Granatapfel

Granatapfel - ein Symbol für Gesundheit und Fruchtbarkeit

Der Granatapfel gilt als die heilsamste Superfrucht. Die moderne Forschung beweist, warum der Granatapfel seit Urzeiten als Symbol für Leben und Fruchtbarkeit verehrt wurde. Sein Geheimnis sind Polyphenole, vor allem Punicalagine. Diese wertvollen Pflanzenwirkstoffe haben gezeigt, dass sie Herz, Gefäße, Gelenke und Prostata schützen können.

Als eine der ältesten bekannten Früchte, die in Schriftstücken und Artefakten vieler Kulturen und Religionen erwähnt wird, stammt der Granatapfel (Punica granatum) ursprünglich aus Persien. Diese nährstoffreiche Frucht wurde als Symbol für Gesundheit, Fruchtbarkeit und ewiges Leben verehrt.

Der Granatapfel wurde in der Medizin seit über 8.000 Jahren verwendet, doch die westliche Welt schenkte ihm bisher keine große Aufmerksamkeit. Bis jetzt. Denn durch die Nachrichten über die unübertroffenen antioxidativen Inhaltsstoffe des Granatapfels und aufgrund spektakulärer klinischer Resultate wurde die Frucht zu einem echten Star unter den Superfrüchten.

Der Granatapfel steht als Quelle der Gesundheit wieder im Mittelpunkt. Hier, was Sie über den Granatapfel wissen sollten:

Der Granatapfel verdient es fürwahr, als "heilsamste Frucht" bezeichnet zu werden, denn er reduziert das Risiko für verschiedene Arten von Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle, verlangsamt oder verhindert die schädlichen Auswirkungen von chronischen Entzündungen und von Oxidation, verhindert Krankheiten nach den Wechseljahren bei Frauen und Prostataprobleme bei Männern, erhält die Gehirnfunktion, die Gelenkgesundheit und ein starkes Immunsystem und verhindert Alzheimer, Arthrose und Infektionen.

Aufgrund seiner komplexen Qualitäten, inklusive seinem hohen Gehalt an Antioxidantien, ihrer Fähigkeit, Hormone zu regulieren und ihren antibakteriellen, antifungiellen und antiviralen Eigenschaften, hebt sich diese Frucht deutlich von allen anderen Wundermitteln der modernen Naturmedizin und der therapeutischen Nahrungsergänzungsmittel ab.

Viele Studien zeigen, dass der Granatapfel eines der wirksamsten, nährstoffreichsten Lebensmittel für eine gute Gesamtgesundheit ist. Diese klinischen Erkenntnisse zeigen eine klare Korrelation zwischen den kraftvollen Polyphenolen in Granatäpfeln und deren positiver Auswirkung auf die Herz-Kreislauf-, Nerven- und Skelettgesundheit.

Was macht den Granatapfel so wertvoll?

Der Granatapfel ist ein nährstoffreiches Lebensmittel, das reich an phytochemischen Verbindungen ist. Der Granatapfel enthält große Mengen an Flavonoiden und Polyphenolen, welche wirksame Antioxidantien sind. Ein Glas Granatapfelsaft enthält mehr Antioxidantien als Rotwein, grüner Tee, Heidelbeeren und Preiselbeeren.

Punicalagine - Polyphenole, die nur im Granatapfel vorkommen - werden mit der starken antioxidativen Kapazität der Frucht und mit seinen Vorteilen für die Gesamtgesundheit in Verbindung gebracht. Sie schützen nicht nur das Herz-Kreislaufsystem, sondern senken auch den Cholesterinspiegel und den Blutdruck, und erhöhen die Geschwindigkeit, mit der sich Herzverstopfungen (Arteriosklerose) auflösen.

Diese antioxidativ wirksamen Verbindungen des Granatapfels zeigt auch, dass er das Zusammenkleben der Blutplättchen reduziert und den Blutdruck auf natürliche Weise senkt - Faktoren, die sowohl Herzinfarkten als auch Schlaganfällen vorbeugen.

Der Granatapfel ist nicht nur gut für Ihr Herz und Ihre Blutgefäße, sondern hat auch gezeigt, dass er Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs, Leukämie unterdrücken können.

Es ist auch von Interesse, dass der Granatapfel phytochemische Verbindungen enthält, die Serotonin- und Östrogenrezeptoren stimulieren, was die Symptome von Depressionen reduziert und die Knochenmasse bei Versuchstieren steigert.

Mehrere klinische Studien zeigen, dass bereits die orale Einnahme von nur 80mg Punicalaginen aus dem Granatapfel pro Tag verschiedene Bereiche unserer Gesundheit unterstützen kann.

Sind frische Granatäpfel nicht besser, anstatt Granatapfelextrakt in Kapseln einzunehmen?

Den Granatapfel gibt es heutzutage fast ganzes Jahr über im Supermarkt zu kaufen. Allerdings sind diese sehr teuer und es kann mühsam sein, jeden Tag seine Portion frische Granatapfel-Kerne in ausreichender Menge zu essen.

Man benötigt z.B. 500-700ml frischen (!!) Granatapfelsaft, um die von Experten empfohlenen 180mg Punicalagine pro Tag zu sich zu nehmen. Granatapfelsaft im Tetrapack oder in der Flasche ist nämlich pasteurisiert und enthält oft nur einen geringen Anteil an echtem Granatapfelsaft.

Auch variiert der Punicalagin-Gehalt von frischen Granatäpfel bzw. Granatapfelsaft sehr stark - man kann also nie sicher sein, ob nun ausreichend Punicalagine in einem Granapfel enthalten sind. Weiters enthält frischer Granatapfelsaft viel Zucker und Kalorien. Standardisierter Granatapfelextrakt in Kapseln sind daher die einfachste , sicherste und günstigste Weg, um täglich ausreichend Punicalagine zu sich zu nehmen.

Achten Sie auf den Punicalagin-Gehalt, denn nicht alle Granatapfelextrakte sind gleich

Wenn Sie täglich Granatapfelextrakt einnehmen möchten, um die Gesundheit Ihres Herzens und der Blutgefäße zu unterstützen und Krankheiten vorzubeugen, sollten Sie ein Produkt wählen, welches einen garantierten Punicalagin-Gehalt liefert. Dies ist bei Pomegranate Royal von Vitality Nutritionals der Fall.

Für Pomegranate Royal wird ein Granatapfelextrakt mit der höchsten Qualität und Wirksamkeit verwendet. Dieser enthält das komplette Spektrum an Polyphenolen, das in den Kernen, den Hülsen und dem Saft der Frucht enthalten ist, und weist daher einen besonders hohen Punicalagingehalt von 30% auf, was pro Kapsel 180mg Punicalagine entspricht - ein Vielfaches mehr, als herkömmliche Granatapfelextrakte am Markt enthalten.

Der Punicalagin-Gehalt von Pomegranate Royal wird bei jeder Produktcharge von einem unabhängigen Labor gemessen. Denn der Punicalagin-Gehalt von Granatäpfel kann je nach Saison und Verarbeitungsbedingungen stark variieren. Standardisierter Granatapfelextrakt, der eine konstante Menge Punicalagine enthält, stellt - gemeinsam mit dem übrigen natürlichen Spektrum an Polyphenolen in der Frucht - die beste Möglichkeit dar, um die gesundheitlichen Vorteile des Granatapfels zu maximieren.

Pomegranate Royal Kapseln enthalten einen 100% natürlichen Extrakt aus dem ganzen Granatapfel mit einem standardisierten Punicalagin-Gehalt. Punicalagine sind nicht nur in den Granatapfel-Kernen zu finden. Vor allem die ungenießbare Schale, die Rinde und die inneren gelben Membranen, die die Kerne umhüllen, enthalten einen hohen Gehalt an Punicalagine.

Der regelmäßige Konsum von Granatapfelextrakt hat positive Resultate im Bereich des Blutdrucks und des Bluthochdrucks, der Entzündungen und der Herz-Kreislauf-Erkrankungen gezeigt. Außerdem wurden andere Studien betreffend den Schutz vor UV-Strahlen, Prostatakrebs und sexueller Dysfunktion durchgeführt.

  • Dr. Sergio Steinberger meint: "Wir haben tausende Jahre lang die Schale und das Mark des Granatapfels weggeworfen, da diese nicht essbar sind und wir nicht über die Wissenschaft verfügten, die es uns ermöglichte, deren Vorteile zu erkennen und zu nutzen. Dieses erstaunliche Extrakt ermöglicht es uns aber jetzt zum ersten Mal, die kompletten gesundheitlichen Vorteile des Granatapfels für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen."
  • "Unsere Forschung hat bisher ein überraschendes Spektrum an Vorteilen durch den Konsum von Granatapfelextrakt identifiziert", sagte Dr. Steinberger. "Granatäpfel wurden in den letzten Jahren intensiv wissenschaftlich untersucht, wir müssen allerdings erst alle vorteilhaften Eigenschaften, die in der Schale, dem Mark und Hülsen der Frucht enthalten sind, verstehen. Die anfänglichen Resultate unserer Forschung sind extrem vielversprechend. Das Extrakt scheint ein echter Jungbrunnen zu sein."

Der Granatapfel und die Herz-Kreislauf-Gesundheit

Punicalagine sind bekannt dafür, antioxidative und kardiovaskuläre Vorteile zu haben, welche von vielen wissenschaftlichen Forschungsgruppen belegt wurden. Im Jahr 2000 wurde in einer bahnbrechenden Studie von Mitarbeitern der Universität von Kalifornien, Spanien und Südafrika folgendes bemerkt: "Die antioxidantische Aktivität von Granatäpfeln basiert vor allem auf den hydrolysierbaren Tanninen, welche Punicalagine inkludieren".

Die Forschung über den Granatapfel zeigt, dass die Gesamteffekte ihrer Phenolverbindungen, inklusive Punicalagine, eine starke Wirkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen hatten, welche bei keiner isolierten Verbindung festgestellt werden konnte.

Weitere Kommentare über diese Punicalagine wurden danach von den Forschern der Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA) veröffentlicht:

  • "Es ist bemerkenswert, dass von allen Polyphenolen, die in Granatapfelsaft enthalten sind, Punicalagine die wirksamsten antioxidantischen Zutaten sind, die stark zu den beobachteten antioxidantischen Eigenschaften von Granatapfelsaft beitragen.
  • Unsere Erkenntnis, dass Granatapfelsaft (standardisiert auf den Punicalagin-Inhalt) wirksamer ist, als seine getrennten und individuellen Polyphenole, deutet auf synergistische und/oder zusätzliche Wirkungen der anderen Phytochemikalien, die im Granatapfel enthalten sind, hin."

Hohe Bioverfügbarkeit von Punicalaginen des Granatapfels

Die Bioverfügbarkeit ist der Schlüssel für die Wirkung, da ein Nährstoff ohne Bioverfügbarkeit einfach durch den Körper transportiert wird. Punicalagine weisen eine Bioverfügbarkeitsrate von bis zu 95% auf und bieten eine Vielzahl an antioxidantischen Eigenschaften.

Die Einzigartigkeit der Punicalagine liegt jedoch in ihrer Fähigkeit, als "Polyphenol-Bomben" zu agieren, wobei sie fähig sind, sich in mehrere aktive "Tochter"-Stoffwechselprodukte, wie Ellagsäure und Urolithine, zu unterteilen.

Als medizinische Forscher an einer US-amerikanischen Universität Bestandteile der Ernährung untersuchten, um die besten antioxidantischen Kandidaten für die Unterstützung der Herz-Kreislauf-Gesundheit, einer gesunden Alterung und eines langen Lebens zu finden, wies der Granatapfel in ihren Modellen die stärkste Aktivität auf. Daher versuchten Sie herauszufinden, welcher Bestandteil den Granatapfel so wirksam macht.

Sie fanden eine Gruppe von wirksamen Antioxidantien, die Punicalagine genannt werden. Punicalagine sind Ellagitannin-Polyphenole, die zu den stärksten freien Radikalfängern gehören und mit einigen interessanten Aktivitäten, wie der wirksamen Regulierung von Entzündungen sowie der schützenden Auswirkung auf die DNA und die Zellsignale, punkten. Punicalagine sind einzigartig, da sie sich in "Tochter"-Polyphenole (wie Ellagsäure) aufteilen, oder hydrolysieren, können, sobald sie sich im Blutkreislauf befinden und daher vom Zielgewebe stark verstoffwechselt und aufgenommen werden können.

Allerdings gibt es bei der Bioverfügbarkeit von Granatäpfel einen Haken. Die Forscher haben festgestellt, dass die Tochtermoleküle nicht absorbiert werden, wenn sich die Punicalagine aufspalten, bevor sie in den Blutkreislauf gelangen - sie müssen an ihr "Eltern"-Polyphenol - die Punicalagine - gebunden sein, um bioverfügbar zu sein.

Granatapfelextrakt und seine vielen Vorteile auf unserer Gesundheit

Seit dem Jahr 2000 explodierte das Interesse am Granatapfel. Über 3.000 neue wissenschaftliche Dokumente wurden erstellt, welche zu den gesundheitlichen Charakteristika der Frucht beitragen.

Die Vorteile, die mit dem Granatapfel in Verbindung stehen, entstehen durch seinen Punicosid-Gehalt. Spezifisch sind die Punicalagine, Ellagsäure und einige Glycoside (polyphenole Verbindungen mit starker antioxidativer Kraft) dafür verantwortlich.

Die ausführliche Forschung des Granatapfelextrakts hat eine große Anzahl an Vorteilen betreffend der unten stehenden Themen zu Tage gebracht. Aktuelle und zukünftige Studien konzentrieren sich spezifisch auf die Bereiche der Entzündungen, der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der Hautregeneration und des UV-Schutzes.

1. Der Granatapfel schützt Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Blutdruck

Granatapfelextrakt hat eine positive Auswirkung auf die kardiovaskuläre Gesundheit von Patienten, die unter Arteriosklerose mit Halsschlagaderverengung leiden. Hohe Cholesterin-/Triglycerid-Werte, niedrige LDL-Cholesterinwerte und vor allem oxidiertes LDL gehören zu den Risikofaktoren, die mit Arteriosklerose und koronaren Herzerkrankungen in Verbindung stehen.

Die regelmäßige Einnahme von Granatapfelextrakt schützt das Herz-Kreislauf-System und verhindert das Auftreten von kardiovaskulären Ereignissen, wodurch es als gesundheitsförderndes Nahrungsergänzungsmittel betrachtet werden kann. Arterielle Hypertonie gehört zu den Risikofaktoren, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung stehen.

Dr. Steinberger studierte die Auswirkungen, die Granatapfelextrakt auf den arteriellen Blutdruck hat und verglich diese mit Kontrollgruppen, die nicht mit Granatapfelextrakt behandelt wurden. Er schloss daraus, dass Granatapfelextrakt eine antihypertone Aktivität aufweist, welche in mehr oder weniger großem Ausmaß das Auftreten von kardiovaskulären Ereignissen verhindert und daher als gesundheitsförderndes Nahrungsergänzungsmittel betrachtet werden kann.

2. Der Granatapfel reduziert Entzündungen

Granatapfelextrakt hat eine vorteilhafte Wirkung auf zahlreiche entzündliche Erkrankungen, inklusive Arthritis und entzündliche Darmerkrankungen. Die bioaktiven Verbindungen von Granatapfelextrakt (Polyphenole) reduzieren Entzündungen, indem sie auf dem Niveau des genetischen Transkriptionsfaktors NFkB wirken. Die entzündungshemmende Wirkung ähnelt jeder von Ibuprofen.

Dr. Steinberger analysierte die entzündungshemmende Wirkung von Granatapfelextrakt, indem er die Mengen der verschiedenen Zytokine, die an Entzündungen beteiligt sind, im Blutserum maß. Der Konsum von Granatapfelextrakt führte zu einem Rückgang der Mengen der entzündungsfördernden Zytokine IL1, IL6, IL8, IL12 (p70) und TNF im Blutserum.

3. Der Granatapfel liefert kraftvolle Antioxidantien

Die Einnahme von Granatapfelextrakt führt zu einem Rückgang der 8-ox-dG Niveaus. Dieses Stoffwechselprodukt ist ein Indikator für DNA-Schäden. Der Konsum von Granatapfelextrakt beeinträchtigt den Ausdruck einer Vielzahl von Genen, die an verschiedenen Stoffwechselwegen im Körper beteiligt sind. Viele davon haben das Ziel, den Körper vor verschiedenen oxidativen Stresssituationen zu schützen.

Der Bluttest der Teilnehmer nach der Einnahme von Granatapfelextrakt zeigte keine Leberfunktionsstörungen oder andere Auffälligkeiten, was die Sicherheit der Konsumenten bei der Einnahme von Standard-Dosen beweist. Die Daten dieser Studie zeigen eine antioxidantische Wirkung von Granatapfelextrakt beim Menschen. Andere Daten aus vorklinischen Studien bestätigen dies.

4. Granatapfel reduziert sexuelle Dysfunktion

Patienten mit erektiler Dysfunktion berichteten von Verbesserungen ihrer Leistung. Punicalagine stimulieren die Produktion von Stickoxid, einem Vasodilatator, der den Blutkreislauf und den venösen Rückfluss ankurbelt. Das hat eine starke Wirkung auf die Mechanismen der Erektion. In einer Zufriedenheitsstudie nach 30 Tagen des täglichen Konsums von Granatapfelextrakt berichteten alle Teilnehmer von einem Anstieg der Libido.

5. Granatapfel liefert UV-Schutz

Eine übermäßige Bestrahlung mit Ultraviolett-B (UVB) und A (UVA) Strahlen hat zahlreiche negative gesundheitliche Auswirkungen auf die Haut, inklusive Rötungen, Hyperpigmentierung, Immununterdrückung und lichtbedingte Hautalterung. Die Forschung zeigt, dass die Anwendung von Granatapfelextrakt die menschlichen Hautzellen vor diesen schädlichen Strahlen schützt.

6. Granatapfel schützt vor Krebs

Labortests deuten auf einen 12%igen Rückgang der Zellproliferation bei Prostatakrebs und einen hemmenden Effekt auf die Zellbeweglichkeit und -invasion bei Brustkrebs hin. Die bioaktiven Verbindungen von Granatapfelextrakt haben auch eine entzündungshemmende, antiproliferative und apoptotische Wirkung auf Prostata- und Darmkrebs.

Bitte warten...