Zimt

Zimt - das heilsame Gewürz bei Diabetes

Zimt ist nicht nur ein schmackhaftes Gewürz. Ein Spezial-Zimtextrakt mit dem enthaltenen Pflanzenwirkstoff MHCP kann dazu beitragen, einen gesunden Blutzuckerspiegel zu erhalten, indem es die Insulinsensibilität der Zellen steigert.

Zimt-Spezialextrakt kann Personen mit Diabetes und auch jenen, die bereits pre-diabetische Symptome haben, aktiv dabei helfen, den Blutzuckerspiegel auf ein normales Niveau zu senken.

Handelsüblicher Zimt ist aber nicht geeignet, diese Wirkung zu erzielen, da es große Qualitätsunterschiede der verschiedenen Zimtsorten gibt.

Optimal ist ein Zimt-Spezialextrakt, der den darin enthaltenen Pflanzenwirkstoff Methylhydroxy Chalcone Polymer, kurz MHCP genannt, in einer 10-fach höheren Konzentration enthält als herkömmliches Zimtpulver.

MHCP greift an den Insulinrezeptoren der Körperzellen an und hebt dort die Resistenz gegenüber Insulin auf. Dadurch kann das vorhandene Insulin wieder verstärkt wirken und führt zu einer Senkung des Blutzuckers auf ein gesundes Niveau. Studien haben gezeigt, dass jedoch keine Unterzuckerung durch die Einnahme von Zimtextrakt auftrat.

Wird der Zimtextrakt nicht mehr eingenommen, verschwindet der blutzuckersenkende Effekt wieder. Daher ist die regelmäßige Einnahme zusätzlich zur Diabetes-Diät notwendig. Gegebenenfalls kann die täglich gespritzte Insulinmenge verringert werde, laufende Blutzuckerkontrollen vorausgesetzt.

Bitte warten...
Abonnieren Sie unseren eNewsletter

Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

Zahlungsarten
Vorkasse
Gratis Versand ab 200 Euro*
Lieferzeit nur 7-20 Werktage
Zufriedenheitsgarantie
  • 100 Tage Geld zurück Garantie
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
Haben Sie Fragen?
  • 00352 20882246
  • Mo-Fr 8 bis 20 Uhr
Kunden über uns
Sehr gut
4.9 / 5

Simone: "Ich habe zum ersten Mal bei vitaminexpress bestellt und war anfangs etwas skeptisch, weil man bei den drei ersten Bestellungen erst überweisen muss und erst danach erhält man seine Ware. Aber diese Skepsis war ..."

30.08.2016