Gehirn interagiert. Aus diesem Grund sollten Sie vermeiden, eine Kombination aus GABA und Theanin einzunehmen.

10. Über-Entspannung /L-Theanin-Hoch

Viele Menschen sprechen über das sogenannte "Theanin-Hoch“. Dieses tritt in der Regel bei Personen auf, die eine "Megadosis" L-Theanin einnehmen - viel höher als die empfohlene Dosis.

Studien haben die langfristigen Wirkungen der Einnahme sehr hoher Dosierungen von L-Theanin nicht bestätigt, so dass wir eine Überschreitung dieser Dosis definitiv nicht empfehlen.

Aus Reddit-Posts über L-Theanin, die verfügbar sind, scheint es jedoch, dass sehr hohe Dosierungen von L-Theanin zu einer ziemlich starken sedativen Wirkung führen können.

Dies kann als "übermäßig entspannt" betrachtet werden. Einige Leute beklagen sich, dass L-Theanin bei sehr hohen Dosierungen eine negative Wirkung auf die Konzentrationsfähigkeit hat.

Nebenwirkungen von Theanin: Schlussfolgerung

Zusammenfassend gesagt birgt L-Theanin einige mögliche Nebenwirkungen. Wie bei allen Präparaten hängt die Bandbreite der Nebenwirkungen oft vom Anwender und der Dosierung ab.

Weitere wichtige Faktoren sind, ob Sie L-Theanin mit einer anderen Substanz kombinieren, wie oft Sie es einnehmen, sowie die Reinheit oder Qualität des Nahrungsergänzungsmittels, das Sie einnehmen.

Die drei am meisten besprochenen Nebenwirkungen von L-Theanin sind Kopfschmerzen, Schwindel und Wechselwirkungen mit Medikamenten. Um Kopfschmerzen und Schwindel zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie L-Theanin in der empfohlenen Dosierung verwenden, und versuchen Sie es in "Zyklen" einzunehmen.

Mögliche Wechselwirkungen umfassen L-Theanin mit Stimulanzien, mit blutdrucksenkenden Medikamenten und mit Alkohol.

Es ist wichtig zu betonen, dass L-Theanin von den besten Gesundheits- und Ernährungsspezialisten als ein sicheres Nahrungsergänzungsmittel angesehen wird, das relativ frei von Nebenwirkungen ist.

Aufgrund der Faktoren, die wir in diesem Artikel beschrieben haben, ist es möglich, einige milde Nebenwirkungen von Theanin zu erleben - wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln.

Dosierung von L-Theanin: Wieviel sollten Sie einnehmen?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen zu diesem großartigen Nahrungsergänzungsmittel ist: "Was ist die ideale L-Theanin-Dosierung?

L-Theanin ist eine unserer besten aktiven Aminosäuren, das eine ruhige, entspannte Stimmung ohne Schläfrigkeit fördert. Menschen nehmen aufgrund der tollen Beziehung zwischen diesen beiden Substanzen häufig L-Theanin mit Koffein ein.

1. Was ist die ideale L-Theanin-Dosierung?

Laut Examine.com - einer großartigen Quelle für wissenschaftliche Informationen über Nahrungsergänzungsmittel - beträgt die L-Theanin-Dosierung, die in den meisten Studien verwendet wird, etwa 100-200 mg ein- oder zweimal täglich.

Einige Menschen entscheiden sich für eine höhere L-Theanin-Dosierung ohne negative Nebenwirkungen. Bei höheren Dosen wird Ihr Körper viel von dem L-Theanin verwenden, um mehr Proteine zu bauen. Wir empfehlen, nicht die empfohlene Dosierung zu überschreiten.

2. Wieviel L-Theanin enthält Tee?

Viele Menschen fragen sich, wieviel L-Theanin im Tee enthalten ist! Die Menge an L-Theanin in Ihrem Tee hängt ausschließlich von der Stärke und der Vielfalt des Tees ab, den Sie konsumieren. Wissenschaftler schätzen jedoch, dass eine Tasse regulären schwarzen Tees normalerweise eine L-Theanin-Dosis von etwa 20 mg enthält.

Wenn Sie die empfohlene Dosis für die Vorteile von L-Theanin erreichen möchten, müssen Sie mindestens 5-10 Tassen starken schwarzen Tees hintereinander trinken. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, ein hochwertiges L-Theanin-Nahrungssergänzungsmittel einzunehmen, um die tollen Vorteile dieser wunderbaren Substanz zu spüren.

3. Wann ist L-Theanin einzunehmen?

Die Zeit, die Sie für die Einnahme von L-Theanin wählen, hängt davon ab, welchen Nutzen Sie haben möchten. L-Theanin wird meist als beruhigendes Nahrungsergänzungsmittel eingenommen.

Es kann auch bei der Förderung von gesunden Schlafmustern helfen. L-Theanin passt auch sehr gut zu Koffein.[10] Wenn Sie nach einem Präparat suchen, um Stress abzubauen, fragen Sie sich vielleicht, welche Dosis L-Theanin am Morgen ideal ist.

Sie können L-Theanin immer dann einnehmen, wenn Sie sich entspannt fühlen möchten.

Wir empfehlen eine Dosis von 100 bis 200 mg reinen L-Theanins zu jeder Tageszeit, an der Sie sich entspannter fühlen möchten. Viele Menschen entscheiden sich aufgrund der syngetischen Beziehung zwischen L-Theanin und Koffein für ein L-Theanin Nahrungsergänzungsmittel am Morgen mit einer Tasse Kaffee.

Wenn Sie sich fragen, wie viel L-Theanin Sie zum Schlafen einnehmen sollten, empfehlen wir eine etwas höhere Dosis von etwa 200 mg etwa 1 Stunde vor dem Schlafengehen. Wissenschaftler glauben, dass die schlaffördernde Wirkung von L-Theanin mit seiner Fähigkeit in Verbindung steht, Ihrem Körper zu helfen, Stress zu bewältigen.[8]

4. Einnahme von L-Theanin in Kombination mit anderen Substanzen

Menschen nehmen L-Theanin oft in Kombination mit anderen Substanzen ein. Es ist ein großartiges Präparat für den Konsum von Präparatkombinationen, da es sicher ist, natürlich gewonnen wird und synergetisch mit vielen Substanzen in Verbindung steht.

Die 3 besten L-Theanin-Kombinationen sind:

  • L-Theanin mit Koffein
  • Dies ist definitiv die häufigste L-Theanin-Kombination. Die Leute fragen sich oft, wie viel L-Theanin mit Koffein einzunehmen ist. Eine reguläre L-Theanin-Dosis von etwa 100 - 200 mg bei einer Tasse Kaffee ist eine tolle Präparatkombination zur Verbesserung der Energie, Konzentration und Stimmung. Viele Anwender behaupten, dass L-Theanin dabei hilft, die Wirkung von Koffein zu lindern.[21]

  • L-Theanin mit 5-HTP
  • Eine weitere tolle Kombination ist L-Theanin mit 5-HTP. Diese Kombination ist ideal zur Entspannung und Verbesserung der Stimmung. Die stimmungsaufhellenden Vorteile von 5-HTP sind im Vergleich von anderen natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln einmalig.[26] Kombiniert man dies mit L-Theanin, spürt man die entspannende Wirkung von L-Theanin mit einer tollen Stimmung!

  • L-Theanin mit Grüntee-Extrakt
  • Diese L-Theanin-Kombination ist die ultimative Teeextrakt-Kombination! Es gibt Ihnen die beruhigenden und entspannenden Vorteile von reinem L-Theanin, kombiniert mit den gesundheitsfördernden Wirkungen von Catechinen und Polyphenolen des grünen Tee.[27]

5. Was ist mit den Nebenwirkungen von L-Theanin?

In mindestens einer Studie stellten die Forscher fest, dass die Obergrenze für das Verspüren von Nebenwirkungen bei über 2000 mg/kg Körpergewicht pro Tag betrug.[15]

Dies bedeutet, dass bei einer Person mit einem Körpergewicht von 80 kg (176 Pfund) die Grenze für das Verspüren von Nebenwirkungen mehr als 160 Gramm an einem Tag beträgt. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Stoffwechsel einzelner Personen unterschiedlich ist und dass einige Personen empfindlicher auf die Wirkungen von Präparaten reagieren als andere.

Zusammenfassend gesagt ist L-Theanin ein wunderbares Nahrungsergänzungsmittel, um eine ruhige, entspannte Stimmung zu fördern.

Leute fragen sich oft, wie hoch die ideale L-Theanin-Dosis ist: Die empfohlene Menge beträgt 100 bis 200 mg ein- oder zweimal täglich.

L-Theanin ist auch gut, wenn es in Kombination mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen wird. Es hat eine synergistische Beziehung mit einer Reihe anderer Nahrungsergänzungsmittel.

Sie können L-Theanin am Abend vor dem Schlafengehen, morgens vor der Arbeit oder zu einem anderen Zeitpunkt einnehmen, an dem Sie sich entspannter fühlen möchten. L-Theanin passt sehr gut zu Koffein, um eine beruhigende Wirkung mit Konzentration und Energie zu erzielen.

L-Theanin für den Schlaf? Die 5 häufigsten Gründe für die Einnahme von Theanin erklärt

L-Theanin, der Wirkstoff, der aus Tee extrahiert wird, Camellia Sinensis, ist eine tolle aktive Aminosäure für die Förderung einer ruhigen, entspannten Stimmung. Es ist auch ein gutes Nahrungsergänzungsmittel, um eine konzentrierte Denkweise zu fördern, und kann dabei helfen, Ihr Gedächtnis und Ihre Kognition zu verbessern, wenn Sie es mit Koffein kombinieren.

Menschen nehmen L-Theanin wegen seiner entspannenden Wirkungen für den Schlaf ein. In diesem Artikel werden wir die fünf besten Möglichkeiten untersuchen, wie Sie von der Einnahme von L-Theanin profitieren können.

1. L-Theanin für Stress

Einer der Hauptgründe, warum viele Menschen L-Theanin einnehmen, ist seine Fähigkeit, Stress zu mindern. L-Theanin ist eine der wichtigsten aktiven Bestandteile im Tee, der seit Tausenden von Jahren als ein entspannendes und beruhigendes Getränk konsumiert wird. Wie die Engländer sagen: "Bleib ruhig und trinke Tee."

Forscher haben gezeigt, dass L-Theanin die Fähigkeit hat, Stress zu mindern und einen ruhigen und entspannten Gemütszustand zu fördern. Wissenschaftler haben kürzlich herausgefunden, dass die Einnahme von L-Theanin für Stress effektiv ist.

Es können Ergebnisse sowohl bei psychologischen als auch bei physiologischen Reaktionen (niedrigerer Blutdruck und Herzfrequenz als Reaktion auf Stress) beobachtet werden.[8]

2. L-Theanin zum Lernen

L-Theanin hat das Potenzial, die Konzentration und das Gedächtnis zu verbessern Viele Menschen genießen es, L-Theanin zum Lernen einzunehmen. Die Anti-Stress-Wirkungen sind kurz vor Prüfungen und Tests ideal.

L-Theanin kann auch helfen, die Kognition und das Gedächtnis zu verbessern, was genau das ist, was Sie zum Lernen brauchen. Diese Wirkungen treten zusätzlich zur Konzentration und Beruhigung hinzu, die L-Theanin erzeugt.

L-Theanin zum Lernen ist besonders effektiv, wenn Sie das L-Theanin mit Koffein kombinieren. Forscher haben eine Reihe von Studien durchgeführt, die die Vorteile einer Einnahme von L-Theanin und Koffein in Prüfungen zeigen.

Es wird angenommen, dass die Verbesserung der Prüfungsleistung auf die konzentrierenden, energetisierenden und Anti-Stress-Wirkungen dieser Nahrungsergänzungsmitttelkombination zurückzuführen ist.[28]

3. L-Theanin für den Schlaf

Einige Anwender nehmen L-Theanin auch zum Schlafen ein, obwohl die Wirkung oft als subtil erachtet wird. Es gibt wissenschaftliche Beweise, die darauf hinweisen, dass L-Theanin bei der Förderung eines gesunden Schlafes von Vorteil sein kann. Eine Studie untersuchte die Wirkungen von L-Theanin-Nahrungsergänzungsmitteln auf den Schlaf in einer Gruppe von Jungen mit ADHS.

Die Forscher fanden heraus, dass L-Theanin für den Schlaf wirksam ist: "Diese Studie zeigt, dass 400 mg L-Theanin pro Tag sicher und wirksam bei der Verbesserung einiger Aspekte der Schlafqualität bei Jungen mit ADHS ist."[29]

Eine weitere gute Möglichkeit, L-Theanin für den Schlaf einzunehmen, ist, es mit dem großen Aminosäure-Nahrungsergänzungsprodukt L-Tryptophan zu kombinieren.

L-Tryptophan ist ein großartiges Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung Ihrer Stimmung. Es wird in Ihrem Gehirn in Serotonin umgewandelt, das dann zur Herstellung von Melatonin - dem Schlafhormon - verwendet werden kann.[30]

L-Tryptophan und L-Theanin für den Schlaf sind eine hochwirksame Nahrungsergänzungsmittelkombination!

4. L-Theanin für Energie

L-Theanin wird oft auch zur Verbesserung der Energie und Konzentration eingenommen. Obwohl es kein Stimulans ist - was bedeutet, dass es nicht für seinen großen Energieschub bekannt ist - berichten einige Anwender von einem merklichen Anstieg der Energie, wenn sie L-Theanin-Präparate einnehmen.

Eine andere großartige Sache ist, dass die Einnahme von L-Theanin dem Schlaf hilft, Ihre Energieniveaus am nächsten Tag zu verbessern.

Der beste Weg, um Ihre Energie und Konzentration mit L-Theanin zu verbessern, ist es, es mit Koffein zu kombinieren. Forscher und Anwender haben gleichermaßen darauf hingewiesen, dass L-Theanin mit Koffein die geistige Klarheit, Konzentration und Energie erhöht.[10]

Dies ist eine tolle Kombination für alle, die ihre geistige Wachsamkeit und Energie steigern wollen - Studenten, Profis und Athleten kommen als drei Gruppen von Menschen in den Sinn, die davon stark profitieren würden.

5. L-Theanin für Gewichtsreduktion

Manche Menschen nehmen L-Theanin-Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung eines gesunden Gewichts ein. Derzeit gibt es nicht viele Beweise dafür, dass L-Theanin Ihrem Körper hilft, ein gesundes Gewicht zu halten.

Mindestens eine Studie wies jedoch darauf hin, dass L-Theanin möglicherweise dazu beitragen könnte, den Blutdruckanstieg durch Stress zu reduzieren.[25]

Bluthochdruck ist ein häufiger Indikator für Übergewicht und wurde mit Gewichtszunahme in Verbindung gebracht. Darüber hinaus hat eine Reihe von Tierversuchen die mögliche Einnahme von L-Theanin zur Erhaltung eines gesunden Gewichts indiziert.[31]

Tierstudien und Humanstudien haben oft keine verwandten Ergebnisse, daher sind diese immer mit Vorsicht zu genießen. Die beste Option für ein gesundes Gewicht ist immer eine gesunde Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist und wenig tierisches Fett und verarbeitetes Nahrungsmittel enthält.

Zusammen mit einem gesunden Lebensstil sorgt dies für ein gesundes Gewicht. Wenn Sie daran interessiert sind, wie Schlaf Ihr Gewicht beeinflussen kann, lesen Sie sich unseren neuen Biohacking-Artikel durch!

Zusammenfassend gesagt neigen Menschen dazu, L-Theanin aufgrund einer Reihe von tollen Vorteilen einzunehmen. Einer der größten Vorteile ist die Einnahme von L-Theanin für den Schlaf.

Dieses wunderbare Nahrungsergänzungsmittel hilft beim Abbau von Stressgefühlen und der Förderung eines ruhigen, entspannten Gemütszustands. Es ist der aktive Bestandteil von Tee, der schon immer für seine beruhigende Wirkung bekannt war.

Darüber hinaus ist L-Theanin ideal für die Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit und der geistigen Konzentration, besonders wenn Sie es mit Koffein kombinieren. Es könnte das Potenzial haben, ein gesundes Gewicht zu halten, aber dazu sind weitere Studien erforderlich.

L-Theanin Studien und Referenzen

  1. DJ White et al. Anti-Stress, Behavioural and Magnetoencephalography Effects of an l-Theanine-Based Nutrient Drink: A Randomised, Double-Blind, Placebo-Controlled, Crossover Trial. Nutrients. 2016 Jan; 8(1): 53.
  2. K Unno et al. Anti-stress effect of theanine on students during pharmacy practice: positive correlation among salivary α-amylase activity, trait anxiety and subjective stress. Pharmacol Biochem Behav. 2013 Oct;111:128-35.
  3. Akiko Higashiyama et al. Effects of l-theanine on attention and reaction time response. Journal of Functional Foods Volume 3, Issue 3, July 2011, Pages 171-178.
  4. CH Song et al. Effects of Theanine on the Release of Brain Alpha Wave in Adult Males. Korean J Nutr. 2003 Nov;36(9):918-923.
  5. Christopher Bergland. Alpha Brain Waves Boost Creativity and Reduce Depression. Alpha Brain Waves Boost Creativity.
  6. J Lagopoulos et al. Increased theta and alpha EEG activity during nondirective meditation. J Altern Complement Med. 2009 Nov;15(11):1187-92.
  7. Lyon MR, Kapoor MP, Juneja LR. The Effects of L-Theanine (Suntheanine) on Objective Sleep Quality in Boys with Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD): a Randomized, Double-blind, Placebo-controlled Clinical Trial. Altern Med Rev. 2011 Dec;16(4):348-54.
  8. Kimura K, Ozeki M, Juneja LR, Ohira H. L-Theanine reduces psychological and physiological stress responses. Biol Psychol. 2007 Jan;74(1):39-45. Epub 2006 Aug 22.
  9. Tamano H, Fukura K, Suzuki M, Sakamoto K, Yokogoshi H, Takeda A. Advantageous effect of theanine intake on cognition. Nutr Neurosci. 2014 Nov;17(6):279-83.
  10. Giesbrecht T, Rycroft JA, Rowson MJ, De Bruin EA. The combination of L-theanine and caffeine improves cognitive performance and increases subjective alertness. Nutr Neurosci. 2010 Dec;13(6):283-90. doi: 10.1179/147683010X12611460764840.
  11. Dodd FL, Kennedy DO, Riby LM, Haskell-Ramsay CF. A double-blind, placebo-controlled study evaluating the effects of caffeine and L-theanine both alone and in combination on cerebral blood flow, cognition and mood Psychopharmacology (Berl). 2015 Jul;232(14):2563-76. doi: 10.1007/s00213-015-3895-0. Epub 2015 Mar 13.
  12. SJ Torres, CA Nowson. Relationship between stress, eating behavior, and obesity. Nutrition. 2007 Nov-Dec;23(11-12):887-94. Epub 2007 Sep 17.
  13. Nobre AC, Rao A, Owen GN. L-theanine, a natural constituent in tea, and its effect on mental state. Asia Pac J Clin Nutr. 2008;17 Suppl 1:167-8.
  14. Hidese S et al. Effects of chronic l-theanine administration in patients with major depressive disorder: an open-label study Acta Neuropsychiatr. 2017 Apr;29(2):72-79. doi: 10.1017/neu.2016.33. Epub 2016 Jul 11.
  15. Rao TP, Ozeki M, Juneja LR. In Search of a Safe Natural Sleep Aid. J Am Coll Nutr. 2015;34(5):436-47. doi: 10.1080/07315724.2014.926153. Epub 2015 Mar 11.
  16. Camfield DA, Stough C, Farrimond J, Scholey AB. Acute effects of tea constituents L-theanine, caffeine, and epigallocatechin gallate on cognitive function and mood: a systematic review and meta-analysis. Nutr Rev. 2014 Aug;72(8):507-22. doi: 10.1111/nure.12120. Epub 2014 Jun 19.
  17. Lu, Kristy, Gray et al. The acute effects of L-theanine in comparison with alprazolam on anticipatory anxiety in humans. Human Psychopharmacology, 19 7: 457-465.
  18. MJ Peterson, RM Benca. Sleep in mood disorders. Psychiatr Clin North Am. 2006 Dec;29(4):1009-32.
  19. Rogers PJ, Smith JE, Heatherley SV, Pleydell-Pearce CW. Time for tea: mood, blood pressure and cognitive performance effects of caffeine and theanine administered alone and together. Psychopharmacology (Berl). 2008 Jan;195(4):569-77. Epub 2007 Sep 23.
  20. DR Lara. Caffeine, mental health, and psychiatric disorders. J Alzheimers Dis. 2010;20 Suppl 1:S239-48.
  21. Haskell CF, Kennedy DO, Milne AL, Wesnes KA, Scholey AB. The effects of L-theanine, caffeine and their combination on cognition and mood. Biol Psychol. 2008 Feb;77(2):113-22. Epub 2007 Sep 26.
  22. C Gilbert. The Effect of Tea and Its Constituent L-Theanine on Anxiety: A Review of the Literature. Food Science and Nutrition Department, California Polytechnic State University, Dec 2014
  23. Wise LE, Premaratne ID, Gamage TF, Lichtman AH, Hughes LD, Harris LS, Aceto MD. L-theanine attenuates abstinence signs in morphine-dependent rhesus monkeys and elicits anxiolytic-like activity in mice. Pharmacol Biochem Behav. 2012 Dec;103(2):245-52. doi: 10.1016/j.pbb.2012.08.008. Epub 2012 Aug 23.
  24. Boekema PJ, Samsom M, van Berge Henegouwen GP, Smout AJ. Coffee and gastrointestinal function: facts and fiction. A review. Scand J Gastroenterol Suppl. 1999;230:35-9.
  25. Yoto A, Motoki M, Murao S, Yokogoshi H. Effects of L-theanine or caffeine intake on changes in blood pressure under physical and psychological stresses. J Physiol Anthropol. 2012 Oct 29;31:28. doi: 10.1186/1880-6805-31-28.
  26. Marty Hinz, Alvin Stein, and Thomas Uncini. 5-HTP efficacy and contraindications. Neuropsychiatr Dis Treat. 2012; 8: 323–328.
  27. Sabu M Chacko, Priya T Thambi, Ramadasan Kuttan, and Ikuo Nishigaki. Beneficial effects of green tea: A literature review. Chin Med. 2010; 5: 13. Published online 2010 Apr 6. doi: 10.1186/1749-8546-5-13
  28. Henry Gong. Improving College Exam Performance with L-theanine and Caffeine. People, Ideas, and Things Journal, University of North Carolina online, Published by the PIT Journal: Cycle 5, 2014
  29. Lyon MR, Kapoor MP, Juneja LR. The Effects of L-Theanine (Suntheanine) on Objective Sleep Quality in Boys with Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD): a Randomized, Double-blind, Placebo-controlled Clinical Trial. Altern Med Rev. 2011 Dec;16(4):348-54.
  30. Hartmann E. Effects of L-tryptophan on sleepiness and on sleep. J Psychiatr Res. 1982-1983;17(2):107-13.
  31. Zheng G, Sayama K, Okubo T, Juneja LR, Oguni I. Anti-obesity effects of three major components of green tea, catechins, caffeine and theanine, in mice. In Vivo. 2004 Jan-Feb;18(1):55-62.