Borretschöl

Borretschöl hilft bei Neurodermitis und juckender Haut

Borretschöl hat von allen Pflanzen den höchsten Gehalt an Gamma Linolensäure (GLS). Der Körper stellt aus dieser essentiellen Fettsäure Prostaglandine her. Diese sind wichtig für Vitalität, Gesundheit und Schönheit. Borretschöl wird empfohlen für schöne Haut und Haare, bei PMS, bei Wechselbeschwerden, bei Neurodermitis, Psoriasis, Ekzemen, bei trockener Haut und Juckreiz.

Borretschöl stammt aus den Samen der Borretschpflanze (Borago officinalis). Volkstümlich wird diese Pflanze auch Gurkenkraut, Wohlgemutsblume, Herzfreude oder Blauhimmelstern genannt.

Borretsch gehört zur Familie der Raublattgewächse. Die bis zu 70 Zentimeter hohe Heil- und Gewürzpflanze kommt ursprünglich aus den warmen Regionen des Mittelmeergebietes.

Heute wird sie in vielen europäischen Ländern und in Nordamerika angebaut, vereinzelt auch als Zierpflanze. Borretsch blüht von Mai bis September. Zunächst sind die Blüten rosafarben, später wechselt der Farbton zu leuchtend blau.

Borretschöl enthält hochwertige Inhaltsstoffe, insbesondere rund 20 Prozent Gamma Linolensäure (GLS). Diese gehört zu den lebensnotwendigen, essentiellen Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann.

Was ist Borretschöl?

  1. Hochwertiges Borretschöl wird durch Kaltpressung aus den Samen der Borretschpflanze hergestellt.
  2. Als Nahrungsergänzungsmittel übertrifft Borretschöl im Hinblick auf den Anteil der für die menschliche Gesundheit notwendigen essentiellen GLS Fettsäuren auch Nachtkerzenöl, das nur rund 9 Prozent Gamma Linolensäure enthält. Borretschöl hat somit in der Pflanzenwelt den höchsten Gehalt der wertvollen Fettsäuren.
  3. In Abgrenzung zu den ebenfalls lebensnotwendigen Omega 3 Fettsäuren gehört Borretschöl aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung zu den Omega 6 Fettsäuren.

Borretschöl Wirkung

Die im Borretschöl enthaltene Gamma Linolensäure (GLS) stellt eine Vorstufe für verschiedene hormonähnliche Substanzen dar - die Prostaglandine. Dies sind Substanzen, welche bei Bedarf vor Ort gebildet werden, genau dort wirken und dann wieder zerfallen.

Zur Zeit kennt man über 30 verschiedene Prostaglandine. Diese beeinflussen verschiedenste Körperfunktionen wie z.B. das Herz-Kreislaufsystem, das Nervensystem, die Blutgerinnung, das Immunsystem, den Cholesterinspiegel, die Gesundheit von Haut und Gelenken, den Zyklus der Frau, die Nierenfunktion und die Funktion des Magen-Darm Trakts.

Darüber hinaus sorgt es für eine gesunde Haut mit einer verbesserten Schutz- und Barrierefunktion sowie einer gesteigerten Fähigkeit zur Bindung von Feuchtigkeit sorgen.

Borretschöl wird empfohlen bei

  • spröder, juckender und trockener Haut
  • Akne, Ekzemen oder Neurodermitis
  • Verbrennungen der Haut
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • prämenstruellem Syndrom
  • Entzündungen, z. B. der Gelenke
  • Rheuma
  • Problemen mit den Fließeigenschaften des Blutes

In welchen Lebensmitteln kommen ebenso wie im Borretschöl die Omega 6 Fettsäuren vor?

Da die mehrfach ungesättigten Fettsäuren vom menschlichen Organismus nicht selbst produziert werden können, müssen sie zur Vermeidung von Mangelerscheinungen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Die im Borretschöl enthaltene Gamma Linolensäure kommt aber nur selten in Nahrungsmitteln vor. Geringe Mengen sind u.a. in tierischen Produkten wie Fisch, Fleisch und Eiern enthalten. Im pflanzlichen Bereich gehören auch Gerste, Hafer, Nüsse und Samen zu den Lieferanten von Gamma Linolensäure.

Wie äußert sich ein Mangel an Gamma Linolensäure?

Falls dem Körper nicht regelmäßig die ungesättigten Fettsäuren in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen, kann es möglicherweise zu einem vorzeitigen Alterungsprozess bzw. zur Austrocknung der Haut kommen.

Borretschöl Einnahme und Anwendung

Wer Borretschöl als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, sollte sich an die empfohlene Dosierung halten. Besondere Regeln gelten für Personen, die Medikamente einnehmen, sowie für Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit. In diesen Fällen ist es ratsam, Rücksprache mit einem Arzt zu halten.

Für wen ist Gamma Linolensäure aus Borretschöl besonders wichtig?

Die ernährungswissenschaftlich bedeutsamen Omega 6 Fettsäuren aus dem Borretschöl können insbesondere in folgenden Lebensphasen bzw. -situationen förderlich sein:

  • bei bestimmten Hauterkrankungen, u.a. Neurodermitis
  • bei einer Veranlagung zu Allergien
  • in Wachstumszeiten
  • bei entzündlichen Reaktionen oder Infektionen
  • in den Wechseljahren

Was Experten über Borretschöl sagen:

  • Borretschöl kann bei Neurodermitis helfen

    Die Ergänzung der Nahrung mit Borretschöl kann für Menschen mit Neurodermitis bedeutsam sein. Aufgrund der besseren Versorgung mit Gamma Linolensäure kann sich der Juckreiz verringern, der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird reguliert. Auf diese Weise können auch ekzemösen Veränderungen der Haut zurückgehen.

  • Borretschöl kann Linderung bei Gelenkrheumatismus bringen

    Verschiedene Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die mehrwöchige Einnahme von Borretschöl die Krankheitssymptome von Gelenkrheuma mildern kann.

  • Borretschöl sorgt für eine gesunde Haut

    Bei einem Mangel an Gamma Linolensäure ist die Haut nicht mehr in der Lage, ausreichend Feuchtigkeit zu speichern. Die Folge kann sein, dass die Haut reizempfindlich und faltig wird, austrocknet und juckt. Die Zufuhr von Borretschöl als Nahrungsergänzungsmittel kann die Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut fördern. Auch die Bildung neuer Zellen kann angeregt werden.

  • Borretschöl Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

    Bei dem natürlichen Produkt Borretsch sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bekannt.

Bitte warten...
Abonnieren Sie unseren eNewsletter

Immer gut informiert über Produkte, Aktionen und Neuigkeiten.

Zahlungsarten
Vorkasse
Gratis Versand ab 200 Euro*
Lieferzeit nur 7-20 Werktage
Zufriedenheitsgarantie
  • 100 Tage Geld zurück Garantie
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
Haben Sie Fragen?
  • 00352 20882246
  • Mo-Fr 8 bis 20 Uhr
Kunden über uns
Sehr gut
4.9 / 5

Simone: "Ich habe zum ersten Mal bei vitaminexpress bestellt und war anfangs etwas skeptisch, weil man bei den drei ersten Bestellungen erst überweisen muss und erst danach erhält man seine Ware. Aber diese Skepsis war ..."

30.08.2016