Hämorrhoiden

Hämorrhoiden - was tun?

Hämorrhoiden werden durch Verstopfung, zu wenig Bewegung, Übergewicht und Vitaminmangel begünstigt. OPC Weintraubenkernextrakt und Vitamin C verbessern die Elastizität und Stabilität der Blutgefäße. Die Hämorrhoiden können dadurch vorgebeugt und bestehende Beschwerden reduziert werden können.

Hämorrhoiden sind als Folge übermäßiger Anstrengung beim Stuhlgang, einer ballaststoffarmen Ernährung, Schwangerschaft oder langandauernder sitzender Tätigkeit allgemein weit verbreitet und können das Haut- und Muskelgewebe im Bereich des Anus schädigen.

Hämorrhoiden sind geschwollene oder gereizte Venen, die sich im Anus und Rektum befinden. Eine vaskuläre Bindegewebsstruktur aus Collagen und Elastin stützt die Venen im Anus. Wenn das Collagen reduziert oder beschädigt wird, wird das Bindegewebe instabil und die Versorgung der Blutgefäße geschwächt, wodurch das Entzündungsrisiko ansteigt.

Wissenschaftler, die Bindegewebsproben von Hämorrhoiden mikroskopisch untersuchten, fanden eine signifikant reduzierte Menge von Collagen im analen und rektalen Bindegewebe.

Wenn Sie wegen der durch Hämorrhoiden verursachten Schäden besorgt sind, so kann eine Behandlung durch Ernährungsumstellung, Anwendung medizinischer Salben und sogar durch eine Operation erfolgen.

Orale Nahrungsergänzungsmittel können jedoch ein risikofreier und effektiver Zusatz zu konventionellen Behandlungsmethoden sein. Vitamin C und oligomere Procyanidine (als OPC bekannt) lindern erwiesenermaßen auf natürliche Art die Symptome von Hämorrhoiden, während sie zugleich die Blutgefäße und das Collagen in diesen empfindlichen Bereichen kräftigen und vermehren.

Symptome von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden können sowohl innerhalb als auch außerhalb des Anus auftreten und die Haut und das Gewebe in diesen Bereichen schädigen.

Die folgenden möglichen Symptome können unangenehm und schmerzhaft sein:

  • Schmerzfreie Blutung durch Stuhlgang
  • Blut im Stuhl
  • Schmerzen während des Stuhlgangs
  • Juckreiz am Anus
  • ein brennendes Gefühl während des Stuhlgangs
  • Reizung der umgebenden Hautpartien

Wie können Nahrungsergänzungsmittel bei Hämorrhoiden helfen?

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann die Schwellung und Reizung von Venen bei Hämorrhoiden verringern. Nahrungsergänzungsmittel fördern die Kräftigung und den Erhalt gesunder Venen und verringern schmerzhafte Symptome bei Hämorrhoiden.

Wissenschaftler fanden heraus, dass bestimmte Nahrungsergänzungsmittel bei Menschen mit Hämorrhoiden zur Kräftigung und zum Erhalt gesunder Venen erfolgreich sind.

Die Entzündung der Venen um den Anus und das Rektum zerstört und verändert das Gewebe, in dem sie sich befinden. Da diese Venen in einer Matrix aus Collagen und elastischen Fasern liegen, beeinträchtigt jede Entzündung das Collagengewebe, das die geschwollenen Venen umgibt.

Collagen ist ein elastisches und stabiles Protein, der Hauptbestandteil des Bindegewebes in der extrazellulären Matrix, das den Körper stützt. Untersuchungen haben ergeben, dass Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen können, die Synthese von Collagen im Bindegewebe, das durch Hämorrhoiden beschädigt wurde zu verbessern.

Vitalstoffe, die bei Hämorrhoiden helfen können:

OPC bei Hämorrhoiden

Oligomere Procyanidine (OPC) sind eine Kombination aus Verbindungen, die man in einem großen Bereich pflanzlicher Stoffe findet; diese werden normalerweise unter Verwendung von Traubenkernen oder Pinienrinde zu Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet.

Man fand heraus, dass OPC die Symptome von Hämorrhoiden lindern. Die Verbindungen haben antioxidative Eigenschaften, welche die Wundheilung fördern und Entzündungen verringern. Sie helfen, den Tonus in geschwollenen Venenwänden zu kräftigen und unterbinden erwiesenermaßen die Blutung bei Hämorrhoiden.

Eine randomisierte Kontrollstudie ergab, dass Proanthocyanidin (eine OPC-Verbindung) risikofrei und effektiv die Symptome bei 74 Personen mit Hämorrhoiden der Stufe III beseitigte einschließlich der Blutung, der Schmerzen, des Juckreizes und der Reizung nach dem Stuhlgang.

Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass OPC optimal dazu geeignet sind, Collagenfasern zu stabilisieren, wenn das Collagen geschwächt wurde. Der Widerstand gegen Enzyme, welche Collagen zerstören, wird gestärkt. OPC regen außerdem die Produktion von Collagen und Elastin an, was bei der Wiederherstellung beschädigter Haut durch Hämorrhoiden hilfreich ist.

Wirkung von OPC bei Hämorrhoiden :

  • Fördert Wundheilung
  • Verringert Entzündungen
  • Beendet Blutungen, Schmerzen und Juckreiz durch Hämorrhoiden
  • Stablisiert das Kollagen im durch Hämorrhoiden beschädigten Gewebe
  • Heilt die Haut, die durch Hämorrhoiden geschädigt wurde

Vitamin C bei Hämorrhoiden

Vitamin C ist ein natürliches Antioxidans, das wichtig für die Heilung und hilfreich bei der Wiederherstellung beschädigten Gewebes durch Hämorrhoiden ist.

Wissenschaftler fanden heraus, dass der Zusatz von Vitamin C zusammen mit anderen Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln dabei helfen kann, die durch Hämorrhoiden geschwächten Venenwände zu kräftigen.

Vitamin C kräftigt und verkleinert erwiesenermaßen entzündete Venen, indem es den Allgemeinzustand der betroffenen Venen im Anus und Rektum stabilisiert. Einige Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C enthalten einen Stoff, der Bioflavonoid genannt wird, und diese Kombination kräftigt die Wände der Blutgefäße.

Zahlreiche klinische Versuche haben die Fähigkeit der Flavonoide gezeigt, die Festigkeit und Elastizität der Venen zu stärken. Wissenschaftler haben entdeckt, dass Bioflavonoide synergetisch mit Vitamin C zusammenwirken, um die Absorption von Vitamin C im Körper zu verbessern.

Vitamin C ist ebenfalls an jedem Schritt des Prozesses beteiligt, der Kollagen produziert und kann Gewebeschäden reparieren, die durch Hämorrhoiden verursacht wurden. Kollagen ist eine Kette von Proteinen, die sich wie ein „Klebstoff“ verhalten und wie ein Seil miteinander verschlungen sind.

Die Stabilität dieses Kollagenseils hängt von der Stärke der Verbindungsglieder (Aminosäuren) zwischen den Proteinketten ab. Das Vitamin C fügt die Verbindungsglieder dieser Kette zusammen und erhält sie dadurch in einem stabilen und ausgereiften Zustand.

Vitamin C kann durch die Art des Lebensstils, durch Ernährung oder das Alter abgebaut oder vermindert werden. Mit dem Alter nimmt der Bedarf an Vitamin C zu, da der Körper auf natürliche Weise nicht genug Collagen und Elastin produzieren kann, um beschädigte Zellen oder Venen zu reparieren.

Achten Sie darauf, die richtige Menge an Vitamin C durch Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, denn das kann dabei helfen, Hämorrhoiden zu vermeiden, besonders wenn Sie älter werden.

Vitamin C bei Hämorrhoiden hilft besonders, wenn Sie

  • Rauchen
  • Nicht genügend Vitamin C über die Nahrung zu sich nehmen, wie z. B. Paprika oder Zitrusfrüchte
  • unter einer ernsthaften Erkrankung leiden, die die Aufnahme von Vitamin C in Ihrem Körper vermindert

Wer kann von Vitalstoffen gegen Hämorrhoiden profitieren?

  • Personen, die nicht ausreichend Vitalstoffe über die Nahrung zu sich nimmen, vor allem OPC und Vitamin C
  • Wer bereits aufgrund rezidivierender Hämorrhoiden in Behandlung ist
  • Wer an schmerzhaften oder unangenehmen Hämorrhoiden leidet
  • Falls bereits eine signifikante Gewebeschädigung durch Hämorrhoiden besteht
  • Wer wiederholt an Verstopfung leidet
  • Wer nicht ausreichend Ballaststoffe zu sich nimmt
  • Sonstige natürliche Hilfe bei Hämorrhoiden

    Gerade im Anfangsstadium können zahlreiche Wirkstoffe aus der Natur die Beschwerden der Hämorrhoiden lindern. So wirken Präparate mit Hamamelis zugleich entzündungshemmend und blutstillend. Auch Mäusedorn und Wasserpfeffer wirken gefäßzusammenziehend und damit blutstillend.

    Gegen Juckreiz, Brennen und Entzündungen haben sich Sitzbäder mit Eichenrinden- oder Arnikaextrakt, sowie Ringelblumensalbe bewährt. Gänsefingerkraut und Scharfgabe lindern dagegen in Form von Umschlägen die Beschwerden.

    Wie kann man die Entstehung von Hämorrhoiden vorbeugen?

    • Die beste Möglichkeit Hämorrhoiden vorzubeugen, besteht aus einer Kombination von ballaststoffreicher Ernährung mit Vollkorn, Leinsamen, Obst und Gemüse und einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 bis 2 Litern am Tag. Zusätzlich fördert regelmäßige Bewegung die Darmtätigkeit.
    • Achten Sie auf eine ausreichende Vitaminzufuhr, vor allem Vitamin C. Auch Pflanzenwirkstoffe, wie OPC Weintraubenkernextrakt stärken das Bindegewebe und helfen bei Hämorrhoiden.
    • Meiden Sie Nahrungsmittel, die zu Verstopfung führen können. Dazu gehören neben Weißbrot auch Schokolade, Bananen und schwarzer Tee.
    • Nehmen Sie sich Zeit für den regelmäßigen Gang zur Toilette und vermeiden Sie starkes Pressen.
    • Bewegung regt nicht nur die Darmtätigkeit an, sondern hilft auch, überflüssige Pfunde abzubauen.
    • Abführmittel sind kein geeignetes Mittel, um dauerhaft für einen regelmäßigen Stuhlgang zu sorgen.

    Referenzen

    1. Lohsiriwat V. Treatment of hemorrhoids: A coloproctologist’s view World J Gastroetelrol 2015;12(31):9245-52

    2. Willis S. Junge K. Ebrahimi R. et al. Haemorrhoids – a collagen disease? Colorectal Dis 2010;12(12):1249-53

    3. Nasseri YY. Krott E. Van Groningen KM. et al. Abnormalities in collagen composition may contribute to the pathogenesis of hemorrhoids: morphometric analysis Tech Coloproctol 2015;19:83-7

    4. Fine AM. Oligomeric proanthocyanidin complexes: History, structure and phytopharmaceutical applications Alternative Medicine Review 2000;5(2):144-151

    5. Masquelier, Jack, Pycnogenols: Recent Advances in the Therapeutical Activity of Procyanidins, Natural Products as Medicinal Agents, Beal, J.L. and Reinhard, E., Eds., Supplement of Plant Medica, Journal of Medicinal Plant Research and Journal of Natural Products, LLoydia, July 1980, 243-5

    6. Aggrawal K. Satija N. Dasgupta G et al. Efficacy of a standardized herbal preparation (Roidosanal) in the treatment of haemorrhoids: A randomized, controlled, open-label multicentre study J Ayurveda Integr Med 2014;5(2):117-124

    7. National Institutes of Health; Vitamin C Fact Sheet for Health Professionals; last updated 11 February 2016 available at https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminC-HealthProfessional/

    8. Tixier JM, Godeau G, Robert AM, Hornebeck W. Evidence by in vivo and in vitro studies that binding of pycnogenols to elastin affects its rate of degradation by elastases. Biochem Pharmacol 1984; 33:3933-9

    9. Masquelier J, Dumon M, Dumas J. Stabilization of collagen by procyanidolic oligomers. Acta Therap 1981; 7:101-5

    10. Ward NC. Hodgson JM. Croft KD et al. The combination of vitamin C and grape-seed polyphenols increases blood pressure: a randomised, double-blind, placebo-controlled trial. J Hypertens 2005; 23(2):427-34

    12. Juraschek SP. Gualler E. Appel LJ. et al. Effects of vitamin C supplementation on blood pressure: a meta-analysis of randomised controlled trials. Am J Clin Nutr 2012;95(5):1079-88

    OPC

    OPC

    Die Natur schenkt uns mit OPC einen Vitalstoff, der unsere Gesundheit, Vitalität und sogar unser Aussehen positiv beeinflussen kann. Deshalb empfehlen immer mehr Ärzte und Ernährungsberater die Einnahme von OPC, um jung, schön und gesund zu bleiben. OPC wird auch als Kosmetik von innen bezeichnet, weil es die Kollagen- und Elastinproduktion der Haut steigert.

    Mehr Info über OPC ›

    Vitamin C

    Vitamin C

    Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine für die Gesundheit. Es stärkt nicht nur das Immunsystem und schützt vor Erkältungen, sondern macht auch widerstandsfähiger gegen Stress. Auch Haut, Haare, Bindegewebe und Knochen können ohne Vitamin C nicht aufgebaut werden, da es als Coenzym an der Bildung von Kollagen beteiligt ist. Ebenso stärkt es die Blutgefäße und verhindert, dass Cholesterin in die Gefäßwände eingelagert wird, was die Entstehung von Arteriosklerose fördert.

    Mehr Info über Vitamin C ›

    Multivitamine

    Multivitamine

    Überlassen auch Sie Ihre Vitalität und Gesundheit nicht dem Zufall. Studien zeigen, dass die Folgen eines Vitaminmangels größere Auswirkungen auf die Gesundheit haben als bisher angenommen. Ein gutes Multivitamin garantiert, dass Sie mit allen wichtigen Vitalstoffen versorgt sind. Millionen Menschen nehmen deshalb täglich ein Multivitamin als Gesundheitsversicherung ein.

    Mehr Info über Multivitamine ›

    Bitte warten...
    Abonnieren Sie unseren eNewsletter

    Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

    Zahlungsarten
    Vorkasse
    Gratis Versand ab 200 Euro*
    Lieferzeit nur 7-20 Werktage
    Zufriedenheitsgarantie
    • 100 Tage Geld zurück Garantie
    • Sicher Einkaufen mit SSL
    • Datenschutz & PCI zertifiziert
    Haben Sie Fragen?
    • 00352 20882246
    • Mo-Fr 8 bis 20 Uhr
    Kunden über uns
    Sehr gut
    4.9 / 5

    Erik: "Ich möchte Ihnen ein Kompliment für Ihren tollen Katalog machen. Die einzelnen Produkte werden darin umfassend und kompetent beschrieben. Sie zitieren immer wieder Studien, um die Zusammenhänge und Hintergründe zu ..."

    03.12.2015