Hyaluronsäure

Hyaluronsäure kaufen - was Sie wissen müssen!

Hyaluronsäure ist einer der wesentlichen Faktoren für mehr Spannkraft und ein jugendliches Aussehen der Haut. Die Haut wird quasi von innen heraus aufgepolstert, da die Zwischenräume der Bindegewebsmatrix mit Hyaluronsäure aufgefüllt sind. Hyaluronsäure gehört darüber hinaus zu den wesentlichen Bestandteilen der Gelenkflüssigkeit und Gelenkknorpel.

Hyaluronsäure ist ein Polysaccharid, welches überall im Körper vorkommt und vor allem von den Fibroblasten und Keratinocyten in den Bindegewebszellen der Dermis gebildet wird.

Die Hyaluronsäure hat einzigartige Eigenschaften in unserem Körper:


  1. Wasserspeicherung durch Hyaluronsäure

  2. Die Hyaluronsäure besitzt die Fähigkeit, relativ große Mengen Wasser zu binden (bis zu sechs Liter Wasser pro Gramm). Diese wasserspeichernde Eigenschaft wird beispielsweise zur Straffung des Bindegewebes der Haut genutzt. Das Bindegewebe und somit auch die Haut, erhält dadurch seine Elastizität, Spannkraft und Feuchtigkeit.

    Wie hoch die Speicherkapazität von Hyaluronsäure ist, beweist auch der Glaskörper des menschlichen Auges, denn dieser besteht zu 98% aus Wasser und nur zu 2% aus Hyaluronsäure.

  3. Druckbeständigkeit durch Hyaluronsäure

  4. Das durch Hyluronsäure gebundene Wasser kann man nur schwer komprimieren. Dies ist ein großer Vorteil für alle Gewebe, die Hyaluronsäure enthalten. Auch für die Kernbereiche (Gallertkern) der Bandscheiben in der Wirbelsäule ist die wasserspeichernde Eigenschaft der Hyaluronsäure von großer Bedeutung. Aufgrund der hohen Druckstabilität des gebundenen Wassers kann die Wirbelsäule große Teile des menschlichen Körpergewichts getragen werden.

  5. Schmierfunktion durch Hyaluronsäure

  6. Die Hyaluronsäure ist auch ein wesentlicher Bestandteil der Gelenkflüssigkeit. Als solcher wirkt er in der Gelenkkapsel als Schmiermittel bei allen Bewegungen der Gelenke und kann Stöße abdämpfen.

  7. Aufbau- und Reparaturfunktion

  8. Hyaluronsäure kann die Bildung von Elastin und Collagen anregen. Dies ist einerseits wichtig für den Aufbau von festem, straffem Bindegewebe. Andererseits begünstigt es die Regeneration der oberflächlichen Knorpelschichten und regt die Verdichtung der Knorpelzellen an.

Aufgrund dieser einzigartigen Eigenschaften ist Hyaluronsäure einerseits unerlässlich für eine schöne, glatte Haut als auch für die Vermeidung von Gelenkproblemen.

Hyaluronsäure wird empfohlen bei:

  • Feuchtigkeits- und Elastizitätsverlust der Haut
  • Faltenbildung, z. B. an Stirn, Mund und Nase
  • Akne
  • Gelenkschmerzen
  • Beschwerden wie Arthritis oder Arthrose
  • Abnahme der Hyaluronsäurebildung mit zunehmendem Alter

Wie äußert sich ein Mangel an Hyaluronsäure?

Ein Mangel an Hyaluronsäure macht sich auf vielfältige Weise im menschlichen Organismus bemerkbar. Folgende Symptome können beispielsweise auftreten:

  • dünne, trockene Haut
  • schlaffes Bindegewebe
  • Fältchenbildung
  • schmerzende Gelenke
  • abnehmende Beweglichkeit

Für wen ist Hyaluronsäure besonders wichtig?

Hyaluronsäure bietet Vorteile für alle diejenigen, die

  • gesunde, frische und jugendliche Haut erhalten möchten
  • die Feuchtigkeitsversorgung ihrer Haut steigern möchten
  • die elastischen Kollagenfasern stärken möchten
  • den Alterungsprozesses der Haut verzögern möchten
  • die Fältchenbildung reduzieren möchten
  • Akne auf natürliche Weise verringern möchten
  • die Beweglichkeit der Gelenke verbessern möchten
  • die Gesundheit der Gelenkknorpels erhalten, bzw. den Erhalt von gesunden Knorpelzellen fördern möchten

Hyaluronsäure sorgt für schöne, glatte Haut

Die Haut besteht aus einer dünnen äußeren Schicht, der Epidermis, welche uns gegen Einflüsse von außen schützt. Darunter liegt die Dermis, eine dickere Schicht, welche aus einer Matrix von elastischen Kollagenfasern und Proteoglycanen besteht.

Der Zwischenraum dieser Matrix ist mit Hyaluronsäure ausgefüllt. Tatsächlich befinden sich 50% der Hyaluronsäure in dieser Hautschicht, wo es von den Fibroblasten und Keratinocyten gebildet wird.

Hyaluronsäure polstert wie ein Feuchtigkeitsmagnet die Haut von innen her auf und ist für seine Feuchtigkeit, Dicke und Spannkraft entscheidend. Aber bereits ab dem 25. Lebensjahr verringert sich die hauteigene Produktion und die Hyaluronsäure-Depot entleeren sich nach und nach.

Man merkt dies daran, dass die Elastizität und Spannkraft nachlässt, weniger Feuchtigkeit speichert und sich erste Fältchen bilden. Gleichzeitig wird die Haut auch dünner und trockener. Ab 40 können bilden sich durch den Mangel an Hyaluronsäure mehr oder weniger tiefe Falten.

Hyaluronsäure verjüngt die Haut von innen her

Obwohl sich die Hautalterung zuerst im Gesicht bemerkbar macht, altert die Haut am ganzen Körper. Ab einem gewissen Alter haben deshalb fast alle den Wunsch, wieder etwas jünger auszusehen.

Sowohl hyaluronsäurehaltige Gesichtscremen und auch das Einspritzen von Hyaluronsäure direkt unter die Falten kann nur am Ort der Anwendung wirken. Und die Risiken einer Schönheitsoperation schrecken viele ab.

Aber dank der Einnahme von Hyaluronsäure in Form von Kapseln als Nahrungsergänzung können die Hyaluronsäure-Depots in den tiefen Hautschichten wieder gezielt aufgefüllt werden. Das Erscheinungsbild der Haut im Gesicht und am ganzen Körper kann dadurch in jedem Alter wesentlich verbessert werden.

Die Steigerung des Hyaluronsäure-Gehalts in der Haut bewirkt, dass wieder mehr Feuchtigkeit gespeichert und die Bildung von Kollagen und Elastin angeregt wird. Durch diese Aufpolsterung von innen her wird die Haut wieder fester und dicker. Sie wirkt frischer, glatter, strahlender und um Jahre jünger.

In einer Studie an der Ostuma University in Japan erhielten 96 Frauen im Alter zwischen 22 und 65 Jahren Hyaluronsäure über einen Zeitraum von 45 Tagen. Am Ende der Studie gaben 80% der Frauen an, dass sich der Feuchtigkeitsgehalt verbessert hat und sich die Haut geschmeidiger und glatter angefühlt hat.

Hyaluronsäure kann sowohl vorbeugend als auch bei bereits bestehender Hautalterung effektiv zur natürlichen Hautverjüngung eingesetzt werden. Es sorgt nicht nur für eine Verbesserung des Hautbildes, sondern kann auch sichtbare Verminderung von Stirn-, Mund- und Nasenfalten bewirken.

Hyaluronsäure sorgt für gesunde Gelenke

Hyaluronsäure ist nicht nur entscheidend für eine glatte und frische Haut, sondern auch ein Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit, da als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen fungiert.

Die Hyaluronsäure ist einer der wichtigsten Bestandteile der Gelenkschmiere und für die Viskosität . Diese zähflüssige Gelenkflüssigkeit wird in der Innenschicht der Gelenkkapsel gebildet und hat zahlreiche Aufgaben:

  • dient zur Schmierung der Gelenkflächen
  • sorgt für die Ernährung des Gelenkknorpels mit Glukose und Aminosäuren
  • hilft bei der Entsorgung von Abbauprodukten
  • trägt gemeinsam mit dem Gelenkknorpel zur Stoßdämpfung in Gelenken bei

Die Bildung der Gelenkschmiere wird durch die Bewegung des Gelenks ständig stimuliert. Damit ist sichergestellt, dass das Gelenk einwandfrei funktionieren kann und es nicht zu einer Reibung der Gelenk-Knochen kommt.

Durch verschiedene Faktoren kann sich die Zusammensetzung der Gelenkschmiere nachteilig verändern, z.B. indem der Hyaluronsäuregehalt in der Gelenkschmiere abnimmt. dadurch leidet die Schmierfähigkeit der Gelenkflüssigkeit. Aufgrund der fehlenden Gelenkschmiere wird die glatte Oberfläche der Knorpeln rauh, die Gelenkhaut reagiert mit Entzündung und das Gelenk fäng an zu schmerzen. Durch den fortschreitenden Knorpelabrieb entsteht Arthrose.

Personen, die an Arthrose leiden, haben also meist weniger Hyaluronsäure im Gelenk als Gesunde. Eine gängige Methode, dem Gelenk wieder mehr Hyaluronsäure zuzuführen, sind Hyaluronsäure-Spritzen in die Gelenkkapsel. Dies hilft meistens, da dadurch der Normalzustand hergestellt wird. Das sich die Hyalruonsäure aber abbaut und keine neue gebildet wird, ist die Verbesserung oft nur von kurzer Dauer.

Zur Linderung der Gelenkschmerzen bei Arthrose werden auch oft Cortison-Spritzen oder orale Schmerzmittel, wie z.B. Antirheumatika (NSAR), verordnet. Beide Behandlungsmethoden bekämpfen aber nur die Symptome und verringern die Entzündung sowie den Schmerz nur, solange sie ständig zugeführt werden. Sie bekämpfen aber nicht die Ursache, welche einerseits im Abbau der Gelenkknorpel oder an der fehlenden Gelenkschmiere liegen kann. Weiters haben Antirheumatika (NSAR) zahlreiche Nebenwirkungen wie Schwindel, Kopfschmerz, Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit, usw.

Hyaluronsäure Kapseln für langfristige Versorgung mit Hyaluronsäure

Wird Hyaluronsäure in Kapselform als Nahrungsergänzung eingenommen, kann der Hyaluronspiegel im gesamten Körper von innen her angehoben werden. Der ganze Körper - und somit auch die Haut und die Gelenke - werden dadruch wieder mit wichtiger Hyaluronsäure versorgt.

Hyaluronsäure kann sowohl vorbeugend zur Vermeidung eines verringerten Hyaluronsäurespiegels, als auch bei bereits bestehenden Haut- und Gelenkschäden, ausgelöst durch zu wenig Hyaluronsäure, eingenommen werden.

Welche Vorteile hat Hyaluronsäure für die Gelenke?

  • fördert die Beweglichkeit durch bessere Gelenkschmierung
  • stimuliert den Erhalt gesunder Gelenkknorpel
  • hilft bei schmerzhafter Arthrose
  • lindert Gelenkschmerzen

Hat Hyaluronsäure Nebenwirkung und Wechselwirkungen?

Als Nahrungsergänzungsmittel zeichnet sich Hyaluronsäure in der jeweils empfohlenen Dosierung durch eine gute Verträglichkeit aus. Nebenwirkungen sind keine bekannt.

Bitte warten...
Abonnieren Sie unseren eNewsletter

Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

Zahlungsarten
Vorkasse
Gratis Versand ab 200 Euro*
Lieferzeit nur 7-20 Werktage
Zufriedenheitsgarantie
  • 100 Tage Geld zurück Garantie
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
Haben Sie Fragen?
  • 00352 20882246
  • Mo-Fr 8 bis 20 Uhr
Kunden über uns
Sehr gut
4.9 / 5

Pia: "Die Lieferung ist sehr schnell. Mit dem Katalog bekommt man einen guten Überblick über die gesamten Produkte. Gewähltes Produkt zeigte schon nach kurzer Zeit seine Wirkung. Habe ihre Produkte bereits erfolgreich ..."

29.11.2013