Ribose: Neue Energie für Ihr Leben

Information, Wirkung, Mangel, Dosierung, Nebenwirkungen

Ribose, auch D-Ribose genannt kann Ihre Lebensqualität verbessern, indem es die Energie der Körperzellen steigert. Unabhängig davon, ob Sie ein Triathlet oder ein Rentner sind, die Auswirkungen eines Energiemangels sind real und können Ihre Gesundheit und Vitalität ernsthaft beeinträchtigen.

Ribose kann Menschen dabei helfen, ein aktives, normales und energiegeladenes Leben zu führen.

Ribose ist ein Vitalstoff, der den Körper auf grundlegender Ebene energetisiert. Es ist das lebensnotwendige strukturelle Rückgrat wichtiger Zellverbindungen, welche Purine und Pyrimidine genannt werden.

Unsere Körper müssen ein angemessenes Angebot an Purinen und Pyrimidinen zur Verfügung haben, um wichtige zelluläre Bestandteile, wie unser genetisches Material (DNA und RNA), zahlreiche Co-Faktoren, bestimmte Vitamine und, am wichtigsten, Adenosintriphosphat (ATP), die „Energiewährung“ der Zelle, zu produzieren.

Ribose ist der Ausgangspunkt der Synthese dieser wichtigen Zellverbindungen und die Verfügbarkeit von Ribose bestimmt die Geschwindigkeit, mit der diese von unseren Zellen und unserem Gewebe hergestellt werden können.

Ribose - unersetzbar für mehr Energie

Keine andere Verbindung - unabhängig davon, ob es ein natürlicher Vitalstoff oder ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel ist - kann Ribose bei der wichtigen Aufgabe der Regulierung der Stoffwechselprozesse, die an der Synthese von Purinen und Pyrimidinen beteiligt sind, ersetzen.

Ohne diese lebenswichtigen strukturellen Komponenten würde unserem Körper schnell die Energie ausgehen, er könnte keine Proteine herstellen und unsere Zellen würden die Fähigkeit verlieren, sich zu teilen.

Ribose ist sicher und effektiv

Unabhängig davon, ob Ribose verwendet wird, um Erschöpfung zu bekämpfen, die Effekte des Alterungsprozesses abzuschwächen, die physische Leistung zu steigern, den Schmerz und den Muskelkater zu überwinden, welche aus der Überbeanspruchung der Muskeln oder aus Energieverlust resultieren, oder einfach, um Energie zu aktiven Lifestyle-Produkten hinzufügen, Ribose - ist in all diesen Fällen effektiv und wirksam.

Obwohl Ribose ein Monosaccharid mit fünf Kohlenstoffen ist, lässt es den Blutzucker nicht ansteigen, was es zu einem guten Kohlenhydrat für die Nutzung in Nahrungs- und Getränkeformeln macht. Ribose ist leicht löslich in heißen oder kalten Getränken und schmeckt leicht süß.

Was ist Ribose?

Ribose ist ein einfaches Monosaccharid mit 5 Kohlenstoffen, auch Pentose genannt. Sie wird von allen Zellen des Körpers verwendet und ist ein wichtiger Bestandteil des Energiestoffwechsels. Ribose liefert auch das strukturelle Rückgrat unseres genetischen Materials, der DNA und RNA, bestimmte Vitamine und andere wichtige Zellverbindungen.

Wer sollte Ribose Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Jeder benötigt Ribose. Es ist eine essentielle Zutat für die Stimulierung der natürlichen Energieproduktion. Die Forschung hat gezeigt, dass Ribose Stress, der mit anstrengenden Aktivitäten in Verbindung steht, reduziert und Athleten hilft, neue Bestleistungen zu erzielen

Die Ribose hilft dem Herzen und den Muskeln dabei, gesunde Energieniveaus zu erhalten und beschleunigt die Energieerholung, wenn das Gewebe durch anstrengendes Training oder Überbeanspruchung gestresst ist.

Unabhängig davon, ob Sie ein trainierter Athlet, eine Wochenendsportler, oder jemand sind, der sich Sorgen um seine kardiovaskuläre Gesundheit macht, - Ribose kann Ihnen die Energiespritze liefern, die Ihr Körper benötigt.

Wie wird Ribose im Körper hergestellt?

Alle lebensnotwendigen Verbindungen werden im Körper durch eine Serie von komplizierten, biochemischen, metabolischen Pfaden hergestellt. Ribose ist dabei keine Ausnahme.

Im Körper wird Ribose aus Glukose (einem einfachen Zucker mit 6 Kohlenstoffen) über den metabolischen Pfad, welcher Pentosephosphatweg (PPP) oder Hexosemonophosphat-Zyklus (HMS) genannt wird, hergestellt.

Die Bildung von Ribose in Herz- und Muskelzellen ein langsamer Prozess. Denn leider fehlen in den Herz- und Muskelzellen wichtige Enzyme, die die Aktivität dieses Pfades regulieren.

Diese Verzögerung bei der Ribose-Synthese im Herz und dem Muskelgewebe verzögert auch die Wiederherstellung von Energie, wenn die Energiespeicher durch eine Krankheit oder Training aufgebraucht sind.

Wie gewinnt der Körper Zellenergie aus Ribose?

Die physiologisch funktionelle Form von Ribose, die 5-Phosphoribosyl-1-Pyrophosphat (PRPP) genannt wird, reguliert den metabolischen Pfad, der die Energieverbindungen in allen lebenden Geweben synthetisiert.

Dieser Pfad wird Purin-Nukleosid-Pfad (PNP) genannt. Falls PRPP nicht in ausreichenden Mengen verfügbar ist, verlangsamt sich die Energiesynthese und die Erholung des Gewebes wird verzögert.

Wie steigert Ribose die Zellenergie?

Falls der zelluläre Energiespeicher durch Krankheiten, Überarbeitung oder Training aufgebraucht ist, muss er wieder gefüllt werden. PRPP ist notwendig, um den metabolischen Pfad zu stimulieren, der vom Körper genutzt wird, um diese Energiespeicher aufzufüllen.

Ribose umgeht die langsamen und einschränkenden Pentosephosphatwege, bilden sehr schnell PRPP und beschleunigen den Vorgang der Energiesynthese.

Ribose und das Herz

Für einige bedeutet Training mit hoher Intensität tägliches Training für einen Marathon, einen 10-km Lauf oder einen Triathlon. Für andere bedeutet es, zum Briefkasten zu gehen, eine Treppe zu steigen oder einen Tag im Einkaufszentrum zu verbringen. Für die meisten von uns bedeutet es allerdings einfach, unsere Muskeln über das normale Niveau hinaus zu beanspruchen.

Unabhängig davon, wie man hohe Intensität definiert - der Effekt auf unseren Körper ist derselbe. Intensive Anstrengung strapaziert unsere Muskeln und macht es diesen schwer, energiegeladen bleiben.

Das resultierende Ungleichgewicht zwischen dem Energieangebot und der Energienachfrage führt zu einem Rückgang der Energie, wodurch die zellulären Energiereserven aufgebraucht werden.

Dieser Verlust von zellulärer Energie ist eine Katastrophe, da diese Energie nur langsam und metabolisch teuer wieder aufgeladen werden kann.

Ribose steigert den natürlichen Prozess der Energiesynthese im Körper. Sie hilft, den Verlust von Energie während Stress und beschleunigter Energie- und Gewebeerholung zu reduzieren.

Dadurch hilft Ribose den Muskeln, verlorene Energie zu regenerieren und physiologische Konsequenzen dieser energiearmen Situation potentiell zu minimieren.

Egal, ob Sie einen Marathon in unter drei Stunden laufen oder eine tägliche Trainingseinheit absolvieren, die Ihr Herz und Ihre Muskeln gesund hält, kann Ihnen Ribose helfen, Ihre Muskeln energiegeladen und stark zu halten.

Ribose ist der entscheidende Faktor

  • Ribose verbessert die Trainingsleistung und physische Funktion.
  • Ribose liefert kardiale Energie, welche benötigt wird, um die normale Herzfunktion beizubehalten.
  • Ribose steigert die kardiale Effizienz und verringert den Stress während des Trainings.
  • Ribose unterstützt gesunde Energieniveaus im Herzen und den Muskeln.

Ribose ist die wichtigste Energiequelle unsers Körpers. Wenn unser Herz nicht ausreichend mit Ribose versorgt wird, können es ihre große Energienachfrage nicht befriedigen.

Die Fähigkeit des Herzens, Energie aufrechtzuerhalten, wird durch einen Faktor limitiert: die Verfügbarkeit von RIBOSE.

Unsere Körper stellen auf natürliche Weise Ribose her, doch in Zeiten von Stress ist der Bedarf, um den Energieverlust durch die Zellen auszugleichen, höher als unser Angebot. Daher ist die Einnahme von Ribose als Nahrungsergänzungsmittel so wichtig.

Zahlreiche medizinische Studien, die in den USA und Europa durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass Energieniveaus im Herzen durch Training oder Änderungen des normalen zellulären Energiestoffwechsels dramatisch gesenkt werden können.

Aufgebrauchte kardiale Energiespeicher stehen mit erhöhtem kardialem Stress, reduziertem Blutfluss in die Peripherie des Körpers, Erschöpfung und geringerer Trainingsleistung in Verbindung. Ribose ist der wichtigste Nährstoff für die Wiederherstellung von kardialer Energie.

Um die athletische Leistung zu maximieren oder um die Energiespeicher während anstrengender Aktivitäten gefüllt zu halten, könnten etwas höhere Dosen notwendig sein.

Ribose sollte knapp vor oder direkt nach dem Training oder der körperlichen Aktivität eingenommen werden. Für längere Trainingseinheiten könnten zusätzliche 1-2 Gramm pro Trainingsstunde hilfreich sein.

Ribose Nebenwirkungen

Es gibt zwei bekannte Nebenwirkungen von Ribose, wenn Dosen von 10 Gramm oder mehr auf leeren Magen eingenommen werden. Die erste ist eine vorübergehende Hypoglykämie (Unterzuckerung), welche verhindert werden kann, wenn höhere Dosen Ribose mit anderen Kohlenhydraten (wie Saft) kombiniert werden.

Die zweite Nebenwirkung, die einige Menschen erleben, ist weicher Stuhl. Diese Nebenwirkung wurde nur gemeldet, wenn sehr hohe Dosen (über 10 Gramm) eingenommen wurden. Die gesamte tägliche Einnahme von Ribose sollte auf 20 Gramm oder rund 4 gehäufte Teelöffel limitiert werden.

Ribose sollte in Einzeldosen von bis zu 5 Gramm (rund 1 gehäufter Teelöffel) eingenommen werden. Mehrere Dosen von 5 Gramm, die im Abstand von 30-45 Minuten eingenommen werden, können ohne Nebenwirkungen eingenommen werden.

Wie wirkt Ribose bei Sportlen?

Die wissenschaftliche Forschung zeigt, dass drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche nicht genügend Ruhezeiten zwischen den Einheiten bedeuten, wodurch die Energiespeicher von Herz und Muskeln ihre normalen Niveaus nicht erreichen können.

Die Einnahme von Ribose verkürzt die Zeit, die vom Herz und dem Muskelgewebe benötigt wird, um die durch intensives Training verlorene Energie zu ersetzen.

Die Energiespeicher voll zu halten, sorgt dafür, dass das Herz und die Muskeln in einem guten physischen Zustand sind, steigert die Kraft und Ausdauer und reduziert Erschöpfung.

Die aktuelle Forschung hat gezeigt, dass die Einnahme eines Ribose-Nahrungsergänzungsmittels während des Trainings die Bildung von freien Radikalen reduziert.

Wirkt Ribose gemeinsam mit Creatin oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln?

Ribose kann die Effekte von Creatin und anderen Energie-Nahrungsergänzungsmitteln steigern, da der Energiespeicher bei voller Kapazität gehalten wird. Creatin arbeitet, indem es Energie recycelt, die bereits im Gewebe vorhanden ist.

Ein weiteres Nahrungsergänzungsmittel, Carnitin, hilft bei der Verstoffwechslung von Fettsäuren. Andere, wie Pyruvat und Coenzym Q10, helfen ebenfalls dabei, Energie zu recyceln.

Keines dieser anderen Nahrungsergänzungsmittel hilft allerding tatsächlich dabei, die Energiebestandteile herzustellen, die die Zelle benötigt, um einen gesunden Energiespeicher aufrechtzuerhalten. Nur Ribose hat diese wichtige metabolische Funktion inne.

Wenn es keine angemessenen Energieniveaus gibt, mit denen man arbeiten kann, kann kein anderes Nahrungsergänzungsmittel seine volle Kapazität liefern.

Bedenken Sie: Ribose hilft dem Körper dabei, Energie herzustellen, während andere Nahrungsergänzungsmittel dem Körper helfen können, Energie effizienter zu nutzen.

Warum nehmen immer mehr Menschen Ribose ein?

Traditionell war die Herstellung von Ribose sehr teuer, wodurch es nur sehr schwierig als Nahrungsergänzungsmittel angeboten werden konnte. Neue Technologien haben die Produktionskosten reduziert.

Ribose ist sicher und hat sich in vielen Studien von Kliniken und Laboren als effektiv erwiesen. Über 70 wissenschaftliche Publikationen beschreiben die vorteilhaften Effekte von Ribose auf das Herz und die Muskeln.

Ribose Wirkung - so entsteht Energie im Körper

Ribose oder D-Ribose ist ein einfacher Zucker, der den Kohlehydratanteil an der DNS und RNS bildet. Es steht am Anfang des Stoffwechselprozesses, der zur Bildung von Adenosin Triphosphat (ATP) führt. ATP ist die universelle Energiequelle aller lebenden Zellen.

Im Körper wird Ribose durch verschiedene Stoffwechselvorgänge produziert, an deren Anfang Glucoseabbau mit Hilfe von Sauerstoff steht. Ohne Ribose wäre der Aufbau von ATP-Speichern in den Zellen unmöglich.

Im Falle einer ungenügenden Versorgung des Körpers mit Sauerstoff aus dem Blut kann die ATP Produktion unter Umständen nicht mehr ausreichend funktionieren, was zur Folge hat, daß der universelle Energiespeicher geleert wird und der Körper andere, weniger effektive Formen der Energiegewinnung finden muß.

Die Aufspaltung von ATP über ADP, AMP und schließlich in die einzelnen Bestandteile Adenin, Hypoxanthin und Inosin produziert von Stufe zu Stufe einen immer geringer werdenden Energieanteil.

Um die zellulären Energiespeicher wieder aufzubauen, muss eine sogenannte Re-Synthese erfolgen; hierbei wird AMP über den Zwischenschritt ADP wieder zu ATP aufgebaut.

Bei andauernder körperlicher Belastung oder mangelnder Sauerstoff Versorgung kann die Synthese erst verspätet beginnen, nämlich nach der Aufspaltung von AMP in seine einzelnen Komponenten. Diese auch de novo genannte Re-Synthese kann unter besonderen Bedingungen einige Tage in Anspruch nehmen.

Eine ausreichende Präsenz von Ribose ist in jedem Fall zum Wiederaufbau und zur Wiederauffüllung der Energiespeicher notwendig. Durch die Einnahme von Ribose konnte in Studien nachgewiesen werden, dass sich die Erholungsphase signifikant verkürzt hatte, wenn Ischämie Patienten Ribose verabreicht wurde.