Johanniskraut

Johanniskraut kaufen – was Sie wissen sollten!

Johanniskraut Kapseln oder Tropfen werden gerne als pflanzlicher Stimmungsaufheller, zur Unterstützung bei Unruhe und Konzentrationsmangel oder zur sanften Beruhigung eingesetzt. Wenn Sie Produkte mit Johanniskraut kaufen möchten, finden Sie hier passende Präparate, die Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum L.) enthalten und sich so ausgleichend auf Körper und Seele auswirken können.

Was kann Johanniskraut im Speziellen für Sie tun?

Johanniskraut, eine Pflanze mit auffallend gelben Blüten, wird aufgrund der enthaltenen Vitalstoffe bereits seit mehr als 2000 Jahren vielseitig in der Naturheilkunde eingesetzt. Schon im Mittelalter existierten Kräuterbücher, in denen Johanniskraut-Rezepturen gegen Beschwerden wie Stimmungsschwankungen, Ängste und Unruhen empfohlen wurden. Und noch heute setzen viele Menschen auf die Johanniskraut Wirkung, wobei die wichtigen Inhaltsstoffe des Krauts mittlerweile in angenehm einzunehmenden Darreichungsformen wie Kapseln, Dragées, Tinkturen, Tees und Tropfen zu bekommen sind. Nicht umsonst wurde Johanniskraut als pflanzliche Alternative zu stimmungsaufhellenden Mitteln im Jahr 2015 zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Dabei macht man sich nicht nur die Blüten dieses Heilkrauts zunutze, sondern auch das Kraut selbst und dessen reife Früchte. Lediglich die Wurzeln finden keine Anwendung in Johanniskraut Tabletten und Tropfen. Diese lassen sich anwenden, um die seelische Ausgeglichenheit bei Stimmungstiefs zu unterstützen und Stimmungsschwankungen zu lindern. Wichtige Inhaltsstoffe, die mit der Johanniskraut Wirkung in Verbindung gebracht werden, sind

  • Hyperforin
  • Hypericin
  • Flavonoide und
  • ätherische Öle

Insbesondere Hyperforin und Hypericin sind Stoffe, die dafür sorgen sollen, dass Johanniskraut bei Depression und Stimmungsschwankungen unterstützen kann. Hypericin wird auch als das Johannisblut bezeichnet, da es sich beim Zerreiben rot verfärbt. Das Pigment ist vor allem in den getrockneten Blüten der Pflanze enthalten und als kleine dunkle Punkte darauf erkennbar. Ein großer Anteil an Hyperforin befindet sich in den reifen Früchten des Johanniskrauts. Vermutet wird, dass diese beiden Stoffe eine Rolle spielen bei der optimalen Regulierung der Botenstoffe (Hormone, insbesondere Neurotransmitter wie Serotonin und Noradrenalin) im zentralen Nervensystem, die wiederum Auswirkungen auf die Stimmung und das Wohlbefinden haben. Aufgrund dessen kann es sinnvoll sein, Johanniskraut zu kaufen, wenn Sie sich eine pflanzliche Alternative zu Produkten wünschen, die stimmungsaufhellend, beruhigend oder antidepressiv wirken. [1] [2]

Darüber hinaus wird Menschen mit Angstzuständen und Panikattacken oftmals empfohlen, Johanniskraut zu kaufen, um diese Beschwerden abzumildern.

Die Johanniskraut Anwendungsbereiche für Sie auf einen Blick:

  • Stimmungsschwankungen
  • depressive Verstimmungen
  • Ängste
  • innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsmangel

Welche Nebenwirkungen kann die Einnahme von Johanniskraut bewirken?

Was die Nebenwirkungen von Johanniskraut betrifft, wird gerne hervorgehoben, dass diese geringer ausfallen sollen als die von psychopharmazeutischen Arzneien, die antidepressiv oder angstlindernd wirken. Letztere gehen häufig mit Nebenwirkungen wie Müdigkeit, sexueller Unlust oder einer gewissen Abhängigkeit einher. Wer Johanniskraut kaufen möchte, muss solche Nebenwirkungen eher nicht befürchten. Es kommt bei Johanniskraut Produkten auch nicht zu Absetzerscheinungen, wenn die Einnahme unterbrochen wird. Ebenfalls wird der sogenannte Hangover vermieden. Hierbei handelt es sich um teilweise starke Störungen der Konzentration und Reaktion, die nach der Einnahme von Antidepressiva auftreten können und diese etwa im Straßenverkehr gefährlich machen können. [3]

Selten kommt es bei der Einnahme von Johanniskraut Produkten zu manischen Episoden, also vorübergehenden auffallenden Stimmungshochs. Diese werden jedoch gewünscht und gelten sogar als Nachweis der Johanniskraut Wirkung. Darüber hinaus ist es möglich, dass es zur Fotosensibilität kommt. In dem Fall bemerken Sie vielleicht Veränderungen der Haut, insbesondere unter UV-Einfluss. Daher wird allgemein empfohlen, während der Johanniskraut Einnahme auf intensives Sonnenbaden zu verzichten. Bedenken Sie außerdem, dass es zu Wechselwirkungen von Johanniskraut Präparaten und Medikamenten kommen kann, etwa bei gleichzeitiger Einnahme der Antibabypille. Hierzu informiert Sie Ihr Arzt oder Apotheker eingehend.

Für wenn kann es sinnvoll sein, Johanniskraut zu kaufen?

Wer sich mehr Energie oder innere Ruhe und einen ausgeglichenen Gemütszustand wünscht, kann Johanniskraut kaufen und dem pflanzlichen Mittel eine Chance geben. Auch Menschen, die unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden oder zu leichten bis mittelschweren depressiven Verstimmungen neigen, können ihr Wohlbefinden mit Johanniskraut unterstützen.

Viele Menschen setzen bei nervöser Unruhe, Angstzuständen und Stimmungsschwankungen aufgrund eines hormonellen Ungleichgewichtes darauf, Johanniskraut zu kaufen. Letzteres ist ein Begleitsymptom der Menopause (Wechseljahre), kann aber auch jahreszeitlich bedingt sein, insbesondere durch einen Mangel an Sonnenlicht in den Wintermonaten. [4]

In Studien zeigte Johanniskraut bei der Therapie von Herbst-Winter-Depressionen eine vergleichbare Wirksamkeit wie die häufig angewandte Lichttherapie. [5]

Johanniskraut kaufen – worauf sollten Sie achten?

Wenn Sie Johanniskraut kaufen möchten, um Ihr seelisches Gleichgewicht zu unterstützen, sollten Sie auf die jeweilige Dosis des Präparats achten. Um von den Effekten des Heilkrauts zu profitieren, ist eine kontinuierliche Einnahme in einer ausreichend hohen Dosierung notwendig.

Die Kommission E empfiehlt bei Johanniskraut eine mittlere Tagesdosis von 2 bis 4 g (wirksame Pflanzenteile) oder alternativ 0,2 bis 1,0 mg Gesamthypericin, wenn es sich um andere Darreichungsformen handelt. Wer unter mittelschweren Depressionen leidet, sollte auf eine höhere Dosierung von 900 mg Gesamtextrakt täglichen achten. Bei leichteren Formen der depressiven Verstimmung sollten 300 bis 600 mg ausreichen. [3] Greifen Sie also zu einem hochdosierten Präparat, wenn Sie Johanniskraut kaufen.

Produkte und Darreichungsformen

Das Johanniskraut wird für gewöhnlich während seiner Blütezeit geerntet, getrocknet und mithilfe von Alkoholen wie Ethanol oder Methanol zu Trockengranulat weiterverarbeitet.

Standardisierte Trockenextrakte sind als Kapseln, Dragées und Tabletten erhältlich. Alternativ gibt es auch Johanniskraut Tropfen. Diese stellen eine gute Alternative für alle Menschen dar, denen das Schlucken von Kapseln und Tabletten schwerfällt. Entscheiden Sie sich für die Darreichungsform, die Ihnen persönlich angenehm ist. [6]

Anwendung und Verträglichkeit

Wenn Sie sich für eine Darreichungsform Ihrer Wahl entschieden haben, erfolgt die Johanniskraut Anwendung relativ einfach. Die Kapseln und Dragées nehmen Sie mit einem Glas Wasser möglichst auf mehrere Einzeldosen über den Tag verteilt ein. Die Verträglichkeit lässt sich fördern, indem Sie das Johanniskraut mit oder nach Ihren Mahlzeiten einnehmen. Mehrere Einzeldosen sollen effektiver sein als eine einmalige Dosis am Tag. [7] Nehmen Sie gleichzeitig Medikamente ein, sprechen Sie die Kombination beider Präparate vorher mit einem Arzt oder Apotheker ab.

Johanniskraut nicht kaufen sollten schwangere und stillende Frauen. Für Kinder und Jugendliche ist Johanniskraut ebenfalls nicht geeignet. Menschen, die unter sehr schweren Depressionen leiden, sollten vor der Einnahme einen Arzt oder Psychologen kontaktieren.

Zusatzstoffe und Allergene

Nicht zuletzt lohnt es sich, ein Präparat auszuwählen, das auf künstliche Zusatzstoffe wie Farbstoffe und Konservierungsmittel sowie auf potenzielle Allergene verzichtet.

Preis-Leistungsverhältnis

Achten Sie auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Sie Johanniskraut kaufen. Dabei spielt unter anderem eine Rolle, wie viele Tabletten, Kapseln oder Dragées Sie für den angegebenen Betrag erhalten. Wichtig ist bei dieser Betrachtung auch, wie hoch das Johanniskraut Präparat dosiert ist.

Zufriedenheitsgarantie

Ideal ist der Kauf eines Johanniskraut Produktes mit Zufriedenheitsgarantie. So haben Sie die Möglichkeit, das Präparat zu testen und bei Nichtgefallen oder bei Unverträglichkeit umstandslos zurückzugeben.

Fragen und Antworten zum Thema Johanniskraut kaufen

Wie lange muss ich Johanniskraut nehmen, bis es wirkt?

Johanniskraut wirkt erst, wenn Sie es eine gewisse Zeit lang regelmäßig einnehmen. Gleichzeitig muss die Dosierung ausreichend hoch sein. Manche Menschen bemerken bereits nach einer Woche eine positive Auswirkung der Johanniskraut-Präparate, bei anderen dauert es etwas länger. Spätestens nach zwei bis drei Wochen regelmäßiger Einnahme sollte der Johanniskraut Wirkungseintritt jedoch stattfinden. Effektiver ist es übrigens, die Gesamtdosis auf mehrere Einzeldosen über den Tag verteilt einzunehmen.

Was für Nebenwirkungen hat Johanniskraut?

Generell hat Johanniskraut ein geringes Potenzial für Nebenwirkungen. Die häufigsten Johanniskraut Nebenwirkungen umfassen die Fotosensibilisierung und eine Manie, die aber als Wirkungsnachweis angesehen wird. Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, Schwitzen oder Kopfschmerzen treten in der Regel nur auf, wenn die Höchstdosis überschritten wurde.

Zudem kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Präparaten kommen. Daher ist es wichtig, sich vor der Einnahme mehrerer Präparate gleichzeitig bei einem Apotheker oder Arzt rückzuversichern. [7]

Was passiert, wenn ich zu viel Johanniskraut einnehme?

Wenn Sie eine höhere Dosierung Johanniskraut eingenommen haben, als vom Hersteller empfohlen, kann es zu verschiedenen Nebenwirkungen kommen, darunter: Schwindel, Juckreiz, Verdauungsbeschwerden, Lichtempfindlichkeit, Unruhe und Müdigkeit. Grundsätzlich gilt Johanniskraut in der passenden Dosierung aber als allgemein gut verträgliches Naturprodukt.

Hat Johanniskraut Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Bei der Einnahme von Johanniskraut kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Präparaten kommen. Bestimmte Enzyme der Leber können von Johanniskraut so angeregt werden, dass Arzneimittel schneller abgebaut werden. Medikamente, bei denen Wechselwirkungen auftreten könnten, sind etwa Blutverdünner, HIV-Medikamente, Präparate aus der Krebstherapie, die Antibabypille und Herz-Kreislauf-Medikamente.

Johanniskraut Studien und Referenzen

  1. Johanniskraut: Hauptwirkstoff Hyperforin
  2. NG, Q. X., Venkatanarayanan, N. & Ho, C. Y. Clinical use of Hypericum perforatum (St John's wort) in depression: A meta-analysis. Journal of Affective Disorders, 210:211-221
  3. Pflanzliche Mittel bei Depressionen
  4. Liu, Y. R., Jiang, Y. L., Huang, R. Q., Yang, J. Y., Xiao, B. K. & Dong, J. X. Hypericum perforatum L. preparations for menopause: a meta-analysis of efficacy and safety. Climacteric: The Journal of the International Menopause Society, 17(4):325-35
  5. Kasper S. Treatment of seasonal affective disorder (SAD) with hypericum extract. Pharmacopsychiatry 1997;30 (Suppl 2):89 – 93.
  6. Johanniskraut
  7. Johanniskraut: Nur geprüfte Präparate verwenden
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

Abmelden jederzeit möglich. Datenschutzerklärung hier lesen.

* Alle Preise in EUR inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten .

Zahlungsarten
Vorkasse
Gratis Versand ab 200 Euro 1
Lieferzeit nur 7-20 Werktage
Zufriedenheitsgarantie
  • 100 Tage Geld zurück Garantie
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
Haben Sie Fragen?
  • 00352 20882246
  • Mo-Fr 9 bis 17 Uhr
Kunden über uns
Sehr gut
4.8 / 5

christiane: "Ich habe schon mehrmals bei Vitaminexpress bestellt , und möchte mich auf diesen Weg für den guten und schnellen Service bedanken.... bin mit den Produkten sehr zufrieden....immer wieder gerne...!!!!!! "

12.12.2015
Bitte nutzen Sie den Online Shop für Ihre Region. Klicken Sie einfach auf das entsprechende Flaggensymbol!