Beetroot

Rote Beete kaufen – was Sie wissen sollten!

Wenn Sie Rote Beete kaufen möchten, sind Sie hier genau richtig. Bei uns finden Sie Rote Beete höchster Qualität und Bioverfügbarkeit, garantiert frei von unerwünschten Zusatzstoffen. Bevor Sie Rote Beete Pulver kaufen, können Sie sich hier informieren, was dabei zu beachten ist.

Die Rote Beete, auch Rote Bete oder Rote Rübe genannt, gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse und ist eine Kulturrübe. Sie ist sowohl mit der Zuckerrübe als auch mit dem Mangold verwandt. Früher wurde die Rote Beete als Färberpflanze eingesetzt. Heute erfreut sie sich als Gemüse immer größerer Beliebtheit. Völlig zu Recht, denn die Rote Beete gehört zu den vitalstoffreichsten Gemüsesorten. Sie hat einen sehr hohen Gehalt an B-Vitaminen und ist ferner reich an Kalium, Eisen und Folsäure. Sie kann gegart, aber auch roh verwendet werden. Wer den intensiven Geschmack der frischen Roten Beete nicht mag und trotzdem die positiven Eigenschaften des Gemüses am eigenen Leib erfahren möchte, kann auf eine Nahrungsergänzung mit Rote Beete zurückgreifen.

Was kann Rote Beete für Sie tun?

Rote Beete liefert nicht nur wichtige Vitamine und Mineralstoffe, sie ist auch reich an sekundären Pflanzenstoffen. Diese verleihen ihr unter anderem auch ihre tiefrote Farbe. Die enthaltenen Vitalstoffe können sich auf verschiedenen Wegen positiv auf die Gesundheit auswirken.

  • Herz- und Kreislauf Ein kräftiges Herz und gesunde Gefäße sind die Voraussetzung für Vitalität und Wohlbefinden. Die Rote Beete enthält verschiedene Inhaltsstoffe, die die Gefäßgesundheit unterstützen können. Studien zeigen, dass schon der tägliche Konsum von Roter Beete über den Zeitraum von einer Woche die Ausdauer bei Menschen mit eingeschränkter Herzleistung verbessern kann.[1]
  • Kraft und Ausdauer In einigen Studien konnte ein positiver Effekt von Roter Beete auf Ausdauer und Kraft bei Sportlern nachgewiesen werden. Die Forscher vermuten, dass die Rübe zu einer besseren Sauerstoffversorgung und zu einer schnelleren Regeneration der Muskeln beiträgt. Sportler, die häufig Rote Beete zu sich nehmen, erholen sich nach körperlicher Belastung schneller.[2]
  • Gesunde Zähne und Zahnfleisch Wer möchte nicht gerne strahlende Zähne und gesundes Zahnfleisch haben? Löcher in den Zähnen sind nicht nur unschön anzusehen, sie können auch zu Beschwerden beim Essen führen. Der regelmäßige Verzehr von Roter Beete kann der Ansiedlung von Bakterien im Mundraum entgegenwirken und so die Zahn- und Zahnfleischgesundheit unterstützen.[3]

Rote Beete kaufen – worauf sollten Sie achten?

Wenn Sie Rote Beete Pulver kaufen möchten, werden Sie feststellen, dass die Auswahl groß ist. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf wirklich achten sollten.

  1. Produkte und Darreichungsformen
  2. Dosierung und Inhaltsstoffe
  3. Anwendung und Verträglichkeit
  4. Zusatzstoffe und Allergene
  5. Preis-Leistungs-Verhältnis
  6. Zufriedenheitsgarantie

Produkte und Darreichungsformen

Rote Beete zur Nahrungsergänzung ist in Form von Pulver, Tabletten und Kapseln erhältlich. Wir erläutern Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Darreichungsformen.

  • Rote Beete-Pulver

  • Zur Herstellung von Rote Beete-Pulver wird die reife Rübe zunächst geschält und dann zu Saft gepresst. Dieser wird anschließend dehydriert und zu Pulver gemahlen. Bei dieser schonenden Zubereitung bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Sie können das Rote Beete-Pulver einfach in Wasser einrühren oder aber Kuchen, Smoothies, Joghurt und Co. nicht nur eine Extraportion Vitalstoffe, sondern auch eine schöne rote Farbe verleihen.

  • Rote Beete-Tabletten

  • Rote Beete-Tabletten bestehen aus gepresstem Rote Beete-Pulver. Die Tabletten lassen sich einfach dosieren und eignen sich gut für den Einsatz auf Reisen.

  • Rote Beete-Kapseln

  • Rote Beete Kapseln sind ebenso wie die Tabletten für den Einsatz auf Reisen und unterwegs geeignet. Sie enthalten unter ihrer pflanzlichen Hülle ebenfalls Rote Beete-Pulver. Kapseln mit einer pflanzlichen Hülle sind auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

    Rote Beete: Inhaltsstoffe und Dosierung

    Die roten Rüben sind reich an Vitalstoffen wie Magnesium, Folsäure und Kalium. Eine Besonderheit der Roten Beete ist der rote Farbstoff Betanin. Dieser ist ein starkes Antioxidans. Zu den weiteren gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen gehören unter anderem:

    • Eisen
    • Vitamin B6
    • Vitamin B1
    • Vitamin B2
    • Vitamin E

    Es spricht nichts dagegen, die Rote Beete täglich zu verzehren. Bei Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie sich an die empfohlene Dosierung auf der Packungsbeilage halten.

    Anwendung und Verträglichkeit

    Rote Beete ist gut verträglich. Allerdings enthält die Rübe Oxalsäure. Menschen, die zur Bildung von Nierensteinen neigen, sollten das Gemüse deshalb mit Vorsicht genießen.

    Das Rote Beete-Pulver findet in der Küche vielseitig Verwendung. Rote Beete Pulver ist vitalisierend und schmackhaft zugleich. Sie können es beispielsweise am Morgen in Ihren Joghurt einrühren. Auch im Smoothie schmeckt das Rote Beete-Pulver gut. Vielleicht möchten Sie zum Mittagessen Getreidebratlinge mit Rote Beete-Pulver zubereiten? Wer es ausgefallen mag, kann sich auch zum Kuchen einen Rote Beete Latte zubereiten. Das Pulver lässt sich ferner gut zur Herstellung von süßem und herzhaftem Gebäck verwenden. Ebenso lassen sich mit der Roten Beete leckere Brotaufstriche als Alternative zu Wurst und Käse herstellen.

    Zusatzstoffe und Allergene

    Wenn Sie Rote Beete kaufen möchten, sollten Sie ein Produkt wählen, das frei von unnötigen Zusatzstoffen ist. Ein hochwertiges Produkt enthält ausschließlich Rote Beete und keinerlei Konservierungs- oder Farbstoffe. Bestenfalls kaufen Sie ein Produkt in Bioqualität. So können Sie sicher sein, dass keinerlei Pestizide oder andere Chemikalien enthalten sind. Die verwendeten Rüben sollten Ihrer Gesundheit zuliebe ferner keinesfalls gentechnisch verändert oder mit ionisierender Strahlung behandelt sein. Nur so profitieren Sie wirklich von der gewünschten Wirkung.

    Eine Allergie gegen Rote Beete ist recht selten. Wer zu Allergien neigt, sollte beim Kauf von Rote Beete-Produkten darauf achten, dass diese keine potenziellen Allergene wie Laktose, Soja oder Gluten enthalten.

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    Beim Kauf von Rote Beete Pulver und Co. kann sich ein Preisvergleich lohnen. Sehr günstige Produkte enthalten oft überflüssige Zusatzstoffe oder haben keine Bioqualität. Im Internet finden Sie Produkte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese sind rein pflanzlich und zu 100 % natürlich. Sie eignen sich somit gut für eine Ergänzung der täglichen Kost, ohne dabei den Geldbeutel zu belasten.

    Zufriedenheitsgarantie

    Rote Beete-Pulver wird von den meisten Menschen gut vertragen und gern verwendet. Doch jeder Körper ist anders, sodass es in seltenen Fällen auch bei einer guten Produktqualität zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen kann. Sie vermeiden jedes Risiko, wenn Sie bei einem Händler mit Zufriedenheitsgarantie bestellen. Sollten Sie das Produkt nicht vertragen, können Sie es retournieren und erhalten Ihr Geld erstattet. Das gilt auch, wenn das Pulver Ihnen nicht schmeckt oder aus anderen Gründen nicht zusagt.

    Fragen und Antworten zum Thema Rote Beete kaufen

    Diese Fragen und Antworten zum Thema Rote Beete kaufen könnten für Sie interessant sein.

    Wo kann man Rote Beete kaufen?

    Das Gemüse erhalten Sie in jedem Supermarkt. Rote Beete-Pulver und andere Nahrungsergänzungen mit Roter Beete bestellen Sie am besten online. Hier haben Sie die größte Auswahl an hochwertigen Produkten. Hin und wieder finden Sie Rote Beete-Pulver auch in gut sortierten Apotheken oder Drogeriemärkten.

    Für wen eignet sich Rote Beete?

    Rote Beete eignet sich für alle Menschen, die Ihre Ernährung sinnvoll ergänzen möchten. Die vitalstoffreiche Rübe kann beispielsweise in Lebensphasen mit einer unausgewogenen Ernährung zu einer guten Nährstoffversorgung beitragen. Das Pulver ist aber auch bei Ausdauersportlern sehr beliebt. Ebenso eignet sich Rote Beete gut für schwangere und stillende Frauen, die einen erhöhten Nährstoffbedarf haben.