CLA
  • Mega CLA 1000

    Mega CLA 1000

    90 Kapseln

    Regulärer Preis: € 24,90

    Special Price € 19,90

    Gratis Versand*
    1
    (1)

CLA für mehr Energie, Leistung & eine gute Figur

CLA ist vor allem wegen seiner positiven Wirkung auf den Fett- und Muskelstoffwechsel bekannt. Es kann aber auch den Cholesterinspiegel reduzieren, das Immunsystem stärken und Cortisol blockieren.

Biochemisch ist CLA oder konjugierte Linolsäure ein Abkömmling der Linolsäure und gehört zu den mehrfach ungesättigten, essentiellen Fettsäuren, die täglich über die Nahrung aufgenommen werden müssen.

CLA ist in größeren Mengen in rotem Fleisch und Milchprodukten zu finden. Es sorgt einerseits für eine Reduktion des Körperfettanteils und fördert andererseits den Aufbau fettfreier Körpermasse.

Zusätzlich stimuliert CLA auch das Immunsystem, beugt Arterienverkalkung vor und steigert Leistung und Ausdauer. Damit ist konjugierte Linolsäure nicht nur für Sportler und Übergewichtige, sondern auch für ältere Menschen und Personen, die sich besonders fettarm ernähren, empfehlenswert.

Was ist CLA?

  • CLA steht für Conjugated Linoleic Acid (konjugierte Linolsäure) und gehört zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

  • Die höchste Bioaktivität zeigen die CLA-Isomere cis-9-trans-11 und trans-10-cis-12.

  • CLA ist eine essenzielle Fettsäure und muss täglich über die Nahrung aufgenommen werden.

  • CLA spielt eine wichtige Rolle im Fettstoffwechsel, denn sie verbessert nicht nur die Verfügbarkeit der Nahrungsfette, sondern fördert auch den Abbau von Fettzellen.

  • Auch der Muskelstoffwechsel und das Immunsystem werden durch konjugierte Linolsäure stimuliert.

  • Zusätzlich ist CLA ein wertvolles Antioxidans und schützt vor Arterienverkalkung.<

  • CLA hat auch einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel sowie die Blutfettwerte.<

  • CLA kommt vor allem in rotem Fleisch und in Milchprodukten vor.

CLA Wirkung

CLA fördert nicht nur den Fettabbau, sondern auch den Muskelaufbau. Zurückzuführen ist diese Wirkung unter anderem auf die Bildung von Eicosanoiden, die die Ausschüttung von Botenstoffen wie Insulin, Serotonin, Adrenalin oder Dopamin veranlassen. Dadurch wird sowohl der Energie- als auch der Fettstoffwechsel beschleunigt.

CLA verstärkt außerdem die Insulinaktivität, sodass Glukose und Fettsäuren schneller für die Muskulatur verfügbar sind und nicht in den Fettzellen gespeichert werden.

Aber auch die Insulinsensitivität wird durch konjugierte Linolsäure verbessert. Das wirkt sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus.

Zusätzlich besitzt die Fettsäure auch antioxidative Eigenschaften, blockiert den antikatabolen Effekt des Stresshormons Cortisol und hemmt das Wachstum von Krebstumoren.

CLA wird empfohlen bei:

  • Übergewicht
  • Diäten
  • fettarmer Ernährung
  • Muskelaufbau
  • vorbeugend gegen Arteriosklerose
  • Diabetes mellitus

In welchen Lebensmitteln ist CLA enthalten?

CLA findet sich in der Natur fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln. Vor allem Milch und Milchprodukte, sowie das Fleisch von Wiederkäuern wie Rind oder Lamm, sind reich an konjugierter Linolsäure, die als natürliches Stoffwechselprodukt von Linolsäure im Pansen dieser Tiere entsteht. Daneben enthalten auch Leinsamen und Maiskeimöl geringe Mengen an CLA.

Wie äußert sich ein Mangel an CLA?

Obwohl sich ein Mangel nur schwer nachweisen lässt, wird dennoch ein Zusammenhang zwischen einer CLA-armen Ernährung und einer gleichzeitigen Zunahme des Körperfettanteils vermutet. Außerdem scheint ein CLA-Mangel Wachstumstörungen und Hautveränderungen, wie Akne, hervorzurufen.

CLA Einnahme und Anwendung

Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass die heutige fettarme Ernährung nur noch einen geringen Anteil des täglichen Bedarfs an CLA deckt. So werden durchschnittlich etwa 300 mg täglich über die Nahrung aufgenommen.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht wäre allerdings eine Menge von 1 bis 3 g täglich sinnvoll, die demnach über eine normale, ausgewogene Ernährung nur schwer aufgenommen werden kann, zumal wichtige CLA-Quellen, wie Käse oder Hackfleisch, meist zugleich fett- und energiereich sind.

Als geeigneter hat sich die Zufuhr von CLA als Nahrungsergänzungsmittel erwiesen, das einfach zu den Hauptmahlzeiten eingenommen wird und so den gewünschten Effekt ermöglicht, ohne den Körper mit überflüssigen Kalorien zu belasten.

Für wen ist CLA besonders wichtig?

  • Leistungssportler
  • Bodybuilder
  • Übergewichtige
  • Menschen, die sich besonders fettarm ernähren
  • Diabetiker
  • ältere Menschen

Hat CLA Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen?

In der empfohlenen Dosierung konnten für CLA als Nahrungsergänzungsmittel keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Vitalstoffen nachgewiesen werden. Wenn Sie schwanger sind, stillen oder Medikamente einnehmen, sollten Sie jedoch vor der Einnahme von CLA als Nahrungsergänzungsmittel Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

Was Experten über CLA sagen:

1. Mit CLA gezielt Fett abbauen


Wie eine schwedische, placebokontrollierte Doppelblind-Studie gezeigt hat, lässt sich mit CLA die Körperfettmasse signifikant reduzieren. So konnte mit einer täglichen Dosis von 4,2 g konjugierter Linolsäure innerhalb von 4 Wochen der Taillenumfang der Probanden um durchschnittlich 2,5 cm verringert werden, und dass ohne die Lebensgewohnheiten zu verändern.

2. CLA senkt den Blutzucker

In einer aktuellen placebokontrollierten Studie konnten Wissenschaftler zeigen, dass die regelmäßige Zufuhr von CLA zu verbesserten Nüchternblutzuckerspiegeln führt. So zeigte sich morgens nach 8-wöchiger Einnahme ein, um das Fünffache niedrigerer Blutzuckerspiegel als in einer entsprechenden Placebo-Gruppe.

Bitte warten...