Gesundheit

Wir haben 202 Ergebnisse für Ihre aktuelle Auswahl

HiLife - Multivitamin

Vitality Nutritionals

HiLife - Multivitamin

HiLife Kapseln: Versorgen Sie Ihren Körper mit einer kraftvollen Mischung aus 21 Obst- und Gemüseextrakten

120 Kapseln

€ 34,90
Magnesium Synergy

Vitality Nutritionals

Magnesium Synergy

Magnesium Kapseln mit sehr hoher Bioverfügbarkeit

120 Kapseln

€ 24,90
UltraPure Omega 3

Vitality Nutritionals

UltraPure Omega 3

Omega 3 Kapseln hochdosiert, ultrarein, mit hoher Bioverfügbarkeit

120 Kapseln

€ 32,90
Eisen Bisglycinat Chelat

Vitality Nutritionals

Eisen Bisglycinat Chelat

Eisen Kapseln als Eisenbisglycinat (Eisen Chelat) mit höchster Bioverfügbarkeit

90 Kapseln

€ 19,90
Curcumin Royal

Vitality Nutritionals

Curcumin Royal

Curcumin Kurkuma Kapseln hochdosiert mit 700% höherer Bioverfügbarkeit

60 Kapseln

€ 39,90
Arthrol - Gelenknährstoffe

Vitality Nutritionals

Arthrol - Gelenknährstoffe

Entdecken Sie die Arthrol Formel für mehr Freude an Bewegung

180 Kapseln

€ 44,90

Passende Kategorien

Teaser-Beitragsbild_250x250px_Omega3_4.jpg

Omega 3

Omega 3 Fettsäuren gehören zu den wichtigsten Vitalstoffen unserer Zeit, da sie sich äußerst positiv auf die Gesundheit auswirken. Die Forschung zeigt, dass Omega 3 dazu beitragen kann, Herzkrankheiten vorzubeugen, den Blutdruck zu normalisieren, den Cholesterinspiegel zu senken und Gelenkschmerzen, Migräne und Depression zu lindern.

Mehr lesen
omega-3-kaufen
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Gelenke_3.jpg

Gelenknahrung

Gelenkschmerzen entstehen durch Abnützung und Entzündung der Gelenke. Immer mehr Menschen leiden darunter und suchen nach einer Alternative zu Medikamenten und Operationen. Entscheidend ist, dass Sie nicht warten, bis Ihre Gelenke so weit geschädigt sind, dass sie nicht mehr repariert werden können.

Mehr lesen
gelenknahrung
Glutamine.jpg

Glutamin

Glutamin ist mit 60% die am häufigsten in unserem Körper vorkommende freie Aminosäure. Sie ist die einzige Aminosäure, die zwei Stickstoffatome enthält. Dies ist der entscheidende Faktor, weshalb Glutamin den Muskelaufbau besser fördert als andere Aminosäuren. Glutamin stärkt das Immunsystem und fördert die Produktion von Glutathion, dem stärksten, körpereigenen Antioxidans.

Mehr lesen
glutamin-kaufen
NAC-N-Acetyl-Cystein.jpg

NAC

N-Acetyl-L-Cystein oder kurz NAC ist die wichtigste Vorstufe von Glutathion, dem kraftvollsten körpereigenen Antioxidans, das freie Radikale neutralisiert. NAC neutralisiert auch Umweltgifte und Schadstoffe, darunter Schwermetalle, die sich in Leber, den Nieren und im Gehirn ansammeln. NAC unterstützt auch die Gesundheit der Atemwege, weil es den Schleim dünnflüssiger macht.

Mehr lesen
nac-kaufen
Arginine_1.jpg

Arginin

L-Arginin ist wichtig für Herz und Blutgefäße, sorgt für einen gesunden Blutdruck, verbessert die Erektion, steigert den Muskelaufbau sowie die Spermienproduktion und -beweglichkeit. Die Entdeckung von NO aus Arginin war so revolutionär, dass 1998 der Nobelpreis für Physiologie an Dr. Ferid Murad, Dr. Robert F. Furchgott und Dr. Louis Ignarro verliehen wurde.

Mehr lesen
arginin-kaufen
BCAAs.jpg

BCAA

BCAA sind die mit Abstand wichtigsten Aminosäuren für den Muskelaufbau. Muskeln bestehen (berechnet ohne Wasser) zu 35% aus den drei BCAA Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin. Sofort nach dem Training werden von den Muskelzellen die BCAA und L-Glutamin zuerst aufgenommen. Nur wenn diese Aminosäuren vorhanden sind, kann der Muskelaufbau eingeleitet werden.

Mehr lesen
bcaa-kaufen

Passende Artikel

Astaxanthin_1.jpg

Astaxanthin - das kraftvolle Antioxidans aus Algen

Astaxanthin hält jung und fit, steigert die Leistung, schützt das Herz, hilft bei Gelenkschmerzen, reduziert Entzündungsprozesse, stärkt das Immunsystem, stärkt die Sehkraft, hilft bei Unfruchtbarkeit, wirkt als natürlicher Sonnenschutz von innen und vieles mehr.[[A084]]

Mehr lesen
astaxanthin
Arginine-Information_1.jpg

Arginin – Aminosäure für gesunde Gefäße und mehr

L-Arginin, auch Arginin genannt, ist eine semi-essenzielle Aminosäure. Das bedeutet, dass sie nicht nur über die Nahrung zugeführt, sondern auch vom Körper aus anderen Aminosäuren und Nährstoffen gebildet werden kann. Arginin gehört zu den proteinogenen Aminosäuren, die als Bausteine der Eiweiße im Körper fungieren und die somit im genetischen Code angelegt sind.

Die Aminosäure übernimmt im menschlichen Organismus zahlreiche Aufgaben. So weitet sie die Blutgefäße und verbessert dadurch die Durchblutung, beeinflusst die hormonelle Regulation und weist einen erektionsfördernden Effekt auf. Ein Mangel an Arginin kann zu verminderter Leistungsfähigkeit und Schlafstörungen führen, eine Verschlechterung der Herzleistung zur Folge haben und Stimmungsschwankungen hervorrufen. [[B566]]⁠⁠

Obwohl der Körper in der Lage ist, L-Arginin zu Teilen selbst herzustellen, kann es zu Defiziten kommen. Während der Schwangerschaft, in Wachstumsphasen sowie nach Verletzungen und bei Stress kann der Bedarf erhöht sein, sodass die Zufuhr über die Nahrung und die körpereigene Produktion nicht ausreichen. Um Mangelzuständen vorzubeugen, kann eine Nahrungsergänzung deshalb sinnvoll sein.

Mehr lesen
arginin
Acerola-Information_1.jpg

Acerola – natürliches Vitamin C für Ihre Gesundheit

Acerola, die kirschähnliche Frucht aus Mittel- und Südamerika, gilt als natürliches Vitamin-C-Wunder. Neben dem Hauptbestandteil Vitamin C enthält das tropische Superfood eine Vielzahl an lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Bereits die Mayas, eines der indigenen Völker Mittelamerikas, kannten die positiven Eigenschaften und setzten Acerola gezielt zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte ein.

Mit ihren hochwirksamen Antioxidantien kurbelt die Powerfrucht den Stoffwechsel an, sorgt für eine Zellerneuerung und schützt das Herz-Kreislauf-System vor den gefährlichen Folgen der Arteriosklerose. Wissenschaftliche Studien lassen vermuten, dass der regelmäßige Verzehr von Acerola das Risiko vermindern kann, an Krebs zu erkranken.

Mehr lesen
acerola
Beta-Alanine.jpg

Beta Alanin - mehr Power im Sport

Carnosin soll die Leistung auf verschiedene Arten beeinflussen, doch die am meisten studierte Funktion, und der Fokus dieses Artikels, ist seine Rolle als interzellulärer Puffer. Carnosin hilft, die pH-Werte im Muskel zu stabilisieren, in dem es Wasserstoffionen (H+) aufsaugt, die während des Trainings mit höherer Geschwindigkeit freigesetzt werden.

Unsere Körper arbeiten ständig, um unseren pH-Wert im Gleichgewicht zu halten, indem verschiedene Puffersysteme verwendet werden. Puffer haben vor allem die Aufgabe, H+ aufzusaugen, um eine optimale pH-Balance herzustellen, welche wir benötigen, um effektiv zu funktionieren.

Wie oben stehend erwähnt, funktionieren unsere Muskeln am besten in einer bestimmten pH-Spanne. Wenn der pH-Wert unter diesen Wert fällt, verringert sich auch die Muskelkraft. Indem wir einen optimalen pH-Wert halten, können wir unsere Muskeln länger kraftvoll anspannen.

Es gibt eine Handvoll Puffersysteme in unseren Körpern. Einige stabilisieren den pH-Wert in Extrazellularflüssigkeit außerhalb der Zellen, während andere in der Intrazellularflüssigkeit innerhalb der Zellen arbeiten – einige erledigen sogar beide Aufgaben.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Trainingsleistung und, wie oben erwähnt, wird H+ während des Trainings vor allem von Milchsäure und während der Spaltung von ATP freigesetzt.

Carnosin - ein kraftvoller Puffer in den Muskelzellen

Iintrazellulare Puffer, wie Carnosin, sind die erste Abwehr von H+ und somit wichtiger als extrazellulare Puffer. Abgesehen von der Tatsache, dass sich Carnosin genau am richtigen Ort befindet und H+ in unseren Zellen puffert, hat es zusätzliche, einzigartige Eigenschaften. Andere natürliche Puffersysteme in unserem Körper werden, neben der Pufferung, auch für viele andere Zellreaktionen verwendet, was ihre Fähigkeiten als Puffer verwässert.

Was Carnosin wirklich aufregend macht, ist, dass wir, durch die Zufuhr von zusätzlichem Beta Alanin, unsere Carnosin-Levels spezifisch und signifikant erhöhen können.

Beta Alanin steigert Carnosin in den Muskeln

Forscher haben gezeigt, dass wir durch eine 4-wöchige Supplementierung von Beta Alanin unsere Carnosin-Konzentration um 42-65% steigern können. Längere Beta Alanin Studien, die zwischen 10 und 12 Wochen lang waren, zeigten, dass die Carnosin-Konzentration bis zu 80% anstieg. Das ist ein unglaublicher Anstieg des generell starken intrazellulären Puffers.

Diese große Steigerung der Puffer-Kapazitäten in unseren Muskeln ist hauptverantwortlich für die Steigerungen der Stärke, der mageren Muskelmasse, der Leistung und der Kraftausdauer, die Forscher bei Beta Alanin Studien beobachten konnten.

Maximale Kraft und Leistung durch Carnosin und Beta Alanin

Indem die Carnosin-Konzentration durch Beta Alanin erhöht wird, können unsere Muskeln des Typs 2 mehr H+ aufsaugen und einen optimalen pH-Wert aufrecht erhalten. Wenn wir dafür sorgen, dass unsere Muskelfasern des Typs 2 einen optimalen pH-Wert haben, können diese die maximale Leistung und Ausdauer während des gesamten Workouts aufrecht halten und so neues Muskelwachstum anregen.

{{widget type='limesoda_cms/widget_product_recommendations' template='limesoda_cms/widget/product/recommendations/content.phtml'}}

Mehr lesen
beta-alanin
Biotin_1.jpg

Biotin für schöne Haare, Haut und Nägel

Biotin, auch Vitamin B7 genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin und Teil des Vitamin B-Komplexes. Die B-Vitamine werden insbesondere für die Funktion des Stoffwechsels, der Nerven, der Verdauung und für Herz/Kreislauf benötigt.

Biotin wirkt wie ein Coenzym im Körper und wird für den Stoffwechsel von Fettsäuren, Aminosäuren und Glukose benötigt. Dies bedeutet, wenn wir Nahrungsmittel essen, die Fette, Proteine und Kohlehydrate enthalten, muss Biotin vorhanden sein, um diese Makronährstoffe umzuwandeln, damit diese für Körperenergie, körperliche Aktivitäten und für die Gehirnfunktionen verwendet zu können.

Biotin ist auch ein Nährstoff, der dabei hilft, jung und attraktiv zu bleiben, da es eine wesentliche Rolle beim Erhalt schöner, gesunder Haare, Nägel und Haut spielt. Biotin wird auch manchmal als Vitamin H bezeichnet, was sich von Haar und Haut ableitet.

Biotin ist auch in vielen Haar- und Schönheitspflegeprodukten enthalten, obwohl angenommen wird, dass es nicht sehr gut durch die Haut absorbiert wird und eigentlich eingenommen werden muss, um alle seine Vorteile zu entfalten.

Wie äußert sich ein Biotinmangel?

Biotin ist wasserlöslich, was bedeutet, dass es im Blutstrom fließt und jegliche überschüssigen oder nicht verbrauchten Mengen über den Urin ausgeschieden werden. Der Körper baut also keine Biotinreserven auf. Dies bedeutet jedoch auch, dass man idealerweise täglich Biotin einnehmen sollte, um die ausreichende Versorgung des Körpers zu gewährleisten.

Zu den Personen, die ein erhöhtes Risiko für einen Biotinmangel haben, gehören folgende: [[A001]]

  • Langzeit-Gebrauch von Medikamenten gegen Krampfanfälle
  • langfristige Einnahme von Antibiotika
  • Probleme mit ungenügender Nahrungsaufnahme aus dem Verdauungstrakt oder ernsten Verdauungsstörungen, wie Morbus Crohn, Zöliakie oder Leaky-Gut-Syndrom.

Biotinmangel kann sich durch Symptome äußern, wie:

  • trockene, irritierte Haut
  • brüchiges Haar oder Haarausfall
  • Energiemangel oder chronische Erschöpfung
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt
  • Muskelschmerzen
  • Nervenschäden
  • Stimmungsschwankungen
  • Krämpfe
  • Prickeln in den Gliedmaßen
  • kognitive Beeinträchtigungen

Empfohlener Tagesbedarf von Biotin

Um einen Mangel zu vermeiden, empfiehlt die DGE (Deutsche Gesellschft für Ernährung) folgende täglich Zufuhr:

  • 5 mcg täglich für Säuglinge
  • 5-10 mcg täglich für Säuglinge von 4-12 Monaten
  • 10-20 mcg täglich für Kinder von 1-10 Jahren
  • 20-35 mcg täglich für Kinder von 10-15 Jahren
  • 25 mcg für Jugendliche
  • 30-60 mcg für Erwachsene über 19 Jahren
  • 30-60 mcg für Schwangere und Stillende

Biotin als Nahrungsergänzung

Biotin kommt meist als Teil von B-Komplex Nahrungsergänzungsmitteln vor. Diese umfassen gewöhnlich ein volles Spektrum von B-Vitaminen, einschließlich Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin B2 und Vitamin B3 (Niacin). Zusammen unterstützen die B-Vitamin-Komplexe die Stoffwechselaktivität, die Gehirnfunktionen, die Nervensignale und viele andere wichtige tägliche Funktionen. Sie arbeiten auch untereinander zusammen, daher ist es immer am besten, B-Vitamine zusammen einzunehmen um sicherzustellen, dass sie die besten Ergebnisse erzielen.

Mehr lesen
biotin

Andere Kategorien, die Ihnen gefallen könnten

Beliebte Kategorien

Teaser-Beitragsbild_250x250px_Alle-Produkte.jpg

Alle Produkte

alle-produkte

Ausverkauf

ausverkauf
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Bio_1.jpg

BIO

bio

Bundles

bundles
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Diät_2.jpg

Diät & Abnehmen

diaet-abnehmen
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Gelenke_3.jpg

Gelenknahrung

gelenknahrung
Minerals.jpg

Mineralstoffe

mineralstoffe
Curcumin_1.jpg

Pflanzen Vitalstoffe

pflanzen-vitalstoffe

Spezielle Vitalstoffe

vitalstoffe
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Fitness-und-Sport_2_3.jpg

Sportnahrung

sportnahrung
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Top10.jpg

Top 10

top-10
Teaser-Beitragsbild_250x250px_Di_tshake_1.jpg

Zubehör

zubehoer

Zuletzt angesehen