Tyrosin

Tyrosin kaufen - was Sie wissen sollten!

L-Tyrosin spielt eine große Rolle bei der Produktion der gehirnaktiven Aminosäuren. Somit hat L-Tyrosin einen sehr großen Einfluss auf die mentale Energie und Leistungsfähigkeit. L-Tyrosin kann helfen, die persönliche Leistungskraft, die Aufmerksamkeit, die Konzentration und die Motivation auf natürliche Weise deutlich zu steigern.

Tyrosin ist eine nicht essentielle Aminosäure, die in den meisten Proteinen vorkommt. Wegen seines großen Einflusses auf die Hormonbildung wirkt sich Tyrosin indirekt insbesondere auf die Motivation, auf die Vitalität und auf das allgemeine Wohlbefinden aus.

Zwar kann der Körper Tyrosin auch selbst herstellen, allerdings ist hierzu die Zufuhr von Phenylalanin erforderlich.

Was ist Tyrosin?

  • Tyrosin ist eine nicht essentielle Aminosäure, die in proteinreichen Lebensmitteln vorkommt.
  • Der menschliche Körper kann die Aminosäure auch selbst herstellen.
  • Tyrosin hat Einfluss auf die Bildung und Wirkung bestimmter Hormone; unter anderem Adrenalin und Noradrenalin, Dopamin und Melatonin sowie Schilddrüsenhormone.
  • Es hat eine besondere Wirkung auf das Wohlbefinden des Menschen
  • Es fördert die innere Kraft, Energie, Ausdauer und Motivation, wenn es um das Erreichen von Zielen geht.

Tyrosin Wirkung

Tyrosin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung der beiden Schilddrüsenhormone Thyroxin und Trijodthyronin (T3). Sie steuern den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel und sind dabei auf Tyrosin angewiesen.

Thyroxin und T3 sind für die Entwicklung und das Wachstum des Menschen verantwortlich und regulieren darüber hinaus die Herzfrequenz, die Körpertemperatur sowie den Wasserhaushalt des Menschen.

Mit Hilfe von Tyrosin werden darüber hinaus im Nebennierenmark die Hormone Adrenalin und Noradrenalin gebildet, die insbesondere die Energieversorgung im gesamten Körper steuern und die bei Bedarf direkt ins Blut abgegeben werden.

Es spielt darüber hinaus eine Rolle bei der Produktion von Dopamin, das hauptsächlich die Durchblutung der Organe sowie einen Teil der Nierenfunktion lenkt und auch an der Herstellung der Glückshormone beteiligt ist.

Tyrosin wird empfohlen bei:

  • intensiven Trainingsphasen
  • zur Steigerung der persönlichen Leistungskraft
  • zur Verstärkung von positiver Motivation
  • Erhöhung von Aufmerksamkeit und Konzentration
  • emotionalem Unwohlsein
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • chronischer Muskelverspannung
  • Schlafstörungen
  • migräneartigen Kopfschmerzen

In welchen Lebensmitteln ist Tyrosin enthalten?

Tyrosin ist in eiweißreichen Lebensmitteln enthalten. Dazu zählen Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte und Nüsse. Ein hoher Tyrosingehalt wurde in Hühnereiern, Sojabohnen und Milch nachgewiesen.

Wie äußert sich ein Mangel an Tyrosin?

  • mangelnde Lebensfreude
  • depressive Verstimmungen
  • fehlende Begeisterungsfähigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • mangelnde Konzentrationsfähigkeit
  • Schlafstörungen
  • migräneartige Kopfschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Heißhungerattacken auf Kohlenhydrate und Süßigkeiten

Tyrosin Einnahme und Anwendung:

Die Wirkungsweise von Tyrosin ist wissenschaftlich nachgewiesen. Auch unter Sportlern ist seine Einnahme anerkannt. Insbesondere Athleten, die ihre Leistung auf natürliche Weise steigern möchten, greifen auf Präparate mit Tyrosin zurück. Denn Tyrosin kann ohne Nebenwirkungen die Energie und Leistung steigern und so die Motivation des Sportlers erhöhen.

Tyrosin hilft bei der gezielten Vorbereitung auf Wettkämpfe oder zum Erreichen bestimmter Trainingsziele. In diesen Situationen können Sportler durch Tyrosin auf einem höheren Niveau trainieren und stellen sicher, dass ihr Körper optimal versorgt ist.

Die Einnahme erfolgt in Form von Tabletten, Kapseln oder auch als Pulver mit einer ausreichenden Menge an Wasser oder Fruchtsaft. Die Dosierung ist abhängig von der individuellen Belastung und liegt bei 1 bis 2 Gramm vor einer körperlichen oder geistigen Belastung.

Aufgrund seiner Eigenschaft wird Tyrosin auch bei speziellen Sportdiäten eingesetzt, um den Appetit zu senken und gleichzeitig die Energie zu steigern.

Für wen ist Tyrosin besonders wichtig?

  • Sportler
  • bei Konzentrationsstörungen
  • bei leicht depressiven Verstimmungen
  • für Personen, die an Migräne leiden
  • bei Schlafstörungen

Was Experten über Tyrosin sagen:

Es ist nachgewiesen, dass sich Tyrosin ebenso wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin positiv auf unsere Stimmung auswirkt. Die Hirn- und Gedächtnisleistung erhöht sich ebenfalls.

Es beeinflusst als Ausgangssubstanz die Bildung von Schilddrüsenhormonen. Werden diese in zu geringer Menge erzeugt, kann es zu Lethargie und Antriebslust, negativen Verstimmungen und Müdigkeit kommen.

Der menschliche Körper kann diese Aminosäure selbst aus der essentiellen Aminosäure Phenylalanin herstellen. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass Kinder mit ADS und sehr alte Menschen häufig an einer niedrigen Konzentration von Phenylalanin leiden und deshalb zu wenig Tyrosin bilden.

In einer weiteren Studie profitierten Schmerzpatienten durch die Einnahme von Phenylalanin, der Vorstufe von Tyrosin, weil dadurch der Abbau von schmerzhemmenden Endorphinen vermindert wurde.

Bitte warten...